Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fettsucht: Gen-Abschaltung als Heilungsoption

25.01.2007
Studie gibt Ausblick auf medikamentöse Therapie von Diabetes Typ II

Einem ist es in Kooperation mit der Biotech-Firma DeveloGen erstmals im Experiment mit Mäusen gelungen nachzuweisen, dass Komponenten des Cholesterinstoffwechsels den Appetit beeinflussen. "In den Experimenten konnte gezeigt werden, dass das ABCG1-Gen nicht nur für den Cholesterintransport wichtig ist, sondern auch einen maßgeblichen Anteil an der Regulation des Appetits, dem Energiehaushalt sowie der Fettspeicherung hat", erläutert DIfE-Sprecherin Gisela Olias, die an der Studie mitarbeitete, im pressetext-Interview. Bei einer gezielten Abschaltung dieses Gens erkrankten die Versuchsmäuse somit nicht länger an Fettsucht.

Im Detail untersuchten die Wissenschaftler das spezifische Gen bei der New-Zealand Obese Maus (NZO), welches für den Cholesterintransport verantwortlich ist. Da dieser Typ Maus frühzeitig ein krankhaftes Übergewicht (Adipositas) und einen damit verbundenen Diabetes Typ II entwickelt, konnte ein Zusammenhang zwischen dem Gen und dessen Folgen festgestellt werden. Die Mäuse neigten ohne das Eingreifen der Forscher sehr schnell zur Fettsucht, so dass eine genetische Analyse zu dem Schluss kam, dass das den Cholesterin transportierende Gen verändert ist. "Hinzu kommt, dass sich das Gen in einem chromosomalen Abschnitt befindet und mindestens ein Adipositas-Gen beinhaltet", so Olias. Das führt dazu, dass der Cholesterintransporter im Fettgewebe der Maus verstärkt synthetisiert wird.

Um die Funktionsweise des Cholesterintransporters näher gehend untersuchen zu können, schalteten die Forscher nun das betreffende Gen aus. Eine darauf aufbauende Analyse brachte zu Tage, dass "Mäuse, denen das Cholesterintransporter-Gen fehlt, weniger fressen und einen erhöhten Energieverbrauch aufweisen, sowie unter fettreicher Diät nur halb so viel zunehmen, wie Tiere, bei denen das Gen intakt ist", erklärt Olias. Obwohl noch nicht alle Mechanismen gänzlich erforscht sind, zeigt sich die Wissenschaftlerin in Bezug auf mögliche Therapieansätze als Strategien für eine wirksame Adipositas-Heilung zuversichtlich. Zentral gehe es nicht darum, den Menschen in seiner Genstruktur zu verändern oder zu manipulieren, sondern vielmehr wirksame die Fettsucht auslösende Parameter medikamentös zu isolieren. Dabei bleibe auch das Ziel zu erreichen, der Insulinresistenz als Hauptursache von Diabetes Typ II effizient entgegenzuwirken.

Florian Fügemann | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.dife.de
http://www.develogen.com

Weitere Berichte zu: Diabetes Fettsucht Gen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie