Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DBFZ-Fachgespräch: Biomasse-Kompaktierung zur energetischen Nutzung und Pelletnormen-Workshop

26.10.2012
Das Deutsche Biomasseforschungszentrum lädt am 28./29. November im Rahmen des Fachgespräches „Feste Biomasse“ zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch zwischen Maschinenbau, Praktikern und Wissenschaft. Im Rahmen eines Workshops können sich die Teilnehmer darüber hinaus über europäische Qualitätsnormen für Agrarpellets informieren.

Im Rahmen des Fachgesprächs „Feste Biomasse“ am 28. November werden Aktivitäten und Möglichkeiten im Bereich der Aufbereitung von festen Biomassen zur energetischen Nutzung zur Diskussion gestellt.

Dabei dient die Veranstaltung dem Erfahrungsaustausch und Schulterschluss zwischen Maschinenbau, Praktikern und Wissenschaft. In vier Blöcken soll neben neuen verfahrenstechnischen Konzepten unter anderem auch die notwendige Modifizierung der am Markt verfügbaren Anlagentechnik zur Verarbeitung von alternativen Biomassen vorgestellt werden.

Zusätzlich werden die sich aus den rechtlichen Rahmenbedingungen ergebenden Fragestellungen und Anforderungen zur Anwendung dieser alternativen Biomassen von den Referenten erläutert. Herstellerkurzpräsentationen und Praktikerberichte runden die Veranstaltung inhaltlich ab.

Der an das Fachgespräch angeschlossene Pelletnormen-Workshop am 29. November möchte interessierte Akteure der Bioenergie-Branche über die neu in Kraft getretenen europäischen Qualitätsnormen für Agrarpellets sowie weitere aktuelle Entwicklungen in der Pelletnormung informieren. Zusätzlich werden auch Fragestellungen zur Nachhaltigkeit angesprochen.
Dabei wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, mit den referierenden Experten in Austausch zu treten, sich kritisch zu den angesprochenen Themen zu äußern und dadurch die weitere Entwicklung von praxisrelevanten Normen zu unterstützen. Der Workshop ist Bestandteil des europäischen SolidStandards-Projektes (www.solidstandards.eu), das von der Europäischen Union gefördert wird. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird vom zuständigen DIN-Arbeitsausschuss NA 062-05-82 AA „Feste Biobrennstoffe“ befürwortet.

Inhalte des Workshops sind unter anderem:

EN 14961, Teil 6 – Nicht-holzartige Pellets, Spezifikationen & Klassen
EN 15234, Teil 6 – Qualitätssicherung in der Produktion & Logistik von nicht-holzartigen Pellets
Zertifizierungssysteme
Testmethoden zur Analyse der wesentlichen Pelleteigenschaften
Nachhaltigkeitsaspekte

Der Termin noch einmal zusammengefasst:

Wann? 28. November 2012, 17 bis 20 Uhr (Fachgespräch) / 29. November, 9:00 bis 16:30 Uhr (Workshop)
Wo? Deutsches Biomasseforschungszentrum, Haus 6, Raum 109, Torgauer Straße 116, 04347 Leipzig.
Kostenbeitrag: 15 € (für Imbiss und Getränke)
Anmeldung: Andreas Pilz (andreas.pilz(at)dbfz(dot)de)

Weitere Informationen zu den Fachgesprächen finden Sie auch unter http://www.dbfz.de/fachgespraeche

Antje Sauerland | idw
Weitere Informationen:
http://www.dbfz.de/fachgespraeche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Thermomanagement von Lithium-Ionen Batterien
15.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar“ Steckverbinder im KFZ“ vom 05.-06.02.2020 in München
15.01.2020 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Physik lebender Systeme - Wie Proteine die Zellachse finden

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Bioreaktor Kuh - Antikörper aus der Kuh ersetzen Antibiotika

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

INNOVENT startet Innovatives Anwenderprojekt (INNAP) „Sol-Gel-Beschichtungen für temperaturempfindliche Substrate“

27.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics