Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens und NXP entwickeln GPS-GSM-basiertes Mautsystem für Privatfahrzeuge

06.05.2008
Siemens Mobility und das Halbleiterunternehmen NXP haben eine technische Zusammenarbeit vereinbart, um die neue ATOP (Automotive Telematics On Board Unit Platform) von NXP zu einem marktreifen ‚Single Chip On Board Unit’-System, das auf GPS-GSM basiert, für den Einsatz in Privatfahrzeugen auszubauen.

ATOP lässt sich einfach und kosteneffektiv einsetzten, da die vorhandenen GPS-GSM-Funknetze genutzt werden. Die Installation kostspieliger Infrastrukturen wie etwa Mautstationen ist nicht erforderlich.

Fahrer können die On Board Unit für den Pkw in Sekundenschnelle installieren. Das System wird absolut manipulationssicher sein sowie eine einfache und sichere Mauterhebung unterstützen. Der kommerzielle Einsatz ist für die erste Jahreshälfte 2010 vorgesehen.

Weltweit zeigen Regierungen, Behörden und Institutionen wachsendes Interesse an Mautlösungen, die für alle Autofahrer geeignet sind und den Preis einer Fahrt automatisch berechnen und abrechnen können. Zugleich sollen sie aber den Verkehrsfluss nicht behindern und auch dazu beitragen, eine Überfüllung der Straßen zu verhindern. Siemens Mobility und NXP arbeiten daher zusammen, um dem Markt eine praktikable Lösung anzubieten. NXP wird einen Chip liefern, der alle Funktionen zur Mauterhebung vereint wie GPS (Global Positioning System)-, GPRS (General Packet Radio Service)- sowie NFC (Nahfeldkommunikations)-Module. Auch Schnittstellen für flexible Telematik-Anwendungen wie zusätzliche Verkehrsinformationen, inklusive einer Hochsicherheits-Applikation Smart MX, werden auf der Single Chip Plattform realisiert. Siemens wird die On Board Unit entwickeln und den hoch integrierten Baustein von NXP integrieren.

... mehr zu:
»ATOP »NXP »OBU
Das bisherige Mautsystem von Siemens Mobility wird somit in seinem Funktionsumfang wesentlich erweitert. Die auf ATOP basierende On Board Unit empfängt GPS-Satellitensignale und nutzt GSM-basierte Standardfunktechnik zur Übermittlung der Daten an das Zentralsystem zur Mautberechnung. Zum System gehört auch eine nicht entfernbare, mit einem Funk-Chip (RFID) versehene Vignette, die an die Windschutzscheibe geklebt wird und mit der Bordeinheit kommuniziert, um sicherzustellen, dass die OBU im Fahrzeug vorhanden ist und nur in erlaubter Weise betrieben wird. Des Weiteren kann die RFID Vignette auch für Zusatzapplikation wie Parkraumbewirtschaftung eingesetzt werden.

Die Ermittlung der Straßenmaut kann auf verschiedene Weise erfolgen: Die zurückgelegte Strecke und die Tageszeit, die für die Fahrt gewählt wurde, sind die Hauptfaktoren, weitere mögliche Größen, die zur flexiblen Bemautung herangezogen werden können, sind Fahrzeugtyp und Kraftstoffverbrauch oder CO2-Emissionen. Die Kunden bekommen eine monatliche Rechnung oder kaufen eine Prepaid-Karte. In diesem Fall werden keine Details zu Fahrer und Fahrtstrecke offengelegt.

Die OBU zeigt die Mautgebühr jederzeit aktuell an. Die Polizei oder Kontrolleure können jederzeit überprüfen, ob der Fahrer das System korrekt nutzt. Hierzu wird ein tragbares Gerät verwendet, das die Nahfeldkommunikationstechnik nutzt, um die Vignette auf der Windschutzscheibe auszulesen. Die Vignette dient außerdem als Sicherheitsmechanismus in Verbindung mit der OBU um sicherzustellen, dass nur eine dem Fahrzeug zugewiesene OBU verwendet werden kann und nicht beliebig mit einem anderen Fahrzeug getauscht werden kann.

Die OBU wird unter Berücksichtigung der im Fahrzeuginnenraum herrschenden Bedingungen entwickelt, um beispielsweise extremen Temperaturen standzuhalten. Die Lebenszeit der Einheit ist von der Lebenszeit des Autos abgekoppelt. Das System wird so entwickelt, dass es leicht in das Fahrzeug eingebracht und im Schadensfall einfach ersetzt werden kann.

Über NXP
NXP ist eines der 10 führenden Halbleiterunternehmen, das vor über 50 Jahren von Philips gegründet wurde. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Europa. NXP beschäftigt 37.000 Mitarbeiter in mehr als 20 Ländern und erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von 6,3 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen produziert Halbleiter, erstellt Systemlösungen und Software, die eine bessere sensorische Wahrnehmung bei Mobiltelefonen, persönlichen Medienplayern, Fernsehgeräten, Set-Top-Boxen, ID-Anwendungen, Fahrzeugen und einer großen Palette anderer elektronische Geräte bieten. Mehr zu NXP finden Sie auf der Website www.nxp.com.
Über Siemens
Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik. Mit durchgängigen Hardware- und Software-Technologien und umfassendem Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität und Effizienz seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility, Drive Technologies und Osram. Mit weltweit rund 209 000 Mitarbeitern erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2007 einen Umsatz von etwa 40 Milliarden Euro (pro forma, unkonsolidiert).

Die Siemens-Division Mobility, Erlangen, ist der international führende Transport- und Logistik-Lösungsanbieter. Mit dem Ansatz „Complete Mobility“ verfolgt die Division das Ziel, unterschiedliche Verkehrssysteme miteinander zu vernetzen, um Menschen und Güter effizient zu transportieren. Complete Mobility vereint dabei Kompetenzen bei Betriebsführungssystemen für Bahn- und Straßenverkehrstechnik mit Lösungen bei Flughafenlogistik, Postautomatisierung und Bahnstromversorgung sowie Schienenfahrzeugen im Nah-, Regional- und Fernverkehr und zukunftsorientierte Servicekonzepte.

Presse-Kontakt NXP:
Sven Dey
Tel. +31 40 27 25238
sven.dey@nxp.com
Presse-Kontakt Siemens:
Franz Friese
Tel. +49 9131 7-46032
franz.friese@siemens.com

Franz Friese | Siemens Industry Mobility
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/traffic
http://www.siemens.com/industry

Weitere Berichte zu: ATOP NXP OBU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Vernetzte Produktion in Echtzeit: Deutsch-schwedisches Testbed geht in die zweite Phase
11.12.2019 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Sensoraufkleber überwacht Lebensmittelproduktion
11.12.2019 | Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Im Focus: Highly charged ion paves the way towards new physics

In a joint experimental and theoretical work performed at the Heidelberg Max Planck Institute for Nuclear Physics, an international team of physicists detected for the first time an orbital crossing in the highly charged ion Pr⁹⁺. Optical spectra were recorded employing an electron beam ion trap and analysed with the aid of atomic structure calculations. A proposed nHz-wide transition has been identified and its energy was determined with high precision. Theory predicts a very high sensitivity to new physics and extremely low susceptibility to external perturbations for this “clock line” making it a unique candidate for proposed precision studies.

Laser spectroscopy of neutral atoms and singly charged ions has reached astonishing precision by merit of a chain of technological advances during the past...

Im Focus: Ultrafast stimulated emission microscopy of single nanocrystals in Science

The ability to investigate the dynamics of single particle at the nano-scale and femtosecond level remained an unfathomed dream for years. It was not until the dawn of the 21st century that nanotechnology and femtoscience gradually merged together and the first ultrafast microscopy of individual quantum dots (QDs) and molecules was accomplished.

Ultrafast microscopy studies entirely rely on detecting nanoparticles or single molecules with luminescence techniques, which require efficient emitters to...

Im Focus: Wie Graphen-Nanostrukturen magnetisch werden

Graphen, eine zweidimensionale Struktur aus Kohlenstoff, ist ein Material mit hervorragenden mechanischen, elektronischen und optischen Eigenschaften. Doch für magnetische Anwendungen schien es bislang nicht nutzbar. Forschern der Empa ist es gemeinsam mit internationalen Partnern nun gelungen, ein in den 1970er Jahren vorhergesagtes Molekül zu synthetisieren, welches beweist, dass Graphen-Nanostrukturen in ganz bestimmten Formen magnetische Eigenschaften aufweisen, die künftige spintronische Anwendungen erlauben könnten. Die Ergebnisse sind eben im renommierten Fachmagazin Nature Nanotechnology erschienen.

Graphen-Nanostrukturen (auch Nanographene genannt) können, je nach Form und Ausrichtung der Ränder, ganz unterschiedliche Eigenschaften besitzen - zum Beispiel...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Hefe-Spezies in Braunschweig entdeckt

12.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Humane Papillomviren programmieren ihre Wirtszellen um und begünstigen so die Hautkrebsentstehung

12.12.2019 | Medizin Gesundheit

Urbane Gärten: Wie Agrarschädlinge von Städten profitieren

12.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics