Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Angepasste Reinigungssysteme sichern Qualität

22.11.2006
SurTec integriert effiziente Reinigungsverfahren in den Fertigungsprozess von Industrie-Bauteilen. Ökonomisch und ökologisch die beste Lösung.

Mit einer Vielfalt an Spezial-Reinigungsprodukten und -verfahren stellt die auf chemische Oberflächenbehandlung spezialisierte SurTec Deutschland GmbH eine zukunftsweisende Produktpalette für die optimale Reinigung von Bauteilen zur Verfügung. Während zentrale Reinigungsanlagen speziellen Anforderungen oftmals nicht mehr gewachsen sind, garantieren moderne und in die Fertigungskette integrierbare Reinigungsverfahren bestmögliche Endresultate bei Industrie-Bauteilen. Damit rechnen sie sich ökonomisch und ökologisch.


Parameter für ein optimales Reinigungsergebnis

Kein optimales Endprodukt ohne effiziente Reinigung.

Bei Industrie-Bauteilen sind die Ansprüche an ein durchgehend hohes Qualitätsniveau mittlerweile enorm. Die so genannten „wertschöpfenden“ Arbeitsgänge sind dabei in hohem Maße von der Effizienz der vielfältig anfallenden Reinigungsschritte während des Fertigungs-Prozesses abhängig.

Integrierte Reinigungssysteme als Alternative für Reinigungsanlagen.

Eine zentrale Reinigungsanlage für Zwischen- und Endreinigung, die ein breites Materialspektrum reinigen muss und mit Verunreinigungen unterschiedlichster Art belastet wird, ist den Anforderungen nur in den seltensten Fällen ausreichend gewachsen. Deshalb sind speziell angepasste, hochwirksame Reinigersysteme unverzichtbar. Diese kommen in Arbeitskammern mit speziellen Reinigungs- und Spülmedien zum Einsatz, die auf relativ kleiner Grundfläche in die Fertigungskette von Industrie-Bauteilen integrierbar sind.

Reinigungssysteme für alle wässrigen Applikationen.

SurTec hält für alle wässrigen Reinigungsverfahren, wie z.B. Tauch-, Ultraschall-, Spritz-, Flut- oder Vakuumapplikationen speziell angepasste Reinigungssysteme bereit. Sie sind recyclingfähig, lassen sich exakt nach Bedarf dosieren und gewährleisten beispielsweise in Verbindung mit Ölabscheidern lange Badstandzeiten bei konstant hoher Reinigungsleistung.

Ökonomisch und ökologisch rechnen sich integrierte Reinigungsverfahren.

In die Fertigungskette von Industrie-Bauteilen integrierte, angepasste Reinigungsverfahren verbessern den Fertigungsprozess qualitativ und wirtschaftlich. Geeignete Filtrations-Maßnahmen, der Einsatz von Spülbadkaskaden und Verdampfern sowie die damit verbundene Kondensat-Rückführung dienen einer weiteren Kostenreduzierung und minimieren anfallende Abwässer.

Unterstützung durch den SurTec-Kundenservice.

„Nur ein optimales Zusammenspiel aus Anlagentechnik, angepasster Reinigungschemie und den Parametern Temperatur und Zeit erbringt das gewünschte Reinigungsergebnis“, sagt Patricia Preikschat, Geschäftsführerin der SurTec Deutschland. „Die herausragenden Reinigungssysteme von SurTec lösen alle wässrigen Reinigungsaufgaben. Unsere Kunden profitieren von einer umfassenden Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Verfahren durch unseren Kundendienst vor Ort. Beim Thema Qualitätssicherung für Industrie-Bauteile durch effiziente, ökonomische und ökologisch verantwortungsbewusste Reinigung ist SurTec der richtige Partner.“

Kurzprofil SurTec

Das Oberflächentechnik-Unternehmen SurTec entwickelt, produziert und vertreibt spezielle chemische Produkte und Verfahren für die industrielle Reinigung, Vorbehandlung, Veredelung und Nachbehandlung metallischer Oberflächen sowie Kunststoffgalvanisierung. Der nach der weltweit gültigen Umweltnorm ISO 14001 zertifizierte Betrieb arbeitet in allen Unternehmensbereichen entsprechend dem Grundsatz „Ressourcenschonung und Rücksicht auf die Umwelt“. Durch die Zertifizierung nach ISO/TS 16949:2002 wurde die Zulassung als Zulieferer für die Automobilindustrie erneut bestätigt.

Den Erfolg des Unternehmens begründen technisches Know-how, intensive Forschung und ein enger Dialog mit den Kunden. Der Vor-Ort-Service des technischen Außendienstes gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit.

Die SurTec International GmbH mit Sitz in Zwingenberg verfügt über Niederlassungen in 25 Ländern auf fünf Kontinenten.

Kontakt:
SurTec Deutschland GmbH
Bettina Love
SurTec-Straße 2
D-64673 Zwingenberg
Fon +49(0)6251-171-700
Fax +49(0)6251-171-800
mail@surtec.com

Bettina Love | SurTec Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.surtec.com

Weitere Berichte zu: Reinigung Reinigungssystem Reinigungsverfahren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Neues energieeffizientes Verfahren zur Herstellung von Kohlenstofffasern
13.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Im Focus: Auf der Spur des linearen Ubiquitins

Eine neue Methode ermöglicht es, den Geheimcode linearer Ubiquitin-Ketten zu entschlüsseln. Forscher der Goethe-Universität berichten darüber in der aktuellen Ausgabe von "nature methods", zusammen mit Partnern der Universität Tübingen, der Queen Mary University und des Francis Crick Institute in London.

Ubiquitin ist ein kleines Molekül, das im Körper an andere Proteine angehängt wird und so deren Funktion kontrollieren und verändern kann. Die Anheftung...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

Über Raum, Zeit und Materie

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Cybersicherheit für die Bahn von morgen

24.03.2017 | Informationstechnologie

Schnell und einfach: Edge Datacenter fürs Internet of Things

24.03.2017 | CeBIT 2017

Designer-Proteine falten DNA

24.03.2017 | Biowissenschaften Chemie