Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WMS - Ein Markt in BewegungErkenntnisse der Internationalen Marktstudie 2000 - 2005

12.01.2007
Der Logistikmarkt war in den letzten Jahren stark in Bewegung. Unternehmen beginnen jetzt in Logistiksoftware zu investieren, um Kundenaufträge effizienter erfüllen zu können.

Warehosue Management Systemen kommt dabei eine enrome Bedeutung zu. Im Jahr 2000 wurde daher vom Team warehouse logistics, bestehend aus den Mitarbeitern des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik, und der niederländischen IPL Consultants b.v. ein neuartiger Service ins Leben gerufen, der den Markt für Warehouse Management Systeme (WMS) auf hohem Niveau transparent macht: Die Internationale Marktstudie WMS.

Nach fünf Jahren wurde nun ein Zwischenresümee gezogen. In dem Buch "WMS - Ein Markt in Bewegung. Erkenntnisse der Internationalen Marktstudie 2000 - 2005" werden neueste Erkenntnisse und ein umfassender Überblick über den

WMS-Markt geliefert.

Lagersysteme sind immer noch wichtige Elemente von effizientem Materialfluss und intelligenter Logistik und besitzen neben ökonomischer auch ökologische Bedeutung. Eine intelligente Vernetzung zwischen Unternehmensstandorten oder Partnern in der Logistikkette hilft Kundenaufträge schneller, preiswerter und ressourcenschonender zu erfüllen. Die internationale Markstudie zielte daher sowohl auf einen transparenten Markt als auch auf Kompabilität, Schnittstellenmanagement und Kooperationsmöglichkeiten zwischen verschiedenen Warehouse Management Systemen.

Die Grundlage für die aus der Analyse resultierenden Erkenntnisse des Projektes über die Anbieter von Warehouse Managament Systemen bildeten Daten, die aus dem jährlich aktualisierten und von WMS-Anbietern beantworteten Fragebogen der Internationalen Marktstudie WMS gewonnen werden. Diese Daten werden vom Team warehouse logistics als einem neutralen und herstellerunabhängigen Dienstleister regelmäßig überprüft.

Die Ergebnisse der Untersuchung liefern sowohl für den
WMS-Anwender als auch WMS-Anbieter innovative Informationen. Im Zentrum stehen dabei Aspekte, wie

- Wie groß ist der Funktionsumfang der WMS?

- Welchen Umfang und welche Dauer hat ein WMS-Projekt?

- Wer sind die Anwender und welche Anforderungen stellen sie?

Das Buch befasst sich nicht nur mit den Entwicklungen der letzten fünf Jahre, sondern richtet auch einen übergreifenden Blick in die Zukunft, indem die künftigen Trends und die Potenziale der WMS sowie ihre Funktionsumfänge dargestellt werden.(RFN)

Das Buch kann unter http://warehouse-logistics.com bestellt werden.

Stefan Schmidt | idw
Weitere Informationen:
http://warehouse-logistics.com
http://www.iml.fhg.de/

Weitere Berichte zu: BewegungErkenntnis Kundenaufträge Marktstudie WMS Warehouse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

nachricht Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen
27.12.2016 | Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie