Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leistungsstarke Kehrsaugmaschinen für Industriehallen und Lagerflächen

20.11.2006
Ob Getränkeflaschen, Holzstücke, Zigarettenschachteln, Laub, Metallspäne, Schüttgüter, Steine oder Feinstaub.

Die schnelle und effektive Beseitigung von Kehrgut ist für jeden Betrieb ein erheblicher wirtschaftlicher Aspekt. Cleanline hat für diese Anforderungen die Baureihe Cleanlinesweep Kehrsaugmaschinen entwickelt, die durch ein neuartiges Doppel-Walzen-System eine besonders gründliche Beseitigung von jeglichem Schmutz in einem Arbeitsgang ermöglichen soll.

Gerade im Bereich der Gebäudereinigung und -instandhaltung werden leistungsstarke Kehrmaschinen benötigt, die große Mengen unterschiedlichsten Kehrguts und die Säuberung großer Flächen in kürzester Zeit bewältigen können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kehrsaugmaschinen beseitigt Cleanlinesweep auch Grobschmutz wie Zigarettenschachteln, Getränkeflaschen oder Holzstücke problemlos, wie der Hersteller betont.

Erreicht wird dieses effektive Kehrergebnis durch ein neuartiges Doppel-Walzen-System. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Ein-Walzen-System arbeitet hier eine zweite Kehrwalze gegenläufig zur Ersten. So entfällt die bisher erforderliche Gummilippe vor der Kehrwalze, die zur Funktion des Ein-Walzen-Systems so nahe wie möglich am Boden sein muss und oft für Ärger sorgt. Sperrige Gegenstände werden von der Lippe umhergeschoben und können nicht aufgenommen werden.

Bei dem neuartigen Doppel-Walzen-System, welches in allen Cleanlinesweep-Kehrsaugmaschinen zu finden ist, wird das Kehrgut von beiden Kehrwalzen gemeinsam aufgegriffen und in den Schmutzbehälter geschleudert. Um eine optimale Ausnutzung des Schmutzbehälters zu erzielen, wird dieser von oben befüllt. Der aufgewirbelte Feinstaub wird angesaugt und im Filter festgehalten, der sich bei Bedarf elektrisch reinigen lässt.

Die Vorderrad 90°-Lenkung verleiht den Modellen CS 5110 E und CS 5110 V bei einer Arbeitsbreite von 1,10 m eine gute Wendigkeit. Der freie Blick rund um das Fahrgestell, die übersichtlich angeordneten Bedienelemente sowie der Wenderadius von weniger als 1 m setzen Maßstäbe für Bedienerfreundlichkeit und Kehrergebnis.

Der starke Hinterachs-Differentialantrieb überwindet Steigungen von 20% und sorgt auch bei Nässe für zuverlässige Rampentraktion. Bereits die Grundausstattung verfügt über zwei pendelnd aufgehängte Seitenbesen, die Hindernissen selbsttätig ausweichen, große feuchtigkeitsbeständige Polyesterfilter, einen elektrischen Filterrüttler, pannensichere Reifen sowie Rundumleuchte, Rückfahrsignal und Hupe.

Als Zusatzausstattung bietet der hersteller für das Modell CS 5110 eine Hochentleerung, die den Schmutzbehälter auf 1,35 m Containerhöhe entleert. Außerdem sind unterschiedliche Beborstungen für diverse Einsatzgebiete erhältlich, sowie 3. und 4. Seitenbesen welche die Flächenleistung von 6600 qm auf bis zu 8400 qm erhöhen. Ein Arbeitsscheinwerfer sowie eine komplette Beleuchtungseinheit mit Richtungsblinkgeber komplettieren das Zubehörprogramm.

Der Hersteller weist auf das Antriebskonzept der CS 5110 hin: Jeder Seitenbesen, die Kehrwalzen, die Absaugung sowie der Fahrantrieb werden separat angetrieben. Dafür kommen wartungsfreie Direktantriebsmotoren zum Einsatz. Besonders im professionellen Dauereinsatz in staubigen und abrasiven Medien ist der Antrieb ohne den Einsatz von Riemen ein Vorteil.

Wer sich selbst von den Vorzügen des Kehrsystems überzeugen möchte, dem stellt Cleanline kostenfrei für fünf Tage ein Testgerät zur Verfügung.

Ulrike Gloger | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de

Weitere Berichte zu: Doppel-Walzen-System Kehrgut Kehrsaugmaschinen Kehrwalze

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Industrie 4.0 - Esperanto für Maschinenkomponenten
01.08.2018 | fortiss - Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services

nachricht Innovativ: FH-Professor entwickelt neue Methode für die Raumfahrt
30.07.2018 | FH Aachen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics