Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kristalllinsen der neuen Generation für ultraschnelle Röntgenstrahlexperimente

31.01.2006


Die Einführung von Plasmalaser-Röntgenquellen für zeitaufgelöste Beugungsexperimente erfordert die Bündelung der Röntgenstrahlen auf der Probe. Dabei wird ein starkes Signal abgegeben, während die Röntgenstrahlen synchronisiert werden, um präzise Messungen zu ermöglichen. Im Rahmen des von der EU unterstützten FAMTO-Projekts wurde eine verbesserte Röntgenstrahloptik entwickelt, die Kristalle verschiedenster Zusammensetzung und Form nutzt. Diese können eine größere Intensität von Röntgenstrahlen bündeln, während die Zeitauflösung erhalten bleibt.



Im Rahmen des FAMTO-Projekts wurde ein Laserplasma-Röntgen-Arbeitsplatz entwickelt, der in der Lage ist, Messungen durchzuführen, die in der Laseranlage des Laboratoire d’Optique Appliquée (LOA) in Femtosekunden erfasst wurden. Wenn eine Probe Röntgenstrahlen mit einer derart ultraschnellen und ultrakurzen Laufzeit ausgesetzt wird, bleiben nur noch wenige Photonen zur Beobachtung verfügbar.

... mehr zu:
»Kristall »Photon »Röntgenstrahl


Das Projektteam hat den Bereich der Optik untersucht, um die Stärke das Signals zu maximieren. Dies wurde durch die Bündelung der Röntgenstrahlphotonen auf die Probe realisiert, während gleichzeitig die kurze Laufzeit des Röntgenstrahlpulses erhalten blieb. Die Tests bezogen neue Materialien sowie Kristalle neuer Größen und Formen ein.

In einer Versuchsreihe wurden ringförmige Kristalle (doughnut-förmig) aus Germanium mit Kristallen aus Gallium-Arsenid verglichen. Beide umgingen das Problem der "kurzzeitigen Trägheit", was die Zeitauflösung von Messungen reduzieren und Beobachtungen in einem Bereich unterhalb von Pikosekunden unterbinden würde. Das Team entwickelte sowohl zwei Germanium-Kristalle mit Kurvenradien von 300mm und 500mm als auch einen Gallium-Arsenid-Kristall mit einem Kurvenradius von 500mm und außergewöhnlichen oberflächenbeugenden Eigenschaften.

Bei einer zweiten Versuchsreihe konzentrierte man sich auf eine neue Generation elliptisch geformter Kristalle. Dabei wurde eine HOPG-Folie (Highly Oriented Pyrolytic Graphite) verwendet, die das Potenzial für eine qualitative Verbesserung besitzt. Es wurde herausgefunden, dass das neue Kristall den Anteil der auf dem Kristall gebündelten Photonen im Vergleich zur Anzahl der von der Röntgenstrahlquelle ausgesandten Photonen um einige Größenordnungen erhöht. Diese Maßeinheit für die Effizienz ist mehr als 30mal besser als bei vorhergehenden Technologien.

Während jedoch die neuen Kristalle die Klarheit des Signals hervorragend verbessern, erscheint die Größe der Bündelung weniger genau. Die Mosaikstruktur des Kristalls führt zu einer Begrenzung der Bündelungsgenauigkeit, die zwar geringer ist als die bei ringförmigen Kristallen, für experimentelle Zwecke jedoch ausreicht. Dies wird weiterhin durch einen entdeckten Röntgenstrahlfluss ausgeglichen, der mehr als 100mal stärker ist als bei herkömmlichen Kristallen. Gleichzeitig wird die kurzzeitige Trägheit auf durchaus akzeptable 200 Femtosekunden reduziert. Das Team sucht nach Partnern, um an weiteren Verbesserungen des Sammelwinkels und an der optischen Formung von Kristallen zu arbeiten, wodurch die Bündelung optimiert werden soll.

Prof. Eckhart Förster | ctm
Weitere Informationen:
http://www.physik.uni-jena.de/qe/Eng-start.html

Weitere Berichte zu: Kristall Photon Röntgenstrahl

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht
27.01.2020 | Technische Universität Wien

nachricht Physiker der Universität Rostock stoßen mit Wellenleitern in höhere Dimensionen vor
27.01.2020 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Physik lebender Systeme - Wie Proteine die Zellachse finden

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Bioreaktor Kuh - Antikörper aus der Kuh ersetzen Antibiotika

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

INNOVENT startet Innovatives Anwenderprojekt (INNAP) „Sol-Gel-Beschichtungen für temperaturempfindliche Substrate“

27.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics