Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehrwert aus Daten schaffen: Internationales Projekt geht Data Analytics auf den Grund

03.07.2017

Experten sind sich einig: Big Data bietet enorme Potenziale. Doch wie sollen gewonnene Daten verwaltet, analysiert und kommuniziert werden, um tatsächlich einen Mehrwert für Unternehmen zu schaffen? Gemeinsam mit 15 Partnern und unter Leitung seines Spin-offs KEX AG untersucht das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT die Herausforderungen die sich daraus ergeben.

Die Digitalisierung, einschließlich der Integration von Netzwerkfähigkeiten in physische Produkte und Produktionslinien, hat mittlerweile in den verschiedensten Branchen und Anwendungsfeldern Einzug gehalten. Das erzeugt täglich große Mengen von Daten, die das Potenzial für bessere Entscheidungen bergen.


Daten strategisch nutzen – Prozesse optimieren

Bildquelle: Fraunhofer IPT

Doch im gleichen Zuge entstehen neue Herausforderungen, denn Unternehmen müssen in der Lage sein, diese wachsenden Datenschätze auch zu heben und sinnvoll für sich zu nutzen. Daraus ergeben sich viele Fragen: Welche sind die richtigen Plattformen und Tools für Advanced Data Analytics? Was werden die führenden Anwendungen sein, die Data-Analytics-Technologien in Zukunft vorantreiben? Welche Märkte und Anwendungen werden als nächstes profitieren oder durch neue digitale Geschäftsmodelle abgelöst werden?

Und außerdem: Welche Produkte, Dienstleistungen und Datenanbieter definieren das zukünftige Ökosystem aus Produkten und Dienstleistungen der Unternehmen?

Die Partner aus Industrie und Forschung wollen nun in einem gemeinsamen Projekt wirtschaftliche und technologische Transparenz über Advanced Data Analytics schaffen: Unter der Leitung der KEX Knowledge Exchange AG werden in einem elfmonatigen internationalen Projekt relevante Markt- und Technologietrends identifiziert und analysiert.

Der Fokus dabei liegt auf den Branchen Automobil, Gesundheitswesen, Konsumgüter, Kommunikation und Logistik. Process Mining, Deep Learning, Neural Networks und Artificial Intelligence sind nur einige der vielen Schlagworte, die in diesem Kontext auftauchen.

Während die Forschungsinstitute wie das Fraunhofer IPT, das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e. V. an der RWTH Aachen sowie der Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau IMA der RWTH Aachen ihr Know-how über Advanced Data Analytics einbringen, bestimmen die derzeit 15 Projektpartner – unter ihnen namhafte Unternehmen wie die Kaufland Stiftung & Co. KG, Miele & Cie. KG oder die Hella KGaA Hueck & Co. – die Ausrichtung und den Verlauf des Projekts.

Das Konsortium soll schließlich nicht nur Tools und Methoden analysieren und testen, sondern auch mögliche disruptive Geschäftsmodelle erkennen. Darüber hinaus stehen der branchen- und wertschöpfungsübergreifende Austausch und Networking auf dem Plan. Das Projektziel ist es, die Unternehmen zu befähigen, ihre Daten strategisch zu nutzen und Produkte, Dienstleistungen, Produktions- und Geschäftsprozesse langfristig zu optimieren.

Das Projekt startete im Juni 2017, interessierte Unternehmen können sich jedoch noch bis zum 15. August einen Platz in diesem Konsortium sichern.

Kontakt

Victoria Aydin
KEX Knowledge Exchange AG
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
Telefon +49 241 51038 628
presse@kex-ag.com

www.kex-ag.com 

Diese Pressemitteilung, ein druckfähiges Foto und die Broschüre zur Konsortialstudie finden Sie auch im Internet unter
www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20170629_mehrwert-aus-daten-schaffen-internationales-projekt-geht-data-analytics-auf-den-grund.html

Weitere Informationen:

http://www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20170629_mehrwert-aus-...

Susanne Krause | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics