Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie »FuE - Fit für die Zukunft«

28.04.2015

Studie für die zukunftsfähige Gestaltung von FuE-Systemen im Unternehmen

Welche Trends und Herausforderungen erwarten Führungskräfte aus der Forschung und Entwicklung (FuE) für die nächsten Jahre? Welche Vorgehensweisen sind in der Praxis erfolgreich? In der aktuellen Studie »FuE- Fit für die Zukunft« zeigt das Fraunhofer IAO anhand von Umfrageergebnissen, Fallstudien und Projektbeispielen zahlreiche Anregungen für die Gestaltung einer zukunftsfähigen FuE.

Die industrielle Forschung und Entwicklung (FuE) verändert sich durch neue Technologien und Änderungen im Marktumfeld ständig und schnell. Um den stets wachsenden und sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden, ist es notwendig, frühzeitig auf diese Veränderungen vorbereitet zu sein und die Chancen und Risiken strategischer Gestaltungsoptionen zu erkennen.

Neue Lösungsansätze für die Anforderungen der industriellen FuE

Die Studie »FuE – Fit für die Zukunft« des Fraunhofer IAO greift die aktuellen Problematiken auf und präsentiert sowohl neueste Erkenntnisse zu den Trends und Erfolgsfaktoren in der Forschung und Entwicklung als auch bewährte Praktiken und Methoden von Unternehmen.

Kundenorientierung gewinnt weiter an Bedeutung

An der Trendumfrage nahmen über 160 FuE-Verantwortliche aus der Industrie im deutschsprachigen Raum – vorwiegend aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilindustrie und der Medizintechnik – teil und bewerteten die wichtigsten Trends in der FuE. Nach Meinung der Befragten orientieren sich gegenwärtig immer mehr Unternehmen verstärkt an ihren Kunden und deren Bedürfnissen. Eine wichtige Tendenz mit einer ausgeprägten Kundenorientierung und klarem Fokus auf den Kundennutzen ist die direkte Einbeziehung von Kunden in die Entwicklung. Danach folgt die gezielte Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter. Wie bereits in der Umfrage 2009 stellt die strategische Ausrichtung und Effektivität erneut eines der zentralen Zukunftsthemen des FuE-Managements dar. Für die Experten zählt zudem die Gestaltung der Prozesse zu den wichtigsten Trends der FuE.

Erfolgreiche Umsetzungen und das FuE-Assessment des Fraunhofer IAO

Fallbeispiele erfolgreicher industrieller FuE sowie das FuE-Assessment des Fraunhofer IAO bieten im dritten Teil der Publikation detaillierte Einblicke in die Praxis und Analyse der wichtigsten FuE-Themen. Dabei werden anhand von sechs Einzelbeispielen die Erfolgsrezepte verschiedener Firmen vorgestellt. Mit dem FuE-Assessment bietet das IAO einen ganzheitlichen Ansatz zur Verbesserung der industriellen FuE und analysiert Stärken und Schwachstellen in den fünf Dimensionen FuE-Strategie, -Organisation, -Prozesse, -Methoden und Tools sowie Mitarbeiter.

Die Studie ist ab sofort als Printversion und E-Book für 80 € im IAO-Shop erhältlich.

Ansprechpartner:

Erdem Gelec
FuE-Management
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2055
E-Mail: erdem.gelec@iao.fraunhofer.de

Adj. Prof. (QUT) Dr.-Ing. Frank Wagner
FuE-Management
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2029
E-Mail: frank.wagner@iao.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://www.rdm.iao.fraunhofer.de
https://shop.iao.fraunhofer.de/publikationen/fue-fit-fr-die-zukunft.html?id=635 - Studie als Printversion
https://shop.iao.fraunhofer.de/publikationen/fue-fit-fr-die-zukunft-e-book.html?... - Studie als E-Book
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/technologie-und-innovation...

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics