Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PerLe: Studie zu Performanz-Leitbildern

29.07.2009
Die Publikation "PERLE: Performanz-Leitbilder entwickeln - Unternehmenswerte leben!" zeigt anhand praktischer Beispiele und erprobter Instrumente, wie Performanz-Leitbilder in Unternehmen entwickelt, gestaltet und erfolgreich umgesetzt werden.

Im komplexen Wirtschaftsleben, in Zeiten sich rasch wandelnder, turbulenter Umweltbedingungen und oft unvorhersehbarer Ereignisse ist eine zunehmende Sensibilisierung von Unternehmen gegenüber den Themen Unternehmensleitbilder und -kultur zu verzeichnen.

Leitbilder sollen innerhalb eines Unternehmens Orientierung und Identität für alle Akteure stiften, im Außenraum Transparenz vermitteln und die Besonderheit eines Unternehmens gegenüber Wettbewerbern und Kunden unterstreichen. Damit erhalten in jüngster Zeit Schlagworte wie Werte und Unternehmenskultur eine neue Bedeutung und werden über marketingorientierte Lippenbekenntnisse hinaus zum erfolgskritischen Faktor.

In Abgrenzung und als Ergänzung zu Leitbildern, die das ganze Unternehmen adressieren, fokussiert sich das Konzept der Performanz-Leitbilder auf das konkrete Arbeitshandeln auf der Ebene von Arbeitsbereichen, Gruppen oder Teams. Ziel ist es, Unternehmensleitbilder eng mit Maßnahmen der Personal- und Organisationsentwicklung zu koppeln, um somit möglichst direkt auf die tägliche Arbeitswirklichkeit von Mitarbeitern und Führungskräften Einfluss zu nehmen.

Die Studie "PerLe: Performanz-Leitbilder entwickeln - Unternehmenswerte leben!" zeigt anhand praktischer Beispiele und erprobter Instrumente, wie Performanz-Leitbilder in Unternehmen entwickelt und gestaltet werden. Sechs Praxisbeispiele aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen demonstrieren die universelle Einsetzbarkeit und die Vielfalt an Themenstellungen zu denen Performanz-Leitbilder entwickelt und umgesetzt werden. So können Performanz-Leitbilder Identifikation und Orientierung von Mitarbeitern in der Montage fördern, einen Rahmen für die Gratwanderung zwischen Wettbewerb und Kooperation vorgeben oder als Instrument zur Entwicklung gemeinsamer Leitsätze in jungen, wachsenden Unternehmen dienen.

Die Publikation entstand im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojekts "Entwicklung und Gestaltung arbeitsorientierter Performanzleitbilder" und kann für 39 € zzgl. Porto und Verpackung im IAO-Shop unter http://shop.iao.fraunhofer.de/details.php?id=424 bestellt werden.

Durch die enge Verzahnung von Forschungsergebnissen mit praktischen Erfahrungen aus der Unternehmenswirklichkeit richtet sich die Studie nicht nur an Wissenschaftler, sondern bietet insbesondere interessierten Unternehmen wertvolle Hilfestellung bei der systematischen Entwicklung und Umsetzung von Leitbildern.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Simone Martinetz
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2394, Fax +49 711 970-2299
simone.martinetz@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten