Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wertströme effizient planen

24.08.2000


Für sein Buch "Learning to See" bekam Prof. Mike Rother 1999 den Shingo-Preis für "Excellence in Manufacturing Research". Die deutsche Übersetzung seines neuesten Werkes erscheint in einer Kooperation mit dem Fraunhofer IPA, wo er ab September für ein Jahr als Gastwissenschaftler tätig sein wird.

Seine Forschung konzentriert sich auf den Kern der Lean-Production-Philosophie. Sein Ziel: die gesamte Wertschöpfungskette effizienter gestalten und damit die Kosten senken. Prof. Mike Rother lehrt am Department of Industrial and Operations Engineering der University of Michigan, Ann Arbor, USA. Seine Arbeit ist eng mit der von Dr. James Womack, "Lean Enterprise Institute", Boston, und Professor Dan Jones aus Cardiff verbunden - den Autoren des Buches "The machine that changed the world". Ab September wird der amerikanische Spezialist für Wertstromplanung ein Jahr lang die Wissenschaftler der Abteilung "Fabrikplanung und Logistikmanagement" am Fraunhofer IPA bei der Projektarbeit unterstützen. Seinen beruflichen Werdegang begann Rother in Deutschland bei der Thyssen AG. Er berät seit mehr als zehn Jahren unterschiedlichste Firmen zum Thema "neue Betriebsformen", darunter auch den japanischen Fahrzeughersteller Toyota.

Für sein vom "Lean Enterprise Institute" verlegtes Buch "Learning to See" zum Thema Wertstromplanung bekam er 1999 den Shingo-Preis für "Excellence in Manufacturing Research". Sein neuestes Buch "Creating Continuous Flow" erscheint derzeit in den USA, die deutsche Übersetzung veröffentlicht Rother in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IPA. Sie wird im Oktober auf dem BVL-Kongress in Frankfurt vorgestellt. Die Fraunhofer IPA-Fabrikplaner sehen in der Zusammenarbeit mit Rother die Chance, hochwirksame Produktivitätsmethoden auf der Wertschöpfungsebene in ein optimal gestaltetes Fabrikumfeld einzubinden. Seine Erfahrung und sein Know-how wird Prof. Rother in individuelle Beratungsprojekte und in mehrere Workshops einbringen: Die ersten finden im September am Fraunhofer IPA statt: "Wertstromplanung - Gestaltung und Verbesserung der Wertschöpfungskette ’Produktion’" am 13. und "Flexible Einzelstückfließfertigung für die Montage" am 14. September 2000. Weitere sollen folgen.


Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:


Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Telefon: 0711/970-1667, Telefax: 0711/970-1400, E-Mail: presse@ipa.fhg.de

Dipl.-Ing. Michaela Neuner | IPA

Weitere Berichte zu: Enterprise Manufacturing Wertschöpfungskette Übersetzung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie
11.12.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Bioverfahrenstechnik - Mit Kugeln optimal messen
01.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten