Fachgebiete

Neue Fachhochschulgebäude – ein Vergleich

Die NRW-Ministerien für Bau und Wissenschaft präsentieren in der Publikation „Neue Fachhochschulen – Fünf Standorte im Vergleich“ die Durchführungsverfahren zur Errichtung der Gebäude für die Fachhochschulen Gelsenkirchen und Bonn-Rhein-Sieg. Bei allen fünf Baumaßnahmen für die Fachhochschulen Gelsenkirchen und Bonn-Rhein-Sieg setzten die Staatlichen Bauämter einen Kabinettsbeschluss zum Thema „Neue Modelle/Finanzierungsformen kostengünstigen Bauens für Hochbaumaßnahmen des Lande

Neue Erkenntnisse über Prozesse bei der Signalübertragung zwischen Nervenzellen

Göttinger Max-Planck-Wissenschaftler messen die
Kalziumempfindlichkeit bei der Fusion synaptischer Vesikel. Die
Kommunikation zwischen Nervenzellen bildet die wesentliche Grundlage der
Funktion unseres Gehirns. Zellen geben ihre Signale an andere Zellen
weiter, so werden Sinneseindrücke verarbeitet und so entstehen Gedanken.
Die Signalübertragung erfolgt dabei meist nur in einer Richtung, über
sogenannte Synapsen. Einlaufende Signale bewirken, dass aus sogenannten
Vesikeln Ü

"Knockout-Mäuse" mit Herzschwäche

Pressemitteilung „Knockout-Mäuse“ mit Herzschwäche
Göttinger Mediziner decken Gendefekt bei ungewöhnlicher Muskel-/Herzerkrankung auf (ukg) Medizinern der Universität Göttingen ist es gelungen, den Gendefekt einer seltenen Muskel- und Herzerkrankung zu erklären. Die Forschergruppe der Abteilung Biochemie II des Bereiches Humanmedizin der Universität hat in Kooperation mit einer Gruppe der Columbia Universität in New York Hintergründe der nach dem Erstbeschreiber genannten „Danon-E

Wertströme effizient planen

Für sein Buch „Learning to See“ bekam Prof. Mike Rother 1999 den Shingo-Preis für „Excellence in Manufacturing Research“. Die deutsche Übersetzung seines neuesten Werkes erscheint in einer Kooperation mit dem Fraunhofer IPA, wo er ab September für ein Jahr als Gastwissenschaftler tätig sein wird. Seine Forschung konzentriert sich auf den Kern der Lean-Production-Philosophie. Sein Ziel: die gesamte Wertschöpfungskette effizienter gestalten und damit die Kosten senken. Prof. Mike R

Deutsche Nanotechnologie in USA erfolgreich

Forschungszentrum Karlsruhe schließt Lizenzvertrag mit amerikanischem Unternehmen Die US-Firma MACH 1 Inc. mit Sitz in King of Prussia, Pennsylvania, hat soeben mit dem Forschungszentrum Karlsruhe einen Lizenzvertrag über ein Verfahren zur Erzeugung von Nanopartikeln abgeschlossen. Mit dem vom Forschungszentrum entwickelten Verfahren können nackte und beschichtete Nanopartikel mit hoher Ausbeute hergestellt werden. Nach dem Aufbau einer Produktionsanlage will MACH 1 Nanopartikel für

"Knockout-Mäuse" mit Herzschwäche

„Knockout-Mäuse“ mit Herzschwäche Göttinger Mediziner decken
Gendefekt bei ungewöhnlicher Muskel-/Herzerkrankung auf

(ukg) Medizinern der Universität Göttingen ist es gelungen, den
Gendefekt einer seltenen Muskel- und Herzerkrankung zu erklären. Die
Forschergruppe der Abteilung Biochemie II des Bereiches Humanmedizin der
Universität hat in Kooperation mit einer Gruppe der Columbia Universität
in New York Hintergründe der nach dem Erstbeschreiber genannten
„Dan

Neue Erkenntnisse über Prozesse bei der Signalübertragung zwischen Nervenzellen

Göttinger Max-Planck-Wissenschaftler messen die Kalziumempfindlichkeit bei der Fusion synaptischer Vesikel. Die Kommunikation zwischen Nervenzellen bildet die wesentliche Grundlage der Funktion unseres Gehirns. Zellen geben ihre Signale an andere Zellen weiter, so werden Sinneseindrücke verarbeitet und so entstehen Gedanken. Die Signalübertragung erfolgt dabei meist nur in einer Richtung, über sogenannte Synapsen. Einlaufende Signale bewirken, dass aus sogenannten Vesikeln Übertragungsstoffe ausg

Deutsche Nanotechnologie in USA erfolgreich

Forschungszentrum Karlsruhe schließt Lizenzvertrag mit amerikanischem Unternehmen Die US-Firma MACH 1 Inc. mit Sitz in King of Prussia, Pennsylvania, hat soeben mit dem Forschungszentrum Karlsruhe einen Lizenzvertrag über ein Verfahren zur Erzeugung von Nanopartikeln abgeschlossen. Mit dem vom Forschungszentrum entwickelten Verfahren können nackte und beschichtete Nanopartikel mit hoher Ausbeute hergestellt werden. Nach dem Aufbau einer Produktionsanlage will MACH 1 Nanopartikel f

Green Cards sind nicht genug – Mathematik-Allianz fördert den Standortfaktor "Human Resources"

Die Debatte um die „Green Card“ hat gezeigt, dass in Zukunft
qualifizierte Mitarbeiter ein entscheidender Wirtschaftsfaktor sein
werden. Maßnahmen wie die „Green Card“ können jedoch nur kurzfristige
Engpässe ausgleichen. Um den Bedarf langfristig zu decken, sind
weitsichtige und umfassende Strategien notwendig. Wie die aussehen können,
macht die „Mathematik-Allianz“ in Kaiserslautern vor.

Überall, nicht nur in
Deutschland, fehlen „Computerexperten“. Wä

Der Einfluss des Weltraumwetters

Satelliten- und Energieverteilungssysteme betroffen
Das sog. „Weltraumwetter“, womit der Einfluss energiereicher Störungen von der Sonne auf die Erdumgebung gemeint ist, kann die Funktionsfähigkeit von kommerziellen Satellitensystemen aber auch von Energieverteilungssystemen in den nördlichen Regionen der Erde beeinträchtigen. Die Untersuchung dieser elektrischen und magnetischen Teilchenstürme in der Erdumgebung ist das Ziel der Weltraum-Mission CLUSTER, die in den letzten Wochen von Baikonur in Kas

Seite
1 10.952 10.953 10.954 10.955 10.956 10.987