Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Angepasste Reinigungssysteme sichern Qualität

22.11.2006
SurTec integriert effiziente Reinigungsverfahren in den Fertigungsprozess von Industrie-Bauteilen. Ökonomisch und ökologisch die beste Lösung.

Mit einer Vielfalt an Spezial-Reinigungsprodukten und -verfahren stellt die auf chemische Oberflächenbehandlung spezialisierte SurTec Deutschland GmbH eine zukunftsweisende Produktpalette für die optimale Reinigung von Bauteilen zur Verfügung. Während zentrale Reinigungsanlagen speziellen Anforderungen oftmals nicht mehr gewachsen sind, garantieren moderne und in die Fertigungskette integrierbare Reinigungsverfahren bestmögliche Endresultate bei Industrie-Bauteilen. Damit rechnen sie sich ökonomisch und ökologisch.


Parameter für ein optimales Reinigungsergebnis

Kein optimales Endprodukt ohne effiziente Reinigung.

Bei Industrie-Bauteilen sind die Ansprüche an ein durchgehend hohes Qualitätsniveau mittlerweile enorm. Die so genannten „wertschöpfenden“ Arbeitsgänge sind dabei in hohem Maße von der Effizienz der vielfältig anfallenden Reinigungsschritte während des Fertigungs-Prozesses abhängig.

Integrierte Reinigungssysteme als Alternative für Reinigungsanlagen.

Eine zentrale Reinigungsanlage für Zwischen- und Endreinigung, die ein breites Materialspektrum reinigen muss und mit Verunreinigungen unterschiedlichster Art belastet wird, ist den Anforderungen nur in den seltensten Fällen ausreichend gewachsen. Deshalb sind speziell angepasste, hochwirksame Reinigersysteme unverzichtbar. Diese kommen in Arbeitskammern mit speziellen Reinigungs- und Spülmedien zum Einsatz, die auf relativ kleiner Grundfläche in die Fertigungskette von Industrie-Bauteilen integrierbar sind.

Reinigungssysteme für alle wässrigen Applikationen.

SurTec hält für alle wässrigen Reinigungsverfahren, wie z.B. Tauch-, Ultraschall-, Spritz-, Flut- oder Vakuumapplikationen speziell angepasste Reinigungssysteme bereit. Sie sind recyclingfähig, lassen sich exakt nach Bedarf dosieren und gewährleisten beispielsweise in Verbindung mit Ölabscheidern lange Badstandzeiten bei konstant hoher Reinigungsleistung.

Ökonomisch und ökologisch rechnen sich integrierte Reinigungsverfahren.

In die Fertigungskette von Industrie-Bauteilen integrierte, angepasste Reinigungsverfahren verbessern den Fertigungsprozess qualitativ und wirtschaftlich. Geeignete Filtrations-Maßnahmen, der Einsatz von Spülbadkaskaden und Verdampfern sowie die damit verbundene Kondensat-Rückführung dienen einer weiteren Kostenreduzierung und minimieren anfallende Abwässer.

Unterstützung durch den SurTec-Kundenservice.

„Nur ein optimales Zusammenspiel aus Anlagentechnik, angepasster Reinigungschemie und den Parametern Temperatur und Zeit erbringt das gewünschte Reinigungsergebnis“, sagt Patricia Preikschat, Geschäftsführerin der SurTec Deutschland. „Die herausragenden Reinigungssysteme von SurTec lösen alle wässrigen Reinigungsaufgaben. Unsere Kunden profitieren von einer umfassenden Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Verfahren durch unseren Kundendienst vor Ort. Beim Thema Qualitätssicherung für Industrie-Bauteile durch effiziente, ökonomische und ökologisch verantwortungsbewusste Reinigung ist SurTec der richtige Partner.“

Kurzprofil SurTec

Das Oberflächentechnik-Unternehmen SurTec entwickelt, produziert und vertreibt spezielle chemische Produkte und Verfahren für die industrielle Reinigung, Vorbehandlung, Veredelung und Nachbehandlung metallischer Oberflächen sowie Kunststoffgalvanisierung. Der nach der weltweit gültigen Umweltnorm ISO 14001 zertifizierte Betrieb arbeitet in allen Unternehmensbereichen entsprechend dem Grundsatz „Ressourcenschonung und Rücksicht auf die Umwelt“. Durch die Zertifizierung nach ISO/TS 16949:2002 wurde die Zulassung als Zulieferer für die Automobilindustrie erneut bestätigt.

Den Erfolg des Unternehmens begründen technisches Know-how, intensive Forschung und ein enger Dialog mit den Kunden. Der Vor-Ort-Service des technischen Außendienstes gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit.

Die SurTec International GmbH mit Sitz in Zwingenberg verfügt über Niederlassungen in 25 Ländern auf fünf Kontinenten.

Kontakt:
SurTec Deutschland GmbH
Bettina Love
SurTec-Straße 2
D-64673 Zwingenberg
Fon +49(0)6251-171-700
Fax +49(0)6251-171-800
mail@surtec.com

Bettina Love | SurTec Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.surtec.com

Weitere Berichte zu: Reinigung Reinigungssystem Reinigungsverfahren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics