Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie zum Konsumverhalten in 21 Branchen

28.01.2010
In einer großangelegten Studie haben HEROLD Business Data und das Marktforschungsinstitut INTEGRAL untersucht, wie Konsumenten 2010 ihr Kaufverhalten im Vergleich zum Vorjahr ändern werden, wie hoch ihre Kundenloyalität ist und worauf sie beim Kauf besonders großen Wert legen. Die Befragung ist auf der Site veröffentlicht. Detaildaten zu den einzelnen Branchen können bei HEROLD bzw. INTEGRAL käuflich erworben werden.

Ende des letzten Jahres haben HEROLD und INTEGRAL eine Online-Befragung mit 5.000 österreichischen Konsumenten im Alter von 14 bis 65 Jahren durchgeführt, um Aufschluss über das zu erwartende Konsumverhalten in 21 Branchen zu erhalten.

Zu den untersuchten Wirtschaftszweigen gehören:
Baumeister, Architekten und Bauunternehmer, Dachdeckereien, Einrichtungshäuser und Möbelhandel, Elektroinstallationsunternehmen, Fenster, Gärtnereien, Glasereien, Installationsunternehmen, Maler, Anstreicher und Lackierer, Tischlereien, Immobilienmakler, Energieberater, Autohandel und -reparatur, Fitnesscenter, Friseure und Frisiersalons, Restaurants, Pizzaservice/Pizzazustellungen, Museen/Ausstellungen, Hotels sowie Thermen und Thermalbäder.
Wie entwickelt sich die Nachfrage?
In den Segmenten Bauen, Wohnen & Auto planen Konsumenten in fast allen untersuchten Branchen eine Reduktion ihrer Ausgaben. Unternehmen in den Sparten Autoreparatur, Einrichtung und Gärtnereien, die bereits in den letzten 6 Monaten eine erhöhte Nachfrage verzeichnen konnten, haben auch im 1. Halbjahr 2010 die besten Chancen. In den Segmenten Freizeit & Lifestyle konnten sich Restaurants, Friseure und Pizzaservice bereits im Vorjahr über gute Umsätze freuen. Restaurantbesuche liegen auch 2010 in der Gunst der Konsumenten vorne, wobei Pizzazusteller sogar eine Zunahme der Nachfrage erwarten dürfen. Auch Thermen und Museen dürfen mit Optimismus in das neue Jahr gehen.
Was ist den Konsumenten wichtig?
Worauf die Konsumenten beim Kauf bestimmter Produkte und Dienstleistungen besonderen Wert legen, war ein weiterer wichtiger Themenkreis der Studie von HEROLD und INTEGRAL. Während Preis und Qualität bei allen Branchen eine wichtige Rolle spielen, werden Kriterien wie große Auswahl oder Produkte, die dem neuesten Stand entsprechen, je nach Branche sehr unterschiedlich beurteilt.
Wie loyal sind die Kunden?
Die Bereitschaft der Kunden, wieder bei ihrem bisherigen Anbieter zu kaufen, variiert ebenfalls sehr stark von Branche zu Branche. Erhoben wurde auch, welche Anreize zu einer Erhöhung der Kaufbereitschaft führen würden. So können Energieberater etwa ihre Erfolgschancen in der Kundenakquisition steigern, indem sie in ihren Marketingmaßnahmen ihre besondere Beratungsqualität wie auch ihr Know-how unterstreichen.

"Die Untersuchung ist ein wertvoller Leitfaden für die KMU Österreichs. Durch diese Studie erhalten sie wertvolle Marktdaten für ihre Branche, wie z.B. Informationen über das Konsumverhalten und die Erwartungen ihrer Kunden. Als Marketingpartner der klein- und mittelständischen Firmen Österreichs freuen wir uns, dass wir diese Erhebungen zusammen mit dem Marktforschungsinstitut INTEGRAL durchführen konnten und nun interessierten Firmen gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung stellen können", kommentiert Thomas Friess, Geschäftsführer von HEROLD Business Data, die Branchenstudie.

"Diese Studie wurde als Online-Befragung mit 5000 Befragten durchgeführt und ist repräsentativ für die österreichische Bevölkerung im Alter von 14-65 Jahren. Klein- und mittelständische Betriebe können damit erstmals branchenspezifische Marktstudien in ihre Unternehmensstrategie einfließen lassen, deren Durchführung aufgrund des Kostenaufwands für sie selbst kaum durchführbar gewesen wäre", ergänzt INTEGRAL-Geschäftsführer Dr. Bertram Barth.

Die detaillierten Studienergebnisse sind käuflich erwerbbar bei:
HEROLD Business Data
Mag. (FH) Andrea Hintermayer
Tel. 02236/401-157
andrea.hintermayer@herold.at
INTEGRAL Marktforschungsges.m.b.H.
Mag. Petra Schiesser
Tel. 01/799 19 94
petra.schiesser@integral.co.at
HEROLD Business Data GmbH
HEROLD Business Data bietet auf seinen Plattformen einen gemeinsamen Markt für Käufer und Verkäufer: In HEROLD-Produkten finden Konsumenten immer und überall relevante Daten zu Unternehmen, Produkten, Marken und Dienstleistungen sowie Rufnummern und Adressen. Firmen eröffnet HEROLD effiziente und messbare Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen und zusätzliche Umsätze zu generieren.

Im Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit steht die Herausgabe der österreichischen Telefonbücher und der Gelben Seiten als Printausgabe, online auf HEROLD.at sowie am Handy unter http://www.herold.mobi . Darüber hinaus reicht die Produktpalette von qualitativ hochwertigen Daten für Direktmarketing über Special Interest-Produkte bis hin zum Suchmaschinen-Marketing. http://www.herold.at

INTEGRAL Marktforschungsges.m.b.H.
INTEGRAL ist eines der führenden österreichischen Markt- und Meinungsforschungsinstitute. Als Mitglied von Fachverbänden wie ESOMAR (World Association of Opinion and Marketing Research Professionals) und VMÖ (Verband der Marktforscher Österreichs) legt INTEGRAL höchsten Wert auf Qualitätsrichtlinien und Branchenkodizes.

Als sogenanntes Full Service Institut bietet INTEGRAL alle klassischen Methoden der Marktforschung an: Telefonische und persönliche Umfragen, Onlinebefragungen (u.a. über den institutseigenen Onlinepool), schriftliche Befragungen sowie diverse qualitative Methoden.

INTEGRAL bietet Expertise in zahlreichen Produkt- und Dienstleistungsbereichen und Zielgruppen. Thematische Schwerpunkte sind hierbei u.a. Telekommunikation, Internet, Medien, Konsumgüter, Handel, Dienstleistungen, Investitionsgüter, Automobilindustrie oder Bekleidung. Gemeinsam mit dem Partner SINUS (Heidelberg, Berlin) bietet INTEGRAL auch Untersuchungen auf der Basis der international renommierten Sinus-Milieus (Lebenswelt-Zielgruppen) an. http://www.integral.co.at

Weitere Informationen:
HEROLD Business Data GmbH
Guntramsdorfer Str. 105
2340 Mödling
Tel. 02236/401-133
Fax 02236/401-8
Pressefachliche Betreuung:
Mag. Barbara Hackl
Tel. 02236/401-217
E-mail: barbara.hackl@herold.at

Barbara Hackl | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://kundengewinnen.herold.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie