Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sauerstoff bremst die Faltenbildung

30.06.2010
Dermatologe: "Im Schatten bleiben ist bester Schutz vor Hautalterung"

Die Bildung von Hautfalten nach zu starker Sonneneinstrahlung hält sich in Grenzen, wenn die Haut in Kontakt mit viel Sauerstoff kommt. Das haben japanische Forscher um Shigeo Kawada von der Universität Tokio bei Mäusen gezeigt. Wie sie in der Zeitschrift "American Journal of Physiology" berichten, lassen sich auf diese Weise Gewebeschäden durch UV-Strahlung bremsen. Das Ergebnis war auf Molekülebene sowie auch in der sichtbaren Hautalterung der Tiere festzustellen.

Für ihr Experiment beleuchteten die Forscher pelzlose Mäuse für fünf Wochen an jeweils drei Tagen mit einer speziellen Lampe, die UVB-Strahlen aussendet. Einige der Tiere setzte man unmittelbar danach für zwei Stunden in eine Kammer, in der die Luft besonders hohen Sauerstoffanteil hatte. Im Vergleich zu einer Kontrollgruppe bildeten alle UV-bestrahlten Mäuse Falten und eine verdickte Außenschicht der Haut, die sogenannte Epidermis. Bei der Sauerstoff-Gruppe war diese Hautalterung jedoch geringer ausgeprägt, wie auch Gewebeuntersuchungen bestätigten.

Hautalterung hat viele Aspekte

Ob dieser Prozess auch beim Menschen umsetzbar ist, müsse erst geklärt werden, so die Forscher. Skeptisch äußert sich dazu Werner Aberer von der österreichischen Gesellschaft für Dermatologie http://www.oegdv.at . "Faltenbildung ist kein Akutprozess, da die Uhr der Haut bei jeder Strahlungsaussetzung tickt. Man kann sich kaum nach jeder Sonneneinstrahlung in eine Sauerstoffkammer setzen, deren Auswirkung auf die Gesundheit ebenfalls in Frage zu stellen ist", so der Grazer Hautspezialist gegenüber pressetext.

Die Hautalterung bezeichnet Aberer als "extrem komplexen Prozess", der unzählige Mechanismen wie etwa den Kollagen- und Feuchtigkeitsverlust sowie die Bildung maligner Zellen umfasst. Eine breite Palette von Sonnenschutz- und Schönheitsprodukten enthalten bereits Enzyme, die Schäden teils vorbeugen oder korrigieren. "Aus rein dermatologischer Sicht ist zu empfehlen, sich so wenig wie nur möglich direkt der Strahlung der Sonne oder von UV-Lampen auszusetzen. Das schützt am meisten vor Hautalterung, jedoch auch vor Hautkrebs", betont der Mediziner.

Sommersonne in Maßen auch vorteilhaft

Sieht man die Sonne nicht allein aus dem Blickwinkel der Haut, so hat ihre Einwirkung in gesunden Ausmaßen wegen der Vitamin D-Synthese auch zahlreiche positive Funktionen für den Menschen (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/100318004/ ). Zudem gibt es in der Kosmetikbranche bereits Stimmen, die eine moderate Hautalterung zugunsten eines natürlichen Aussehens in Kauf nehmen (siehe: http://pressetext.com/news/100514003/ ).

Abstract zum Originalartikel unter http://ajpregu.physiology.org/cgi/content/abstract/ajpregu.00199.2010v1

Johannes Pernsteiner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.j.u-tokyo.ac.jp

Weitere Berichte zu: Faltenbildung Hautalterung Mäuse Sauerstoff Sonneneinstrahlung Vitamin D

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Tabakrauchen verkalkt Arterien stärker als reiner Cannabis-Konsum
11.04.2018 | Universität Bern

nachricht »Zweites Leben« für Smartphones und Tablets
16.03.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics