Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Radarsystem im Amazonas-Gebiet unter Beschuss

24.07.2002


Auf Drogenschmuggler-Spionage im Regenwald – Frage der Rolle der USA


Brasilien startet ein 1,4 Mrd.-Dollar-Radarsystem, um illegale Holzfäller und Drogenschmuggler im dichten Amazonas-Regenwald auszuspähen. Das Überwachungssystem "System for the Vigilance of the Amazon" (SIVAM) soll auch die Katalogisierung der Pflanzen- und Tierwelt im Regenwald unterstützen. Das SIVAM-Projekt wurde vor zehn Jahren im Kampf gegen illegale Aktivitäten ins Leben gerufen. Kritiker des Radarsystems, das von dem US-Unternehmen Raytheon entwickelt wurde, sprechen von einer Big-Brother-Mission der USA über das Amazonas-Gebiet und seiner Grenze zum Kokain-Produzenten Kolumbien, berichtet die BBC heute, Donnerstag. Raytheon wird angelastet, bei der Vergabe des Vertrags vom zuständigen brasilianischen Ministerium bevorzugt behandelt worden zu sein. Raytheon dementiert die Anschuldigung.

Raytheon selbst spricht von einem Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Das Radar-basierte Umweltüberwachungssystem im Amazonasbecken sei das "umfassendste Projekt zur Erhaltung der weltgrößten Regenwaldregion", heißt es auf der Homepage. Das integrierte Informationsnetzwerk, das ein Gebiet von rund 5,2 Mio. km2 scannt, diene nicht nur dem Umweltschutz, es ermögliche auch eine wirksame Durchführung der Grenzkontrolle. Genau dieser Aspekt wird von Kritikern als das wesentliche Anliegen der USA erachtet.


Auch Umweltschutz-Gruppierungen äußern bereits Bedenken. Das System mag zwar für die Datenaufzeichnung von Tier- und Pflanzenwelt, der Abholzung und der Wasserqualität unbezahlbar sein. Aber dem Schutz des Regenwaldes wird es nicht viel bringen, wenn das Budget der Umweltbundesbehörden gekürzt wird.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://news.bbc.co.uk/
http://www.raytheon.com/

Weitere Berichte zu: Amazonas-Gebiet Radarsystem Regenwald

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie