Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NABU-Broschüre gibt Tipps zur Regenwassernutzung

31.08.2001


Der Naturschutzbund und RainTechnics geben eine Broschüre mit wertvollen Tipps zum verantwortungsvollen Umgang mit Wasser heraus. Obwohl Trinkwasser das wichtigste Lebensmittel ist, werden nur zwei Prozent zum Trinken und Kochen genutzt. Der Großteil wird die Toilette hinuntergespült, im Garten vergossen oder zur Reinigung verbraucht. Dabei ist Regenwasser beispielsweise besser zum Wäschewaschen geeignet als Trinkwasser. Die geringere Menge von Kalzium- und Magnesiumcarbonat macht das Regenwasser weicher. So senkt es den Waschmittelverbrauch und verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine. Moderne Regenwassernutzungsanlagen sind für die Gartenbewässerung schon ab 1.600 Mark erhältlich und rechnen sich bereits nach wenigen Jahren. Weitere Tipps rund um die Regenwassernutzung gibt die neue Broschüre des Naturschutzbundes. Sie ist gegen eine Schutzgebühr von drei Mark, beispielsweise in Briefmarken, erhältlich beim NABU, Habichtstr. 125, 22307 Hamburg. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem NABU bietet RainTechnics hochwertige Regenwassernutzungsanlagen zu Vorzugspreisen an. Weitere Informationen rund um Regenwassernutzungsanlagen erhalten Sie auch telefonisch unter 040 / 23 68 74 53 oder im Internet.

Regenwasser statt Trinkwasser

Trinkwasser gilt weltweit schon heute als knappste Ressource. Die ständige Aufbereitung ist extrem aufwendig, kostspielig und es steht keineswegs unbegrenzt zur Verfügung. Nur etwa 0,3 Prozent der gesamten Wassermenge der Erde ist trinkbar. Ein allzu verschwenderischer Umgang führt dazu, dass Trinkwasser in Zukunft auch in Deutschland immer knapper wird. Besiedlung und Straßenbau versiegeln den Boden und verhindern den natürlichen Wasserkreislauf. Jede Wasserentnahme bedeutet einen Eingriff in das ökologische Gleichgewicht der Natur. Zu hohe Entnahmen senken den Grundwasserspiegel. Brunnen und Quellen versiegen, Moore und ökologisch wertvolle Feuchtgebiete werden irreparabel geschädigt. Kulturlandschaften mit ihrer Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen werden zerstört. Regenwassernutzungsanlagen reduzieren den Trinkwasserverbrauch und leisten einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt der natürlichen Ressourcen.

Christoph Marx | ots
Weitere Informationen:
http://www.raintechnics.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Versauerung: Wie der Klimawandel die Süßgewässer belastet
12.01.2018 | Ruhr-Universität Bochum

nachricht Tote Bäume haben zahlreiche und treue Begleiter
10.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie