Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Service Lifecycle Management: Lebenszyklen im Service managen

21.10.2013
Studie des Fraunhofer IAO zum Service Lifecycle Management

Dienstleistungen passend zu ihren Produkten anzubieten ist für Unternehmen nicht mehr Kür, sondern Pflicht, wenn sie auf dem Markt bestehen wollen.


Service Lifecycle Management
© puckillustrations - Fotolia.com

Ein Service Lifecycle Management hilft, dafür geeignete Geschäftsmodelle systematisch und erfolgreich zu entwickeln. In der Studie »Anforderungen an ein Service Lifecycle Management« hat das Fraunhofer IAO untersucht, ob und wie Unternehmen dieses bereits einsetzen.

Bereits heute ist es für produzierende Unternehmen wichtig, begleitend zu ihren Produkten Dienstleistungen anzubieten. Bekannte Beispiele sind Möbel, die daheim beim Kunden aufgebaut werden, Drucker, deren Kartuschen der Kunde regelmäßig geliefert bekommt, oder ganz klassisch Mobiltelefone, die inklusive Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter verkauft werden.

In Zukunft wird sich dieser Trend noch verstärken. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen den »Servitization« genannten Transformationsprozess vom reinen Produkt zum Produkt-Dienstleistungs-Bündel erfolgreich gestalten. Doch dazu bedarf es strategischer Geschäftsmodelle, in denen von Anfang an neben Produkten auch Dienstleistungen einen wichtigen Bestandteil darstellen.

Wie kann man solche neuen Geschäftsmodelle systematisch gestalten? Analog zum Management eines Produktlebenszyklus bietet es sich ein Service Lifecycle Management an. Dieses umfasst die drei Schritte Service Ideation (Ideenfindung, strukturierte Bewertung und Auswahl), Service Engineering (Entwicklung der ausgewählten Idee bis zu Markteinführung) sowie Service Operations Management (Marketing, Vertrieb, Qualitätssicherung).

Um herauszufinden, inwiefern produzierende Unternehmen ihre Serviceleistungen bereits jetzt im Sinne eines Lebenszyklusmanagements professionell handhaben, hat das Fraunhofer IAO im Rahmen der Studie »Anforderungen an ein Service Lifecycle Management« 14 Experten aus der Praxis befragt.

Den befragten Experten zufolge steigt die Bedeutung des Servicegeschäfts in produzierenden Unternehmen kontinuierlich. Wichtig sind danach erstens individuell auf den Kunden zugeschnittene Angebote. Diese ermöglichen es zweitens, dem Kunden ein hybrides Produkt-Service-Bündel anzubieten und damit ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. Unabdingbar ist drittens eine hohe Qualifizierung der Mitarbeiter, um die Dienstleistungen effizient am Markt erbringen zu können. Genau diese drei strategischen Aspekte sind auch beim Aufbau eines Service Lifecycle Managements zu berücksichtigen.

Die Kurzstudie zeigt, dass die Mehrheit der befragten Unternehmen noch kein ganzheitliches Service Lifecycle Management nutzt. Dies liegt hauptsächlich an mangelnden Kapazitäten, aber auch an fehlenden Qualifikationen der Mitarbeiter. Vor allem bei der Auswahl und der Entwicklung von Ideen für geeignete Dienstleistungen wünschen sich die befragten Unternehmen praxisnahe methodische Unterstützung.

Die Studie »Anforderungen an ein Service Lifecycle Management« ist ab sofort zum Preis von 10 Euro erhältlich. Die elektronische Version kann kostenlos heruntergeladen werden. An einem Kaminabend am 9. Oktober in Stuttgart möchte das Fraunhofer IAO darüber hinaus das Thema Service Lifecycle Management mit interessierten Unternehmen vertiefen.

Ansprechpartner:
Mike Freitag
Dienstleistungsentwicklung
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-5105
E-Mail: mike.freitag@iao.fraunhofer.de
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de/vk155.html
- Zum Kaminabend
http://www.verlag.fraunhofer.de
- Studie bestellen
http://wiki.iao.fraunhofer.de/images/studien/service_lifecycle_management.pdf
- Studie kostenlos herunterladen
http://wiki.iao.fraunhofer.de/index.php/Service_Lifecycle_Management
- Link zum IAO-Wiki
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/dienstleistungs-und-personalmanagement/1209-lebenszyklen-im-service-managen.html

-Link zum Beitrag

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie