Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Pankreaskrebs ist heute kein sicheres Todesurteil mehr"

21.06.2002


Internationaler Kongress in Heidelberg: Fortschritte bei der Behandlung und genetischen Erforschung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Die Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) hat in den vergangenen 20 Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. Auch die Diagnose "Pankreaskrebs" bedeutet heute keineswegs mehr ein Todesurteil wie noch vor 30 Jahren. "Patienten profitierten erheblich davon, dass die Behandlung von großen, erfahrenen Zentren angeboten wird," sagte der britische Chirurg Prof. John W. Neoptolemos, Liverpool, bei dem Internationalen Pankreaskongress, der zur Zeit in Heidelberg stattfindet. So konnte die Zahl der Patienten, die an den Folgen der Operation sterben, in England von mehr als 50 Prozent auf zwei Prozent reduziert werden. Auch die Chemotherapie des Pankreaskarzinoms ist heute erfolgreicher. In einer großen europaweiten Studie mit mehreren hundert Patienten konnte gezeigt werden, dass "adjuvante" Chemotherapie nach der Operation die Lebenserwartung verdoppelt. Allerdings, so räumten die Wissenschaftler ein, sterben nach wie vor die Mehrzahl der Patienten, deren Krebs Metastasen in andere Organe gestreut hat, innerhalb der ersten beiden Jahre.

Die Wissenschaftler blicken dennoch optimistisch in die Zukunft. "Wir kennen die genetischen Veränderungen beim Krebs und der chronischen Entzündung der Bauchspeicheldrüse", erklärte Privatdozent Dr. Helmut Friess, Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg. Nun wird mit Hochdruck daran gearbeitet, Marker zu finden und Tests zu entwickeln, mit deren Hilfe diese Erkrankungen frühzeitig und zuverlässig erkannt und der Krankheitsverlauf verfolgt werden kann. "Wir rechnen damit, dass in etwa fünf Jahren Tests zur Verfügung stehen werden," sagte Prof. Matthias Löhr, Medizinische Universitätsklinik Mannheim.

Weitaus häufiger als durch genetische Veranlagung wird die Pankreasentzündung durch Alkohol oder Gallensteine verursacht. Beim Krebs ist das Rauchen als auslösende Ursache bekannt. "Die Anzahl der Patienten mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse steigt", berichtete Prof. Markus W. Büchler, Ärztlicher Direktor an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg. So wird eine akute oder chronische Entzündung jedes Jahr erstmals bei ca. 50.000 Patienten in Deutschland festgestellt. Rund 10.000 Menschen erkranken jedes Jahr an einem bösartigen Tumor dieses Organs, der damit das acht-häufigste Krebsleiden ist. "Bei den Krebstodesursachen liegt er jedoch an vierter Stelle", sagte Büchler, ein Beleg für die nach wie vor schlechte Prognose dieser Tumorart, der meist erst in einem späten Stadium entdeckt wird.

Die Wissenschaftler betonten, dass nur die enge internationale Zusammenarbeit über die Fachgrenzen von Innerer Medizin und Chirurgie hinweg Erfolg bei der Behandlung von Pankreaserkrankungen bringen wird, wie sie bereits auf europäischer Ebene begonnen worden ist. Auch das öffentliche Bewusstsein müsse sich verstärkt dieser Krankheitsgruppe widmen: Im Gegensatz zu anderen Erkrankungen haben die Bauchspeicheldrüsenkranken noch keine große Lobby außer einer sehr aktiven Selbsthilfegruppe, die für ihre Erforschung und bessere Behandlung kämpft.

Prof. Büchler baut derzeit an den Universitätsklinika Heidelberg/Mannheim ein Europäisches Pankreas-Zentrum auf. In diesem Zentrum arbeiten verschiedene ärztliche Fachrichtungen (Innere Medizin, Gastroentorologie, Chirurgie, Radiologie, Strahlentherapie) interdisziplinär an der Erforschung und Behandlung von Pankreaserkrankungen. Im Verbund mit anderen deutschen und europäischen Zentren soll es einen hohen Standard bei der Behandlung und Forschung gewährleisten.

Dr. Annette Tuffs | idw
Weitere Informationen:
http://www.adp-dormagen.de/
http://www.e-p-c.org/

Weitere Berichte zu: Bauchspeicheldrüse Chemotherapie Organ

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht „Small meets smaller“ – Nanopartikel beeinflussen Schimmelpilzinfektion der Atemwege
05.07.2018 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Goldstandard für die Messung von Schmerzen
03.07.2018 | Universitätsklinikum Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Im Focus: Magnetic vortices: Two independent magnetic skyrmion phases discovered in a single material

For the first time a team of researchers have discovered two different phases of magnetic skyrmions in a single material. Physicists of the Technical Universities of Munich and Dresden and the University of Cologne can now better study and understand the properties of these magnetic structures, which are important for both basic research and applications.

Whirlpools are an everyday experience in a bath tub: When the water is drained a circular vortex is formed. Typically, such whirls are rather stable. Similar...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

13.07.2018 | Informationstechnologie

Fachhochschule Südwestfalen entwickelt innovative Zinklamellenbeschichtung

13.07.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics