Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer Banken-Trendstudie: Fokus auf Vertriebs- und Prozessoptimierung

25.06.2007
GAD unterstützt Mitgliedsbanken bei der Optimierung von Kundenberatung und Vertriebsprozessen

Ein zunehmender Preiswettbewerb bei Standardprodukten und steigende Anforderungen an die Beratungsqualität sind aus Sicht der Banken die wesentlichen aktuellen strategischen Herausforderungen des Marktes. Dies sind Kernergebnisse der aktuellen Trendstudie des Innovationsforums «Bank & Zukunft» des Fraunhofer Instituts Arbeitswirtschaft und Organisation (IOA), an dem die GAD eG beteiligt ist. 460 Antwortbögen, mehr als 80 Prozent davon aus Genossenschaftsbanken, wurden im Rahmen der umfassenden Trendbefragung bei den Banken ausgewertet.

Ergebnisse fließen in GAD-Entwicklungen ein

Die GAD wirkt aktiv am Innovationsforum mit, um wertvolle strategische Erkenntnisse für die Bedürfnisse und Anforderungen des Marktes zu erhalten. Die Analysen des Innovationsforums fließen bei den Entwicklungen der GAD für die Mitgliedsbanken direkt ein. So waren der Ausbau der Vertriebsunterstützung und die Prozessoptimierung wesentliche Schwerpunkte der letzten beiden Releases des GAD-Kernbankensystems bank21. «Mit dem weiteren Ausbau der Vertriebssteuerung unter bank21 und dem Ausbau unserer Beratungsangebote für den effizienten Einsatz der einzelnen Produkte wollen wir unseren IT-technischen Beitrag dazu leisten, dass unsere Mitgliedsbanken den Herausforderungen der Zukunft gewachsen sind», betont GAD-Vorstandsmitglied Anno Lederer.

GAD forscht für ihre Kunden

Konkrete Lösungsmöglichkeiten und Umsetzungsvorschläge für die in der Trendstudie ermittelten Handlungsfelder werden auch im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte des Innovationsforums entwickelt. Aktuell werden die Themenschwerpunkte «Innovationsdialog Filiale», «Szenarien für den Direktvertrieb» und «IT-Alignment für industrialisierte Geschäftsprozesse» erforscht und analysiert. Die GAD bringt sich in alle drei Projekte aktiv mit ein.

Um nachhaltige Effizienzsteigerungen in der Prozessgestaltung des Bankgeschäftes zu erzielen, wirkt die GAD auch am bundesweiten Projekt «VR-Process» mit. Gemeinsam mit dem Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), den regionalen Genossenschaftsverbänden, der FIDUCIA IT AG sowie der Unternehmensberatung TCW Transfer-Centrum soll in diesem Projekt ein Best-Practice-Ansatz zur Prozessgestaltung in den Banken entwickelt werden.

Innovationsforum «Bank & Zukunft»

Das Innovationsforum «Bank & Zukunft» ist ein Verbundforschungsprojekt von Anwendern und Herstellern von Technologien im Bankenmarkt unter wissenschaftlicher Leitung des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Die GAD beteiligt sich seit der Gründung 2004 an diesem Forschungsprojekt. Ziel ist es, zukunftsweisende Akzente in der Finanzdienstleistungsbranche zu setzen und damit notwendige Innovationsprozesse zu initiieren.

Die GAD eG ist das IT-Kompetenzcenter für rund 470 Volks- und Raiffeisenbanken, für die Zentralinstitute und weitere Unternehmen im genossenschaftlichen FinanzVerbund sowie für Retailbankanwendungen im deutschsprachigen Raum. Seit über 40 Jahren entwickelt die GAD zukunftsweisende bankenspezifische IT-Lösungen von der Analyse und strategischen Beratung bis zur technischen Umsetzung. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen bildet die GAD-Unternehmensgruppe ein leistungsstarkes Netzwerk. Es stellt sämtliche IT-Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette von Finanzinstituten und Unternehmen zur Verfügung. Zu den Kunden der Tochterunternehmen zählen etwa weitere 750 Banken in Deutschland und Österreich.

Die GAD eG bietet mit bank21 ein modernes Bankenverfahren, das die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Banken erhöht und auf zukünftige Marktanforderungen ausgerichtet ist. Darüber hinaus entwickelt die GAD innovative Selbstbedienungs-Anwendungen für Bankkunden. Als Rechenzentrum und IT-Dienstleister ist die GAD eG Outsourcing-Partner für hochwertige und sichere Services. Zur GAD-Unternehmensgruppe zählen die Konzerntöchter Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH, VR Netze GmbH, ELAXY GmbH, GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH und Lucke EDV GmbH und weitere sieben Beteiligungen.

Beate Fenneker | GAD eG
Weitere Informationen:
http://www.gad.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie