Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jetzt Standard - flexible Standard-Roboter-Palettiersysteme

11.08.2011
Mit ihren PalletSystems geht Koch Industrieanlagen aus Dernbach in den Markt für flexible Standard-Roboter-Palettiersysteme.

Die Kunden haben die Wahl zwischen kompakten Lösungen für Leistungen bis 24 Einheiten in der Minute sowie High-Speed-Systemen, die in der gleichen Zeit bis zu 100 Gebinde stapeln. Sowohl die Hochleistungs-Systeme als auch die kompakten Anlagen, in die jeweils langjährige Erfahrungen des Roboter-Systemhauses eingeflossen sind, bewähren sich nun im praktischen Einsatz.

Anwender gibt es schon in den Bereichen Chemie, Nahrungsmittel, Kunststoffe, Keramik und Baustoffe sowie bei Süßwaren- und Getränkeherstellern. Aufgrund der ausgereiften, zukunftsweisenden Konzeption entfallen bei den PalletSystems lange Planungsphasen und starre Zweckbestimmungen. Allenfalls ist noch ein Feintuning nötig, um das Potenzial der individuellen Anlage ganz auszuschöpfen.

Die Kunden erhalten in jedem Fall eine wirtschaftliche Lösung, sagt der Hersteller zu. Durch verlässliche Standardkomponenten kann der Anbieter prompt liefern. Als Generalunternehmer hat er bereits viele schlüsselfertige Abfüll- und Verpackungslinien realisiert. Nun hat Koch mit den PalletSystems eine universelle Lösung entwickelt, die für Kartons, offene Trays sowie Kisten mit bis zu 100 Kilogramm Gewicht, 100 bis 600 Millimeter Länge und 80 bis 500 Millimeter Breite ausgelegt ist.

Die Anlagen eignen sich zum Beispiel für Ballen, Säcke, Kanister, Fässer, Hobbocks, Eimer und ähnliche Gebinde. Wegen ihrer hohen Flexibilität lassen sie sich nachträglich an unterschiedliche Produkte und neue Anforderungen und Anwendungen anpassen. Sie sind leicht zu bedienen. Für neue Lagen- und Stapelmuster oder ganz und gar neue Produkte steht optional die Software EasyPallet von Koch bereit. pb

| handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/Robotertechnik/Robotertechnik---Roboter-Palettiersysteme.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Industrie 4.0 - Esperanto für Maschinenkomponenten
01.08.2018 | fortiss - Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services

nachricht Innovativ: FH-Professor entwickelt neue Methode für die Raumfahrt
30.07.2018 | FH Aachen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Damit auch kleine Unternehmen von der Digitalisierung profitieren

16.08.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Intelligente Fluoreszenzfarbstoffe

16.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter

16.08.2018 | Wirtschaft Finanzen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics