Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sprit sparen, mit Luft fahren

10.03.2008
Neue Diesel-Hybrid-Technik von Voith Turbo für Schienenfahrzeuge
Gespeicherte Bremsenergie sorgt für Antrieb

EcoPack - so heißt das neue Hybrid-Antriebssystem von Voith Turbo. Dem Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten ist es damit gelungen, Luftdruck als zweite Antriebsquelle zu nutzen. Die dafür benötigte Energie wird beim Bremsen gewonnen.

Das völlig neue Hybridantriebskonzept setzt auf die Hydrostatik. Damit lässt sich nicht nur der Kraftstoffverbrauch, sondern auch der Lärm reduzieren. Bis zu 15 Prozent weniger Dieselverbrauch und eine enorme Reduzierung des Lärms sind mit einem Schienenfahrzeug, welches mit einem EcoPack von Voith Turbo ausgestattet ist, möglich. Das Prinzip ist simpel: "Beim Bremsen freiwerdende Energie wird in Hochdruckbehältern gespeichert. Diese hoch verdichtete Luft (Stickstoff) treibt über das hydrostatische Antriebselement das Schienenfahrzeug an", erklärt Heinz Tengler, Leiter der Produktgruppe Hydrodynamische Antriebssysteme.

Loks oder Triebwagen werden mit diesem System zusätzlich angetrieben oder beschleunigt (so genannter Boostbetrieb) oder können auch ganz ohne laufenden Dieselmotor in Bahnhöfe ein- und ausfahren. Dies reduziert die Lärmentstehung und spart Treibstoff. Um die Bordstromversorgung zu gewährleisten, haben die Voith-Ingenieure den SteamDrive integriert. Dieser wandelt die Abwärme des Dieselmotors wieder in nutzbare Energie ähnlich dem Prinzip einer Dampfmaschine.

... mehr zu:
»Schienenfahrzeug

"Wie wird Energie gespeichert? Das ist die entscheidende Frage bei der Hybridtechnik", sagt Professor Günter Löffler von der Technischen Universität Dresden. "Ein Bahnhybrid mit Batterien als elektrischem Speichermedium hätte ein Zusatzgewicht im Tonnenbereich zur Folge." Lange Ladezeiten, häufige Wechsel und die Entsorgung der Batterien sind für Löffler weitere ungeklärte Fragen. Schließlich sind Loks und Triebwagen etwa 25 Jahre im Einsatz. Die EcoPack-Druckbehälter haben eine längere Lebensdauer. Tengler: "25 Jahre halten unsere Druckbehälter problemlos durch."

Was ist Hybrid-Technik?

Nach gängiger Definition sind Hybrid-Fahrzeuge mit mindestens zwei verschiedenen Energieumwandlern und Energiespeichersystemen ausgestattet. Für PKW gibt es solche Hybridkonzepte bereits seit über 100 Jahren. Ferdinand Porsche stellte 1905 ein Fahrzeug mit Elektro- und Verbrennungsmotor vor. Seit Ende der 90er Jahre sind im Automobilbau verschiedene Hybridfahrzeuge in Serie gegangen. Alle basieren auf der Kombination zwischen Verbrennungs- und Elektromotor.

Die Hybridtechnik ist für Schienenfahrzeuge mit Dieselantrieb interessant, weil darüber Kraftstoff gespart und weniger Lärm produziert wird. Voith Turbo ist es mit dem Eco-Pack gelungen, die sonst verlorene Bremsenergie wieder direkt für den Antrieb des Schienenfahrzeuges zu nutzen.

http://www.directnewsroom.de/servlets/LoadBinaryServlet/2290310/Bild1_Antriebskonzept_EcoPack.jpg

Sprit sparen, mit Luft fahren. Das EcoPack von Voith Turbo bringt die Hybridtechnik auf die Schiene. Die hydrostatische Rekuperation (hier abgebildet) nutzt die Bremsenergiedes Zuges zur emissionsfreien Ausfahrt aus dem Bahnhof - und reduziert Lärmaufkommen und Treibstoffverbrauch deutlich.

Hintergrund-Info zu Voith Turbo

Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith AG. Auf der internationalen Leitmesse für Schienenfahrzeuge, der InnoTrans, präsentierte Voith Turbo im September 2006 in Berlin mit der "Maxima" die erste dieselhydraulische Voith-Lok. Auf allen Kontinenten werden Schienenfahrzeuge mit Komponenten wie Getriebe, Kühlanlagen, Gelenkwellen, Kupplungen oder kompletten Front-Ends von Voith Turbo ausgestattet.

Klaus Peter Betz | ecomBETZ PR GmbH
Weitere Informationen:
http://www.ecombetz.de

Weitere Berichte zu: Schienenfahrzeug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Innovatives Leichtbaukonzept im Fahrzeugbau für weniger Emissonen
13.12.2019 | Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V.

nachricht Technik, die stärker ist als Schlaglöcher
15.07.2019 | Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie wird aus magnetischem Strom elektrischer Strom?

Internationales Physiker-Team beleuchtet Mechanismen, durch die sich magnetische in elektrische Ströme in Schichtstrukturen umwandeln lassen. Die Ergebnisse sind nun in der Zeitschrift Science Advances erschienen.

Das internationale Forscherteam, bestehend aus theoretischen Physikern aus Augsburg und Regensburg sowie experimentellen Physikern von der Tohoku University in...

Im Focus: Uranium chemistry and geological disposal of radioactive waste

New insights using the diamond light

A new paper to be published on 16 December provides a significant new insight into our understanding of uranium biogeochemistry and could help with the UK's...

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung

16.12.2019 | Förderungen Preise

Wie wird aus magnetischem Strom elektrischer Strom?

16.12.2019 | Physik Astronomie

Effizientere Risikobewertung von Nanomaterialien / Forscher analysieren biol. Wirkungsmechanismen und finden Biomarker

16.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics