Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schutzprojekt Dracula Forest Reserve – Regenwald zum Verkauf

30.09.2013
Die ecuadorianischen Bergwälder an der Grenze zu Kolumbien gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Welt – unter anderem sind hier zahlreiche seltene Orchideen zuhause.

In diesen dünn besiedelten Gebieten sind immer noch grosse Urwaldbestände vorhanden, doch werden diese zunehmend für die Landwirtschaft gerodet. Um diesen einzigartigen Lebensraum zu erhalten, hat der Botanische Garten der Universität Basel das Schutzprojekt «Dracula Forest Reserve» lanciert.

Zurzeit stehen in dem Grenzgebiet zu Kolumbien rund 500 Hektar Wald zum Verkauf, wird jetzt gehandelt, kann der Wald noch unversehrt erworben werden. Der Botanische Garten Basel konnte für 100 Hektar Urwald bereits die finanziellen Mittel sichern, für weitere 400 fehlt noch das nötige Geld.

Waldrodung schreitet voran

Heinz Schneider vom Botanischen Garten Basel leitet das Projekt: «Der Landerwerb ist der wirksamste Schutz gegen die voranschreitende Waldrodung». Momentan schlagen die ansässigen Bauern ein Waldstück nach dem anderen, um darauf Fruchtkulturen zu pflanzen. «Der Boden kann so höchstens zwei Jahre bewirtschaftet werden. Was danach zurück bleibt, ist trostloses Ödland», erläutert Schneider.

Nachhaltiger Naturschutz durch lokale Partner

Mit etwa fünf Franken kann ein Baum erworben werden. Damit werden nicht nur der Baum, sondern auch alle Pflanzen und Tiere, die in der Krone leben oder vom Wald abhängig sind, gerettet. Mit Geld allein lässt sich jedoch kein nachhaltiger Naturschutz betreiben. «Es braucht engagierte und vertrauenswürdige Partner vor Ort, die den Wald langfristig vor illegaler Nutzung schützen», so Schneider. Der Botanische Garten konnte in Ecuador dafür die erfahrene Naturschutz-Stiftung «Ecominga» gewinnen, die bereits ähnliche Projekte verwirklicht.

Dracula-Orchideen aus Ecuador

Im Zusammenhang mit dem Schutzprojekt in Ecuador zeigt der Botanische Garten Basel diesen Herbst seine Sammlung von Dracula-Orchideen, die weltweit zu den grössten zählt. Diese Nebelwald-Orchideen leben in den artenreichen Wäldern der Anden. Ihre dreieckigen Blüten hängen senkrecht nach unten und bilden eine Art Regenschirm. Die langausgezogenen Blütenblätter erinnern an fliegende Drachen und geben diesen Pflanzen ihren Namen.

Vom 1. bis 17. November 2013 ist die Ausstellung jeweils von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Reto Caluori | Universität Basel
Weitere Informationen:
http://www.unibas.ch/index.cfm?uuid=5ED1C0B498B0F9B44149B5F521E3D851&type=search&show_long=1

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie