Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine nachhaltige Kontrollstrategie für eindringende Fremdpflanzen

11.08.2006
Für die Erhaltung der Artenvielfalt in Europa wurde im Rahmen des GIANT_ALIEN-Projekts ein Praxisleitfaden gegen die Verbreitung der Herkulesstaude (Heracleum mantegazzianum) entwickelt.

Bislang erwiesen sich alle Versuche zur Eindämmung der Verbreitung sowie zur Verhinderung eines künftigen Eindringens der Herkulesstaude als potenziell erfolglos, da sich die eindringende Fremdpflanze mit exponentiellen Zuwachszahlen ausbreitet und gegenüber unabhängigen Ausrottungsmethoden resistent ist.

Aus diesem Grund diente das GIANT_ALIEN-Projekt der Entwicklung einer nachhaltigen Strategie zur Verwaltung von eindringenden Fremdpflanzen in Europa. Auf der Wissensgrundlage des Projekts zu Taxonomie, Genetik, Biologie und Ökologie der Herkulesstaude erarbeiteten die Forscher einen Praxisleitfaden und entwickelten eine integrierte Kontrollstrategie.

Insbesondere wurden die biologischen und ökologischen Aspekte von H. Mantegazzianum im Gebiet ihres Eindringens (Europa) und ihrer Herkunft (Kaukasus) erforscht. Zu diesen Aspekten gehören die Phänologie, die Populationsdynamik, die Krankheitslehre, Pflanzen fressende Insekten mit ihren Auswirkungen auf Pflanzen sowie Wechselwirkungen mit Boden, Nährstoffen, Vegetationsdecke und Veränderungen in der Landnutzung.

Die Entwicklung von Kontrollstrategien für eindringende, große Herkulesstauden sowie die Auswirkungen von Herbiziden, Beweidung, Krankheitserregern und Pflanzenfressern und Verwaltungsprogramme für die Vegetation standen im Mittelpunkt des Interesses. Diese neuen potenziellen Kontrollmaßnahmen wurden gemeinsam mit einer Vielzahl bereits angewendeter chemischer und mechanischer Methoden weit reichend untersucht; dabei schätzte man auch Kosten, Zeit und erforderlicher Aufwand ein.

Die wissenschaftlich soliden, einfachen und praktischen Verwaltungsmethoden können die öffentlichen wie privaten europäischen Behörden und Organisationen spürbar unterstützen. Der erarbeitete Praxisleitfaden ist zurzeit in acht Sprachen verfügbar und kann direkt über die Projekt-Homepage http://www.giant-alien.dk abgerufen werden. Agenturen, die sich für Übersetzung und Druck des Leitfadens in weiteren europäischen Sprachen interessieren, sind ebenfalls willkommen.

Hans Peter Ravn | ctm
Weitere Informationen:
http://www.giant-alien.dk
http://www.sl.kvl.dk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Müllmenge in der arktischen Tiefsee steigt stark an
08.02.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung