Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tuberkulose: Hoffnung auf wirksamere Medikamente

13.03.2007
Hilfe auch bei resistenten Bakterienstämmen

Medikamente gegen Pilzinfektionen könnten auch zur Behandlung von Tuberkulose eingesetzt werden. Wie ein britisches Forscherteam in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Journal of Biological Chemistry" http://www.jbc.org/ berichtet, ließen sich damit womöglich sogar multiresistente Bakterienstämme behandeln, welche gegen die beiden wichtigsten Tuberkulose-Medikamente resistent sind. Weltweit sterben pro Jahr etwa 1,7 Mio. Menschen an Tuberkulose.

"Die Menge der Medikamente gegen Tuberkulose ist stark begrenzt", sagt Studienleiter Andrew Munro von der University of Manchester http://www.manchester.ac.uk/ . "Mittlerweile haben TB-Bakterienstämme Resistenzen gegen diese wenigen Wirkstoffe gebildet." Die Wissenschaftler forschten deshalb nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten - mit einem ersten Erfolg: "Als wir die DNA des Erregers im Detail untersuchten, bemerkten wir einige ungewöhnliche Eigenschaften", sagt Munro. So entdeckten die Forscher eine verstärkte Konzentration des Enzyms P450. "In der Regel besitzen Bakterien nur sehr wenige solcher Enzyme", sagt Munro. "Beim Tuberkulose-Bakterium entdeckten wir aber gleich 20 verschiedene Variationen." Bereits heute sind verschiedene Medikamente erhältlich, die diese Enzyme bei Infektionen - etwa der Kandidose - bekämpfen. "Wir konnten in Experimenten zeigen, dass solche Medikamente auch gegen das TB-Bakterium sehr wirksam sind", sagt Munro.

"Die Resistenz des Erregers ist die Folge einer unzureichenden medikamentösen Behandlung", sagt Elvira Richter vom Nationalen Referenzzentrum für Mykobakterien http://www.fz-borstel.de/de/mycoref/index.htm im Gespräch mit pressetext. "Bei Tuberkulose ist eine regelmäßige Behandlung mit mehreren Antibiotika über einen längeren Zeitraum hinweg erforderlich." In verschiedenen Regionen - etwa Russland oder Afrika - seien die Menschen dagegen nicht immer ausreichend therapiert worden. "Dann besteht die Gefahr, dass die Bakterien nicht vollständig eliminiert werden", sagt Richter. Im schlimmsten Fall entwickeln sie dann sogar Resistenzen gegen die verabreichten Medikamente. In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 6.000 Menschen an Tuberkulose. Der Anteil multiresistenter Erreger stieg in den vergangenen Jahren an und lag 2004 bei etwa 2,5 Prozent.

Christoph Marty | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.jbc.org
http://www.manchester.ac.uk/
http://www.fz-borstel.de/de/mycoref/index.htm

Weitere Berichte zu: Bakterien Enzym Resistenz Tuberkulose

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten