Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leuchtender Einblick in die Leber: neues Reportersystem weist Verbindung zwischen Entzündung und Blutzuckerspiegel nach

07.08.2009
Entzündungen bringen den streng kontrollierten Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht: Bei einer akuten Blutvergiftung etwa sinkt die Glucose-Konzentration im Blut gefährlich ab, u.a. weil die Neubildung von Zucker in der Leber gehemmt ist.

Über welche molekularen Mechanismen Entzündungsvorgänge die Zuckerkonzentration im Blut beeinflussen, haben Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums mit einem neuen Nachweissystem aufgeklärt und in der Zeitschrift "Hepatology" veröffentlicht.

Der Blutzuckerspiegel ist normalerweise sehr streng kontrolliert: Sinkt er auch nur leicht ab, produziert die Leber über die so genannte Gluconeogenese selbst Glucose, damit Gehirn und Muskeln weiter funktionieren können. Umgekehrt wird ein erhöhter Blutzuckerspiegel sofort durch die Ausschüttung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse gesenkt, damit die Blutgefäße langfristig keinen Schaden nehmen.

"Bei Entzündungen sind diese Regelkreise jedoch gestört", erklärt Dr. Stephan Herzig, Leiter der Nachwuchsgruppe Molekulare Stoffwechselkontrolle am Deutschen Krebsforschungszentrum. "Mit unserem neuartigen Reportersystem konnten wir aufklären, warum das so ist."

Das Schlüsselenzym für die Zuckerneubildung in der Leber ist die so genannte Phosphoenolpyruvatkinase, kurz PEPCK. Je aktiver sie ist, desto mehr Zucker wird hergestellt, dabei regeln verschiedene Hormone ihre Aktivität: Die Stresshormone Glucagon und Cortisol kurbeln sie an, Insulin dagegen hemmt das Enzym.

In ihrem neuen Reportersystem koppelten die Wissenschaftler verschiedene Abschnitte des PEPCK-Gens an das Luciferase-Gen, das die Glühwürmchen zum Leuchten bringt. Das Konstrukt schleusten sie in lebende Mäuse ein. Anschließend riefen sie künstlich eine Entzündung in den Tieren hervor und verfolgten, welche PEPCK Genabschnitte in Antwort auf eine Entzündung aktiv waren - die Leber zum Leuchten brachten - und welche nicht - es blieb alles dunkel. Dabei zeigte sich, dass die Entzündung, wie sie bei einer Blutvergiftung auftritt, die molekulare Kooperation der beiden Hormone Glucagon und Cortisol verhindert und so die PEPCK und damit die Zuckerneubildung blockiert.

Hier könnten Medikamente ansetzen, die die Blockade aufheben und die Zuckerneubildung in der Leber wieder ankurbeln. Stephan Herzig betont: "Die Ergebnisse könnten auch für Krebspatienten interessant sein, die oft unter der so genannten Kachexie leiden. Diese extreme Auszehrung des gesamten Körpers ist ebenfalls durch eine starke Entzündungsreaktion und die Fehlregulation der Zuckerneubildung gekennzeichnet und auch hier könnte man möglicherweise medikamentös eingreifen."

In vivo PEPCK promoter mapping identifies disrupted hormonal synergism as a target of inflammation during sepsis in mice (p NA)
Evgeny Chichelnitskiy, Alexandros Vegiopoulos, Mauricio Berriel Diaz, Anja Ziegler, Anna Kleiman, Alexander Rauch, Jan Tuckermann, Stephan Herzig
Accepted Article Online: Aug 4 2009 11:35AM
DOI: 10.1002/hep.23194
Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) ist die größte biomedizinische Forschungseinrichtung in Deutschland und Mitglied in der Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren. Über 2.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, davon 850 Wissenschaftler, erforschen die Mechanismen der Krebsentstehung und arbeiten an der Erfassung von Krebsrisikofaktoren. Sie liefern die Grundlagen für die Entwicklung neuer Ansätze in der Vorbeugung, Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen. Daneben klären die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Krebsinformationsdienstes (KID) Betroffene, Angehörige und interessierte Bürger über die Volkskrankheit Krebs auf. Das Zentrum wird zu 90 Prozent vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und zu 10 Prozent vom Land Baden-Württemberg finanziert.
Dr. Stefanie Seltmann
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Krebsforschungszentrum
Im Neuenheimer Feld 280
D-69120 Heidelberg
T: +49 6221 42 2854
F: +49 6221 42 2968
presse@dkfz.de

Dr. Stefanie Seltmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.dkfz.de/pressemitteilungen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht „Science“-Artikel: Bruchstelle verlangsamt Blutzucker-Stoffwechsel
04.08.2020 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Saatguttresor Global Seed Vault startet 100-jähriges Langzeitexperiment mit IPK-Proben
04.08.2020 | Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lastenfahrräder: Leichtbaupotenziale erkennen und nutzen

Lastenräder sind »hipp« und ein Symbol für klimafreundliche Mobilität, tagtäglich begegnen wir ihnen. Straßen und Radwege müssen an diese neue Fahrzeugkategorie angepasst werden. Aber nicht nur die Infrastruktur kann optimiert werden, Lastenräder selbst bieten noch reichlich Potenzial. Im neu gestarteten Projekt »LastenLeichtBauFahrrad« (L-LBF) suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF zusätzliche Leichtbaupotenziale dieser urbanen Vehikel. Über die Fortschritte des Projekts informiert eine eigene Webseite unter www.lbf.fraunhofer.de/L-LBF 

Form und Design von Lastenfahrrädern variieren von schnittig schick bis kastig oder tonnig. Sie stellen das neue Statussymbol der »mittleren Generation« dar....

Im Focus: AI & single-cell genomics

New software predicts cell fate

Traditional single-cell sequencing methods help to reveal insights about cellular differences and functions - but they do this with static snapshots only...

Im Focus: Künstliche Intelligenz & Einzelzellgenomik: Neue Software sagt das Schicksal einer Zelle vorher

Die Erforschung der Zelldynamik ermöglicht einen tieferen Einblick in die Entstehung und Entwicklung von Zellen sowie ein besseres Verständnis von Krankheitsverläufen. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM) haben „scVelo“ entwickelt – eine auf maschinellem Lernen basierende Methode und Open-Source-Software, welche die Dynamik der Genaktivität in einzelnen Zellen prognostizieren kann. Damit können die Forscher den künftigen Zustand einzelner Zellen vorhersagen.

Herkömmliche Verfahren für die Einzelzellsequenzierung erlauben es, Erkenntnisse über Unterschiede und Funktionen auf zellulärer Ebene zu gewinnen - allerdings...

Im Focus: Perseiden: Die Sternschnuppen-Sommernächte im August

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg -In diesem Jahr wird der Sternschnuppenstrom der Perseiden am Vormittag des 12. August seinen Höhepunkt erreichen. In den Nächten vom 11. auf den 12. und vom 12. auf den 13. August geht der Mond nach Mitternacht auf, so dass die späten Abendstunden nicht vom Mondlicht aufgehellt werden - ideal um nach den Perseiden Ausschau zu halten. Man blickt dazu in Richtung Osten, wo das Sternbild Perseus aufgeht, nach dem diese Sternschnuppen benannt wurden.

Der Hochsommer ist die Zeit der Sternschnuppen: Schon ab Mitte bis Ende Juli tauchen die ersten Sternschnuppen der Perseiden am Himmel auf, die aus dem dem...

Im Focus: Mit dem Lego-Prinzip gegen das Virus

HZDR-Wissenschaftler*innen erhalten millionenschwere Förderung für Corona-Forschung

Um die Corona-Pandemie zu bewältigen, stattet der Freistaat Sachsen ein Forschungsteam um Prof. Michael Bachmann vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?

29.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

„Science“-Artikel: Bruchstelle verlangsamt Blutzucker-Stoffwechsel

04.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer IPT und Partner setzen Standards für Augmented-Reality-Anwendungen in der Produktion

04.08.2020 | Informationstechnologie

Saatguttresor Global Seed Vault startet 100-jähriges Langzeitexperiment mit IPK-Proben

04.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics