Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energieeffizientes Wohnen: Schon beim Bau die Weichen stellen

19.04.2007
EcoTopTen-Marktübersicht zu Fertighausanbietern

Ein Drittel der gesamten Umweltbelastungen, die private Haushalte in Deutschland durchschnittlich verursachen, werden durch das Bauen und Wohnen verursacht - rund 85 Prozent allein durch die Nutzung der Wohngebäude und davon der weitaus größte Anteil durch das Heizen. Die wesentlichen Weichen für die spätere Höhe des Energieverbrauchs werden beim Bau eines Gebäudes gestellt. Wer derzeit überlegt, ein Haus zu bauen, sollte deshalb auf einen möglichst hohen Energiestandard - und damit auf einen niedrigen Heizenergieverbrauch - setzen.

EcoTopTen bietet unter http://www.ecotopten.de/prod_haus_prod.php eine Übersicht über Anbieter von energieeffizienten Fertighäusern.

"Mit einem hohen Energiestandard verringern Bauherren nicht nur die Auswirkungen auf die Umwelt, sondern auch die jährlichen Folgekosten für den Heizenergieverbrauch", sagt Dr. Dietlinde Quack vom Öko-Institut und ergänzt: "Ein gut gedämmtes Gebäude spart unterm Strich während der gesamten Nutzungszeit erheblich mehr Energie beim Heizen ein, als beim Bau für den Mehraufwand an Dämmmaterial benötigt wurde." Das hat eine Untersuchung des Öko-Instituts gezeigt, in der der Energieaufwand mehrerer, unterschiedlich gedämmter Häuser über deren Lebensweg inklusive Herstellung und Nutzung miteinander verglichen wurde.

... mehr zu:
»EcoTopTen

Favoriten in der EcoTopTen-Marktübersicht sind Fertighausanbieter, bei denen Passivhäuser zum Standardprogramm zählen. "Der Passivhausstandard gehört zu den strengsten Energiestandards", begründet Dietlinde Quack. Alle acht gelisteten Unternehmen führen darüber hinaus standardmäßig oder auf Anfrage weitere energieeffiziente Fertighaustypen, zum Beispiel so genannte KfW40-, KfW60- oder so genannte Drei-Liter-Häuser. Außerdem informiert die EcoTopTen-Übersicht darüber, welche Hersteller über ein Qualitätssiegel verfügen und wer von ihnen "barrierefreie" oder speziell für Allergiker geeignete Häuser anbietet.

Ergänzend dazu liefert EcoTopTen eine ausführliche Tabelle mit rund 60 weiteren Anbietern, die zwar keine Passivhäuser im Standardprogramm führen, jedoch - zum Teil nur auf Anfrage - andere energieeffiziente Fertighaustypen anbieten. Die vollständige Liste, die sich nach verschiedenen Funktionen, zum Beispiel nach Haustypen, Qualitätssiegeln oder Postleitzahlen filtern lässt, können Sie im Internet unter http://www.ecotopten.de/prod_haus_prod.php herunterladen.

Bevor die Entscheidung für einen bestimmten Anbieter fallen kann, müssen potenzielle Bauherren jedoch zunächst viele grundsätzliche Fragen klären, zum Beispiel zur Finanzierung. "Die EcoTopTen-Marktübersicht bietet eine Entscheidungshilfe nach energierelevanten Kriterien", sagt Dietlinde Quack und betont: "Sie ersetzt aber keinesfalls eine individuelle und fachkundige Beratung".

Die vollständige EcoTopTen-Marktübersicht, Tipps und weitere Informationen rund um das Thema energieeffiziente Fertighäuser lesen Sie im Internet unter http://www.ecotopten.de/produktfeld_haus.php Weitere interessante Downloads finden Sie unter http://www.ecotopten.de/download.php.

EcoTopTen ist eine groß angelegte Initiative für nachhaltigen Konsum und Produktinnovationen im Massenmarkt, die das Öko-Institut initiiert hat, und Partner des europäischen Verbraucherportals http://www.topten.info. In regelmäßigen Abständen empfehlen die WissenschaftlerInnen eine Auswahl an hochwertigen so genannten EcoTopTen-Produkten, die ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis haben und aus Umweltsicht allesamt Spitzenprodukte sind. Typische Produkte, die die EcoTopTen-Kriterien nicht erfüllen, werden zum Vergleich vorgestellt. Damit können EcoTopTen-Marktübersichten die Kaufentscheidung für rundum gute Produkte erleichtern. Sie finden sie im Internet auf http://www.ecotopten.de unter der Rubrik "Produktempfehlungen". Das EcoTopTen-Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, die EcoTopTen-Kampagne vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und der Stiftung Zukunftserbe. Medienpartner ist das Monatsmagazin "natur&kosmos". Wollen Sie regelmäßig über EcoTopTen informiert werden? Abonnieren Sie den EcoTopTen-Newsletter und senden Sie eine E-Mail an anmeldung@ecotopten.de.

Christiane Rathmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ecotopten.de/download.php
http://www.ecotopten.de/produktfeld_haus.php

Weitere Berichte zu: EcoTopTen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Hochmodernes Forschungsflugzeug fliegt zurzeit über Europa
17.07.2017 | Universität Bremen

nachricht Baumgrenze wird nicht allein durch das Klima bestimmt
03.07.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten