Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Multimedial - Laserlexikon aus dem Fraunhofer IWS Dresden auf CD-ROM

03.07.2001


Laserlexikon aus dem Fraunhofer IWS Dresden


Von Abbildung bis Zirkulare Polarisation - ab Herbst 2001 wird es das Laserlexikon aus dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS in Dresden geben.

Das Laserlexikon auf CD-ROM:

  • über 300 Begriffe aus der Welt der Lasertechnik
  • wissenschaftliche Kompetenz von A bis Z
  • multimedial, 3-dimensional, interaktiv
  • Aktualität durch 2-jährliches Update
  • wissenschaftliche und technische Plattform zur Präsentation von Produkten

Anschaulich und wissenschaftlich erläutern Laserexperten über 300 Begriffe mit Videosequenzen, 3D-Animationen und interaktiven Beispielen. Nicht nur für den Neuling, sondern auch für den erfahrenen Laseranwender stellt dieses umfassende und aktuelle Nachschlagewerk ein ideales Hilfsmittel für die tägliche Arbeit dar. Auf der leicht zu bedienenden Browseroberfläche kann der Benutzer den gesuchten Begriff aus der alphabetischen Auflistung oder durch direkte Eingabe über eine Suchmaske aufrufen. Logisch verwandte Begriffe sind über einen Hyperlink verknüpft.

Und noch eine Besonderheit bietet das Lexikon: Laserhersteller und Systemlieferanten können hier multimedial ihre Produkte vorstellen. Die Benutzer sind somit auf dem neuesten Stand der Technik, denn die physikalischen Begriffe sind mit technischen Nutzungsbeispielen verknüpft. Und die Firmen erreichen einen hohen Bekanntheitsgrad - bereits bei Studenten!

Das Laserlexikon wurde erstmals auf der Münchner Laser-Messe (18.-22. Juni 2001) in einer Vorabversion präsentiert und traf auf eine außerordentlich hohe Resonanz.

Das IWS leistet damit einen Beitrag, der für Studenten, Wissenschaftler, Ingenieure und Bildungseinrichtungen gleichermaßen von großem Nutzen sein wird. Ab sofort kann man auf der Website www.laserlexikon.de das Lexikon bestellen bzw. zusätzliche Informationen abrufen.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik Dresden

... mehr zu:
»CD-Rom »Laserlexikon »Lexikon »Multimedia

Winterbergstr. 28
01277 Dresden

Brita Kunath
Telefon: (0351) 25 83 418


Telefax: (0351) 25 83 300
E-Mail: brita.kunath@iws.fhg.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Ralf Jäckel
Telefon: (0351) 25 83 444 oder (0172 ) 84 20 734
Telefax: (0351) 25 83 300
E-Mail: ralf.jaeckel@iws.fhg.de

Dr. Ralf Jaeckel | idw
Weitere Informationen:
http://www.iws.fhg.de/
http://www.laserlexikon.de/

Weitere Berichte zu: CD-Rom Laserlexikon Lexikon Multimedia

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik