Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optoelectronics Factory Splicing-Plattform für die Fertigung von optischen Leiterplatten

26.06.2003


Die Siemens Dematic AG präsentiert mit ihrer neuen Factory Splicing-Plattform für die Fertigung von optoelektronischen Leiterplatten und Bauelementen die passende Lösung für die Vorbereitung, Handhabung und das Spleißen von Glasfasern.


Die neue Plattform des Geschäftsgebiets Electronics Assembly Systems (EA), München, der Siemens Dematic AG bietet als integrierte Lösung alle Optionen, um die verschiedenen Anforderungen der Fertigung von optischen Leiterplatten (Optical Board Assembly) zu erfüllen, wie z.B. einen ESD - gerechten (Electrostatic Sensitive Device) Arbeitsplatz, einfache Handhabung der Glasfasern sowie eine integrierte Softwarelösung für den Glasfaser-Spleiß-Prozess. Siemens Dematic AG und Corning Cable Systems, Corning, NY/USA planen eine strategische Partnerschaft, um gemeinsam die bestmöglichen, technischen Lösungen für den Fabrikspleißmarkt anzubieten.

In der Elektronikfertigung entstehen immer mehr Anwendungen, die den Einsatz von optischen Modulen erfordern. Hersteller von optischen Bauteilen und von Steckkontakten für Leiterplatten stehen bei der Montage von optoelektronischen Komponenten vielfältigen Herausforderungen gegenüber, wie z.B. der exakten Glasfaser-Ausrichtung, der Werkstoffauswahl, der Prozesskompatibilität, der Automatisierung oder der Normung. Darüber hinaus ist bei der Verarbeitung von Glasfasern sehr viel Know-how erforderlich. Um ein Bauteil bzw. Modul mit optimaler Leistungsfähigkeit zu fertigen, ist es daher wichtig, die Glasfasern während des Spleißprozesses richtig zu handhaben und vorzubereiten, wobei gleichzeitig die optischen Übertragungsverluste so gering wie möglich zu halten sind.


Bei einer typischen optoelektronischen Leiterplatte muss die Verbindung von photonischen Komponenten mit der Faserspleißtechnik erfolgen. Auf einer optoelektronischen Leiterplatte können durchschnittlich 10 bis 100 Fasern vorhanden sein. Die Herausforderung für diese Art des Zusammenbaus besteht nun darin, die Glasfaserverbindungen so zu gestalten, dass hohe Qualität bei höchster Wiederholgenauigkeit gewährleistet wird.

Die nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltete Factory Splicing-Plattform von Siemens Dematic bietet nicht nur den Spleißprozess als solchen, sondern unterstützt vor allem die Faservorbereitung und -handhabung. Darüber hinaus bietet sie die automatisierte Dokumentation der Spleißergebnisse (z.B. Zugfestigkeit und Dämpfungswert) und damit Rückverfolgung der Fertigungsqualität, zum Zwecke statistischer Prozesskontrolle. Mit dieser neuen Fertigungs-Plattform haben Siemens Dematic und Corning Cable Systems eine Lösung bereitgestellt, die die Anforderungen des Marktes für optoelektronische Leiterplatten und Bauteile-Fertigung ideal erfüllen.

Der Kunde hat dabei folgenden Nutzen :

- ESD-gerechter Arbeitsplatz und einfache Handhabung der Glasfaser

- Integrierte Softwarelösung des Spleißvorgangs einschließlich:

- Rückverfolgung der SpleißergebnisseWartungsservice

- Durchsatzüberwachung

- Download des Spleißprogramms

- Ethernet-Verbindung zwischen den Plattformen

- Beste Voraussetzungen für höchsten Durchsatz und maximale Effizienz bei minimalem Flächenbedarf

- Hohe Zuverlässigkeit der Spleißergebnisse bei höchster Wiederholgenauigkeit der Qualität

- Optimierte Positionierung des Leiterplattenträgers, um eine möglichst kurze Faserlänge zu erhalten

- Option: Laminarbox für Reinraumanforderungen

Durch den Einsatz praxisbewährter Gerätetechnik und kompletter Abdeckung der Faser- und Spleißtechnologie kann die ideale Lösung für das Verbinden von Glasfasern angeboten werden. Benutzerfreundlichkeit kombiniert mit ergonomischer Handhabung von Leiterplatte und Glasfaser gewährleisten, dass der Betreiber mit optimaler Effizienz arbeiten kann und stellen die Voraussetzung für zuverlässige Qualität mit höchster Wiederholgenauigkeit dar. Darüber hinaus bildet das einzigartige Zusammenwirken aus Know-how in der Glasfaser-Technologie, beim Glasfaserspleißen und in der Prozessautomation, über das diese beiden Unternehmen verfügen, die Grundlage für erstklassige prozess- und technologieorientierte Lösungen.

Hintergrundinformationen:

Die heute bei der Optoelektronikfertigung verwendeten Faserspleißgeräte gehen aus den Feldspleißgeräten hervor. Das Feldspleißen von Glasfasern wird schon seit mehr als 25 Jahren angewendet, und diese ausgereifte Technologie hat bewiesen, dass sie sich hervorragend auf das Spleißen von Fasern bei Komponenten und Leiterplatten übertragen lässt.

Susanne Oswald | Siemens Dematic AG
Weitere Informationen:
http://www.mechoptronics.com

Weitere Berichte zu: Factory Fertigung Glasfaser Handhabung Leiterplatte Splicing-Plattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik