Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Führen lernen an der Handelshochschule Leipzig (HHL)

12.04.2010
Erfolgreiche Manager profitieren von der Globalisierung, indem sie Chancen für ihr Unternehmen nutzen, sich gleichzeitig aber auch den Risiken bewusst sind. Sie müssen gesellschaftliche Veränderungen und Trends frühzeitig erkennen sowie in Krisensituationen umsichtig handeln. Diese Thesen sind der Ausgangspunkt des diesjährigen "Leadership Experience" Seminars, welches vom 28. April bis zum 2. Juli 2010 an der HHL stattfindet.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Torsten Wulf, Inhaber des Lehrstuhls für Strategisches Management und Organisation sowie Akademischer Direktor der MBA-Programme an der HHL, wird diese Veranstaltungsreihe jährlich für die Teilnehmer der MBA-Studiengänge angeboten.

An sechs Terminen sprechen prominente Vertreter aus Wirtschaft und Sport über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, mit denen Unternehmen konfrontiert werden. Bei einem informellen Abendessen im Anschluss an den Vortrag, haben die Teilnehmer die Möglichkeit mit den Referenten die Inhalte der Vorlesungen im kleinen Kreis weiter zu diskutieren.

Die englischsprachigen Seminare stehen auch für Interessenten offen. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung (mit beigefügtem Lebenslauf) möglich.

Kontakt: Petra Spanka, E-Mail: petra.spanka@hhl.de, Tel. 0341 9851-730.

Referenten & Termine der Reihe "Leadership Experience"

* Stefan Koch (28. - 29. April 2010, ganztägig)
Stefan Koch ist ein international renommierter Trainer im Profi-Basketball. Er verfügt über jahrelange Erfahrung im Aufbau, in der Motivation und der Führung von Teams. Seine Fähigkeit, komplizierte taktische Sachverhalte einem breiten Publikum verständlich und unterhaltsam zu präsentieren, hat ihn zum gefragten Kommentator und Experten in den Medien gemacht. Sein Name steht für Leidenschaft, Ehrlichkeit, Respekt und Vertrauen.
* Prof. Dr. Wilhelm Simson (8. Juni 2010, 17.00 Uhr)
Der promovierte Chemiker wurde nach verschiedenen Positionen im In- und Ausland 1998 Vorstandsvorsitzender der VIAG AG. Nach der Fusion der VIAG mit der VEBA AG zu E.ON wurde Simson gemeinsam mit Ulrich Hartmann Vorstandsvorsitzender der neugegründeten Aktiengesellschaft. Prof. Dr. Simson wechselte 2003 in den Aufsichtsrat des Unternehmens. Darüber hinaus war Simson Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie, sowie Mitglied in unterschiedlichen Aufsichtsräten.
* Prof. Dr. Hermut Kormann (16. Juni 2010, 17.00 Uhr)
Nach einer internationalen Beratertätigkeit war Prof. Dr. Kormann für zwei Jahrzehnte bei der Electrical Engineering Group BBC/ABB tätig. Seine Voith-Karriere begann Kormann 1989 als Bereichsleiter Finanz- und Rechnungswesen, zum 1. April 2000 wurde er zum Vorsitzenden des Vorstandes der Voith AG ernannt. In den sieben Jahren unter seiner Führung verzeichnete das Familienunternehmen einen enormen Wachstumsschub. Seit 2006 ist Dr. Kormann Honorarprofessor für Betriebswirtschaftlehre. Prof. Dr. Kormann ist überzeugter Verfechter der Idee des Familienunternehmens.
* Prof. Dr. Klaus Wucherer (22. Juni 2010, 17.00 Uhr)
Nach Studium und Promotion im Bereich der Elektrotechnik und des Maschinenbaus begann Prof. Dr. Wucherer seine Tätigkeit bei Siemens in Bremen. Nach einigen Zwischenstationen wurde er 1983 Leiter der technischen Abteilung, Vertrieb Anlagen in São Paulo, Brasilien. 1986 übernahm er die Leitung mehrerer Siemens-Geschäftszweige in Erlangen und Nürnberg. 1999 wurde Wucherer Mitglied des Vorstands der Siemens AG und 2000 Mitglied des Zentralvorstands der Siemens AG. Seit Februar 2010 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Infineon Technologies AG, darüber hinaus ist er seit 2007 Aufsichtsratsmitglied des Softwarekonzerns SAP sowie Aufsichtsratsmitglied des Nürnberger Kabelherstellers Leoni AG.
* Bernd Euler (30. Juni 2010, 17.00 Uhr)
Der gebürtige Hesse hat ab 1977 bei der Siemens AG die kaufmännische Leitung verschiedener Abteilungen übernommen. So war Euler von 1987 bis 1991 für die Geschäftsplanung und Finanzberichterstattung bei der Siemens Energy and Automation in den USA verantwortlich. 1994 wurde Euler kaufmännischer Vorstand der Siemens plc. in London, 1999 übernahm er bei dem Siemens-Bereich Power Generation die kaufmännische Leitung der Geschäftsgebiete "Fossile Energieerzeugung" für die Regionen Europa, Afrika, Asien und Pazifik sowie "Dampfturbinenanlagen und Generatoren". Bernd Euler ist derzeit Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand, Region Deutschland, der Siemens AG.
* Prof. Dr. Michael Junker (2. Juli 2010, 13.00 Uhr)
Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Deutschland, England und Frankreich startete Dr. Michael Junker seine Karriere bei der Deutschen Bank in Paris. 1993 kehrte er an die Universität Köln zurück und wurde Professor für Internationales Wirtschaftsrecht. 1995 wechselte er, nachdem er 1994 Dekan der Wirtschafts- und Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald wurde, zur Allianz. Im Jahre 2000 wechselte er zur AXA Holding in Paris als Chief Global Process Officer. Seit 2003 ist er für Accenture Deutschland tätig und jetzt als Managing Director insbesondere für International Kunden im Bereich Finanzdienstleister zuständig.

Der Master-Studiengang in General Management (MBA) an der HHL

Das von der HHL angebotene englischsprachige MBA-Programm zählt zu den besten unabhängig entwickelten Programmen seiner Art in Deutschland. Im Ranking "European Business Schools" der Financial Times (Dezember 2009) erreicht das Vollzeit-MBA-Programm der HHL Platz 1 in Deutschland und Platz 34 in Europa. Weitere Informationen: www.hhl.de/mba

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute zu den führenden Business Schools. Innerhalb der Ausbildung von leistungsfähigen und verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeiten spielt neben der Internationalität die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis eine herausragende Rolle.

Volker Stößel | idw
Weitere Informationen:
http://www.hhl.de/mba
http://www.hhl.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Kälteversorgungssysteme flexibilisieren
23.07.2020 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Was uns antreibt und motiviert: Expertenmeinungen und Best Practices im Corporate Health Management
10.07.2020 | Corporate Health Initiative

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics