Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Massendroge Konsum - Neue Studie zeigt: Deutsche Jugendliche häufiger verschuldet als U.S. Jugendliche

22.08.2007
14% aller deutschen Jugendlichen zwischen 18 und 24 Jahren sind so sehr verschuldet, dass sie das geliehene Geld aus eigener Kraft nicht mehr zurückzahlen können.

Das sind 2% mehr als in Nordamerika. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Konsumforschers Professor Markus Giesler. Uber einen Zeitraum von zwei Jahren geingen Giesler und seine Kollegen jugendlichem Konsumverhalten in Deutschland, Kanada und den Vereinigten Staaten auf den Grund.

Ziel war nicht nur die statistische Abbildung der Verschuldungshäufigkeit, sondern auch deren kulturelle Ursachen und Ausprägung. Die Forscher sprachen daher auch mit 100 Jugendlichen und analysierten ethnographisch ihrem Konsum-Alltag.

Giesler sieht die Ursachen für maßlosen Konsum nicht nur im hyperagressiven Marketing der Unternehmen. Auch der wachsende gesellschaftliche Druck, jugendliche Identität über Konsum zu definieren sowie die durch Globalisierung und das Internet propagierte Illusion ökonomischer Grenzenlosigkeit sind Gründe für die Unfähigkeit verantwortungsvoll zu konsumieren.

... mehr zu:
»Konsum »Massendroge

Die höhere Verschuldung der deutschen gegenüber den amerikanischen Jugendlichen ist vor allem auf kulturelle Unterschiede zurückzuführen. „Wir haben gesehen, dass amerikanische Jugendliche anders als ihre deutschen Altersgenossen heute sehr früh ein unternehmerisches Denken und Handeln hineinsozialisiert werden, das sie dazu nötigt, verantwortungsbewusst zu entscheiden. In den meisten sozialen Schichten stehen amerikanische Jugendliche dem Schuldenkonsum ihrer Eltern sehr skeptisch gegenüber während die deutschen Jugendlichen sich stärker auf ein solidarisches Elternhaus verlassen“, so Giesler.

Auch das Thema Prävention ist davon berührt. Giesler warnt: „Gerade in der deutschen Gesellschaft wird der Markt dämonisiert. Genau dies jedoch verhindert eine Heranführung an eine selbständige, unternehmerische Haltung. Jugendlich dürfen nicht dazu animiert werden, den Markt zu meiden, sondern müssen kritisch angeleitet werden, ihn zu beherrschen, um so die Folgen ihres eigenen Handelns realistisch einzuschätzen.“

Quelle: Giesler, Markus (2007), Indebted Youth: A Multi-Method Investigation of Addictive Consumption in the United States, Canada, and Germany.

Der Witten/Herdecke Absolvent Dr. Markus Giesler (mgiesler@schulich.yorku.ca) ist Assistant Professor of Marketing an der Schulich School of Business, York University, Toronto, Kanada.

York University
Markus Giesler
Freiligrathstr. 25
58636 Iserlohn
Telefon : 02371-26823
E-Mail: myself@markus-giesler.com

Markus Giesler | pressrelations.de
Weitere Informationen:
http://www.yorku.ca

Weitere Berichte zu: Konsum Massendroge

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Unternehmen entwickeln sich zu Serviceanbietern
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Europas demografische Zukunft
25.07.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie