Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hightech am Flughafen: Keine Chance für Terroristen

15.11.2006
Neues Verfahren bereits in einigen Flughäfen im Einsatz

Die auf Diagnosetechnik spezialisierte Gilardoni Raggi aus Mandello Lario bei Lecco hat ein innovatives Gerät zur Durchleuchtung von Passagiergepäck entwickelt. Mit dessen Hilfe können nicht nur Rauschgift und Waffen, sondern auch verschiedenste Arten von Fest- und Flüssigsprengstoffen aufgespürt werden. Anhand digitaler Bildtechniken werden die Schmuggel- und Terrorismusgegenstände durch unterschiedliche Farbumrandungen sofort für den Sicherheitsbeamten erkennbar.

Der technische Direktor Andrea Orsini erläutert: "Herkömmliche Detektoren unterscheiden lediglich zwischen organischen Stoffen wie etwa Textilien und anorganischen Materialien wie beispielsweise Metallen. Nach einem Investitionsaufwand von zehn Mio. Euro haben wir den Qualitätssprung geschafft: Mit Hilfe einer neuen Kombination aus Strahlendosierung und selbst entwickelter Software deckt das 'Advanced Detection System' in Realzeit Waffen, Sprengstoffe, Banknoten und Rauschgift auf."

Die Technologie wird derzeit von Sicherheitsbehörden in den Vereinigten Staaten und der italienischen Aufsicht für zivile Luftfahrt geprüft. "Als größte Hürden für eine kommerzielle Anwendung neuer Detektoren erweisen sich regelmäßig die Angleichung an technische Normen und die Umstellung der Büokratie", meint Orsini.

... mehr zu:
»Hightech »Rauschgift »Terrorist

Das im Jahre 1947 von dem Ingenieur Arturo Gilardoni gegründete Unternehmen ist sowohl in der Röntgen- als auch in der Ultraschalltechnik zu Hause. Bekannt wurde sie zunächst durch Anwendungen bei der Restauration alter Bauwerke und Kunstgegenstände. Neben der Sicherheitstechnik verfügt sie heute auch über Kundschaft aus dem Medizinbereich und weiteren Industriezweigen. "Ähnlich wie Ferrari", erklärt der als Verkaufsdirektor tätige Juniorchef Marco Gilardoni mit Stolz, "sind wir in unserer Branche weltweit das einzige Unternehmen, das sämtliche Bauteile und die dazugehörige Software selbst herstellt". Zur inländischen Kundschaft gehören auch die Flughäfen Mailand-Malpensa, Mailand-Linate und Rom-Fiumicino sowie die italienische Zollverwaltung.

Angeboten werden Diagnosegeräte mit einem Leistungsspektrum zwischen 20 und 500 Kilovolt. "Im Grunde genommen macht es keinen Unterschied, den Gesundheitszustand eines menschlichen Zahnes oder einer Gaspipeline aus zehn Zentimeter dickem Stahl zu untersuchen," meint Gilardoni. Rund ein Viertel der inzwischen bei 50 Mio. Euro liegenden Jahresumsätze werden im Ausland erzielt. Von den 240 Mitarbeitern sind allein 40 mit Forschungs- und Entwicklungsaufgaben betraut.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.gilardoni.it

Weitere Berichte zu: Hightech Rauschgift Terrorist

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Verkalkte Zähne retten
19.06.2018 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Uhrenbestandteile aus Diamant
18.06.2018 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics