Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biotech-Unternehmen patentiert Antikörper aus Saatgut

10.07.2002


Epicyte Pharmaceutical hofft durch "Biopharming" auf Mio.-Dollar-Geschäft

Das kalifornische Biotech-Unternehmen Epicyte Pharmaceutical hat die Exklusiv-Rechte für ein neues Patent auf eine Technologie erworben, um so therapeutische Antikörper aus Getreide und anderen Saaten zu produzieren. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass es mit diesem Patent neben dem Saatgut-Giganten Monsanto eine führende Rolle in einer Mio.-Dollar-Zukunftsbranche einnehmen wird, berichtet die Los Angeles Times heute, Mittwoch. Das Unternehmen schätzt, dass ein einziges Feld mit genetisch verändertem Saatgut die selbe Menge an Medikamenten produzieren kann wie eine typische Mrd.-Dollar-Fabrik. Analysten halten die kommerziellen Wunschvorstellungen für verfrüht.

Das Patent wurde dem Scripps Research Institute zugesprochen. Dort wurde die Technologie vom Epicyte-Gründer 1989 entwickelt. Epicyte behauptet, dass das Patent alle Pflanzen und Antikörper, egal ob von Mensch oder Tier, umfasst. Antikörper sind natürlich von den weißen Blutzellen produzierte Eiweiße, die der Krankheitsabwehr dienen. Sie bekämpfen zielgerichtet spezifische Krankheitserreger, ohne dabei die Zellen zu zerstören. Medikamenten-Hersteller produzieren Antikörper gegen Krebs und andere Erkrankungen. Zurzeit existieren auf dem Markt elf Medikamente, die auf Antikörper basieren. Keiner dieses ist pflanzlichen Ursprungs. 90 auf Antikörper basierende Medikamente befinden sich in der Entwicklungsphase verschiedener Biotech-Unternehmen, die für eine Massenproduktion nach kostengünstigen Produktionswegen suchen. Einige Unternehmen gehen einen anderen Weg und züchten z.B. Kühe, deren Milch menschliche Proteine enthält bzw. wi Hühner, deren Eier menschliche Antikörper beinhalten. Epicyte reiht sich unter jene Unternehmen, die versuchen, Saatgut in "Antikörper-Fabriken" zu verwandeln, eine Alternative, die auch als "Biopharming" bezeichnet wird.

Das Patent des Privatunternehmens läuft 2009 aus und umfasst die DNA-Sequenzen, die als Zip-Codes bezeichnet werden. Diese Codes sind molekulare Instruktionen, die die Antikörper-Produktion in Pflanzen steuern. "Bisher waren nicht alle DNA-Sequenzen patentiert", erklärte Debra Robertson von Epicyte. Das Unternehmen arbeitet bereits mit Dow Chemical zusammen, um einen Antikörper zur Behandlung von Herpes-Simplex-Viren zu entwickeln. Eine Kooperationen wurde auch mit der Biotech-Abteilung Centocor von Johnson&Johnson geschlossen.

Kritiker stehen "Biopharming" skeptisch gegenüber. Transgene Saaten könnten in die Nahrungskette gelangen und der Wind Pollen von genetisch veränderten Saaten auf Nachbarfelder übertragen. Von der FDA werden für transgene Saaten in Kürze neue Regelungen erwartet.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.latimes.com/
http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=020402015

Weitere Berichte zu: Antikörper Biotech-Unternehmen Patent Saatgut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Biologisch abbaubares Plastik
23.10.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

nachricht Laser lenkt Zellwachstum in geordnete Bahnen
23.10.2018 | Technische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: memory-steel – ein neues Material zur Verstärkung von Bauwerken

Ein neues, an der Empa entwickeltes Baumaterial steht kurz vor der Markteinführung: Mit «memory-steel» lassen sich nicht nur neue, sondern auch bestehende Betonstrukturen verstärken. Erhitzt man das Material (einmalig), spannt es sich wie von selber vor. Das Empa-Spin-off re-fer AG präsentiert das Material mit Formgedächtnis nun in einer Vortragsreihe.

Bislang wurden die Stahl-Armierungen in Betonbauwerken meist hydraulisch vorgespannt. Dazu sind Hüllrohre für die Führung der Spannkabel, Anker zur...

Im Focus: memory-steel - a new material for the strengthening of buildings

A new building material developed at Empa is about to be launched on the market: "memory-steel" can not only be used to reinforce new, but also existing concrete structures. When the material is heated (one-time), prestressing occurs automatically. The Empa spin-off re-fer AG is now presenting the material with shape memory in a series of lectures.

So far, the steel reinforcements in concrete structures are mostly prestressed hydraulically. This re-quires ducts for guiding the tension cables, anchors for...

Im Focus: Mit Gravitationswellen die Dunkle Materie ausleuchten

Schwarze Löcher stossen zusammen, Gravitationswellen breiten sich durch die Raumzeit aus - und ein riesiges Messgerät ermöglicht es, die Struktur des Universums zu erkunden. Dies könnte bald Realität werden, wenn die Raumantenne LISA ihren Betrieb aufnimmt. UZH-Forschende zeigen nun, dass LISA auch Aufschluss über die schwer fassbaren Partikel der Dunklen Materie geben könnte.

Dank der Laserinterferometer-Raumantenne (LISA) können Astrophysiker Gravitationswellen beobachten, die von Schwarzen Löchern ausgesendet werden. Diese...

Im Focus: Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

Biotechnologen entschlüsseln Struktur und Funktion von Docking Domänen bei der Biosynthese von Peptid-Wirkstoffen

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine...

Im Focus: Größter Galaxien-Proto-Superhaufen entdeckt

Astronomen enttarnen mit dem ESO Very Large Telescope einen kosmischen Titanen, der im frühen Universum lauert

Ein Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna hat mit dem VIMOS-Instrument am Very Large...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Lehren und Lernen mit digitalen Medien im Fokus

22.10.2018 | Veranstaltungen

Natürlich intelligent

19.10.2018 | Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer FIT auf der MEDICA & COMPAMED: Von Elektrobenetzung bis Telemedizin

23.10.2018 | Messenachrichten

memory-steel – ein neues Material zur Verstärkung von Bauwerken

23.10.2018 | Architektur Bauwesen

Quantenkommunikation auf Glasfaserbasis - Interferenz mit Lichtquanten unabhängiger Quellen

23.10.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics