Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projekt E-Business in kleinen und mittleren Unternehmen

20.02.2003


Das Internet als Markt- und Arbeitsplatz

Am 28. März stellt das Projekt e@rbeit in Kassel die Zwischenergebnisse seiner Untersuchungen der Öffentlichkeit vor. Im Rahmen von e@rbeit werden die Wirkungen der "elektronischen Arbeit" im elektronischen Geschäftsleben, dem E-Business untersucht. Es wurden insgesamt 14 überwiegend kleine und mittlere Unternehmen unterschiedlicher Branchen zu ihren Erfahrungen und Entwicklungen im E-Business befragt. Mit den Zwischenergebnissen haben die Wissenschaftler einen wichtigen Schritt in Richtung der Entwicklung von praxisorientierten Gestaltungslösungen erreicht, damit kleine und mittlere Unternehmen den Anforderungen der Beschäftigten und vor allem des Marktes, gerecht werden können. In der zweiten Hälfte der Projektlaufzeit wird ein Referenzmodell entwickelt und in zwei Betrieben erprobt.

Digitale Netze übernehmen zunehmend die Funktion von Marktplätzen. Dort werden nicht nur Waren präsentiert, sondern auch Verträge abgeschlossen. Die Arbeit an Projekten wird über das Web koordiniert und Prozesse bis hin zum Management kompletter Wertschöpfungsketten werden über das Internet gesteuert. Es liegt auf der Hand, dass diese Entwicklung nicht ohne Folgen für die zukünftige Arbeitswelt sein wird. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen bedeutet diese Entwicklung Chancen und Risiken.

Gerade um die Risiken für kleine Unternehmen beim E-Business geht es den Forschern des Projektes e@rbeit. Aber auch um die Zukunft der Arbeit in der Informationsgesellschaft. Daher gründete sich im Januar 2002 in Kassel das aus mehreren Institutionen bestehende und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung vorfinanzierte Forschungsprojekt e@rbeit. Das vom Institut für Arbeitswissenschaft der Universität Kassel geleitete Projekt befasst sich mit den zukünftigen Arbeitsbedingungen im elektronischen Geschäftsleben, dem sog. E-Business. Der Interessenschwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich B2B (Business-to-Business).

Auf der Präsentationsveranstaltung am 28. März im historischen Gießhaus der Universität Kassel geht es in mehreren Vorträgen sowohl um ökonomische Aspekte erfolgreicher E-Business-Organisationen als auch um Arbeitsorganisation, Arbeitsinhalte und personale Aspekte erfolgreicher E-Business-Organisationen. Ein weiterer wichtiger Aspekt, der angesprochen wird, sind die rechtlichen Aspekte und die gesundheitlichen Dimensionen im E-Business.

Die Veranstaltung ist die ideale Gelegenheit für alle Interessierten, die E-Business-Aktivitäten planen und umsetzen wollen. Zwischen den einzelnen Vorträgen, die von 10.00 bis 16.00 Uhr im Gießhaus der Universität Kassel zu hören sein werden, besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit den beteiligten Wissenschaftlern.



Infos zum Thema


Universität Kassel
Jürgen Klippert
tel (0561) 804 4203

e-mail klippert@e-arbeit.biz

tel (0561) 804 4122 (mo-fr 9.00-11.30 Uhr)


| Universität Kassel
Weitere Informationen:
http://www.e-arbeit.biz

Weitere Berichte zu: Aspekt E-Business E-Business-Organisation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics