Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cloudwerker

11.12.2012
Trusted Cloud Computing als IT-Unterstützung im Handwerk
Im Forschungsprojekt »CLOUDwerker« entwickelt das Fraunhofer IAO gemeinsam mit seinen Partnern ein neues Konzept für handwerksspezifische, internetbasierte IT-Lösungen. Zwei aktuelle Studien beleuchten nun den Bedarf der Handwerksunternehmen in Form einer Anwenderstudie sowie die aktuellen Cloud-Lösungen für die Zielgruppe in Form einer Marktstudie.

Die Nutzung von Informationstechnik (IT) ist für Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsfaktor und treibender Motor für Produkt- und Serviceinnovation geworden. Dies gilt auch für die rund eine Million Handwerksbetriebe in Deutschland. Ihre Geschäftsbeziehungen und Interaktionen mit Kunden, Lieferanten, Partnern und Behörden werden zunehmend elektronisch durchgeführt.

CLOUDwerker
Fraunhofer IAO

Innovative Informationstechniken wie Cloud Computing eröffnen neue Möglichkeiten, Geschäftsprozesse effizient zu gestalten, Märkte zu erweitern und mit Partnern neue Leistungen anzubieten. Cloud Computing stellt mit der Nutzung von IT-Leistungen über das Internet, die bedarfsgerecht abgerechnet werden, einen Paradigmenwechsel in der Bereitstellung und Nutzung von IT dar.

In dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekt »CLOUDwerker« wird das Potenzial vertrauenswürdiger Cloud-Lösungen für Handwerksbetriebe erforscht. Unter Verwendung und Erweiterung von Cloud-Technologien entsteht eine offene Service-Plattform, die es erlaubt, Dienstebündel im Software-as-a-Service-Modell entsprechend der Anforderungen der Handwerksbetriebe zur Verfügung zu stellen und die Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden zu fördern.

Die Anwenderstudie »Potenziale von Cloud Computing im Handwerk« beleuchtet die aktuelle IT-Unterstützung sowie informationstechnische Schwachstellen und Anforderungen im Handwerk und prüft Entwicklungsmöglichkeiten für neue internetbasierte Konzepte. Grundlage dafür bildet eine Online-Umfrage, an der sich über 350 Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland beteiligt haben. Fast die Hälfte von ihnen kann sich vorstellen, zukünftig Cloud Computing einzusetzen und ein Drittel misst Unternehmenssoftware in der Cloud eine hohe Bedeutung bei.

Die Marktstudie »Cloud-Lösungen für das Handwerk« untersucht ausgewählte Angebote im Hinblick auf Funktionalität, Cloud-Eigenschaften, Service und Support. Der überwiegende Teil der Softwarelösungen für Handwerker ist momentan noch allein in Form einer On-Premise-Installation verfügbar. Doch die Bedeutung von Cloud-Lösungen nimmt zu: Ein Drittel der am Markt etablierten Softwareangebote wird heute auch als Cloud-Lösung angeboten.

Das Projekt »CLOUDwerker« gehört zum Forschungsprogramm Trusted Cloud und legt daher einen besonderen Fokus auf die Aspekte Sicherheit und Vertrauen. Die bisherigen Analysen bestätigen das Forschungsvorhaben »CLOUDwerker: Trusted Software as a Service im Handwerk: flexibel – integriert – kooperativ« und bescheinigen Trusted Cloud Computing im Handwerk Potenzial.

Die Studien stehen ab sofort unter http://www.cloudwerker.de kostenlos zum Download zur Verfügung.

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.cloudwerker.de
http://www.e-business.iao.fraunhofer.de/cloudwerker-anwenderstudie
http://www.e-business.iao.fraunhofer.de/cloudwerker-marktstudie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Radar des Fraunhofer FHR analysiert Deorbiting-Systeme für mehr Nachhaltigkeit in der Raumfahrt
17.01.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

nachricht Mobilfunktechnik für die Industrie 4.0
10.01.2019 | Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Im Focus: Nanocellulose for novel implants: Ears from the 3D-printer

Cellulose obtained from wood has amazing material properties. Empa researchers are now equipping the biodegradable material with additional functionalities to produce implants for cartilage diseases using 3D printing.

It all starts with an ear. Empa researcher Michael Hausmann removes the object shaped like a human ear from the 3D printer and explains:

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Wie Daten und Künstliche Intelligenz die Produktion optimieren

16.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leistungsschub für alle Omicron Laser

17.01.2019 | Messenachrichten

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Blutgefäßen aus Stammzellen gegen Volkskrankheit Diabetes

17.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics