Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WMS - Ein Markt in BewegungErkenntnisse der Internationalen Marktstudie 2000 - 2005

12.01.2007
Der Logistikmarkt war in den letzten Jahren stark in Bewegung. Unternehmen beginnen jetzt in Logistiksoftware zu investieren, um Kundenaufträge effizienter erfüllen zu können.

Warehosue Management Systemen kommt dabei eine enrome Bedeutung zu. Im Jahr 2000 wurde daher vom Team warehouse logistics, bestehend aus den Mitarbeitern des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik, und der niederländischen IPL Consultants b.v. ein neuartiger Service ins Leben gerufen, der den Markt für Warehouse Management Systeme (WMS) auf hohem Niveau transparent macht: Die Internationale Marktstudie WMS.

Nach fünf Jahren wurde nun ein Zwischenresümee gezogen. In dem Buch "WMS - Ein Markt in Bewegung. Erkenntnisse der Internationalen Marktstudie 2000 - 2005" werden neueste Erkenntnisse und ein umfassender Überblick über den

WMS-Markt geliefert.

Lagersysteme sind immer noch wichtige Elemente von effizientem Materialfluss und intelligenter Logistik und besitzen neben ökonomischer auch ökologische Bedeutung. Eine intelligente Vernetzung zwischen Unternehmensstandorten oder Partnern in der Logistikkette hilft Kundenaufträge schneller, preiswerter und ressourcenschonender zu erfüllen. Die internationale Markstudie zielte daher sowohl auf einen transparenten Markt als auch auf Kompabilität, Schnittstellenmanagement und Kooperationsmöglichkeiten zwischen verschiedenen Warehouse Management Systemen.

Die Grundlage für die aus der Analyse resultierenden Erkenntnisse des Projektes über die Anbieter von Warehouse Managament Systemen bildeten Daten, die aus dem jährlich aktualisierten und von WMS-Anbietern beantworteten Fragebogen der Internationalen Marktstudie WMS gewonnen werden. Diese Daten werden vom Team warehouse logistics als einem neutralen und herstellerunabhängigen Dienstleister regelmäßig überprüft.

Die Ergebnisse der Untersuchung liefern sowohl für den
WMS-Anwender als auch WMS-Anbieter innovative Informationen. Im Zentrum stehen dabei Aspekte, wie

- Wie groß ist der Funktionsumfang der WMS?

- Welchen Umfang und welche Dauer hat ein WMS-Projekt?

- Wer sind die Anwender und welche Anforderungen stellen sie?

Das Buch befasst sich nicht nur mit den Entwicklungen der letzten fünf Jahre, sondern richtet auch einen übergreifenden Blick in die Zukunft, indem die künftigen Trends und die Potenziale der WMS sowie ihre Funktionsumfänge dargestellt werden.(RFN)

Das Buch kann unter http://warehouse-logistics.com bestellt werden.

Stefan Schmidt | idw
Weitere Informationen:
http://warehouse-logistics.com
http://www.iml.fhg.de/

Weitere Berichte zu: BewegungErkenntnis Kundenaufträge Marktstudie WMS Warehouse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung