Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finanzinvestoren als Job-Motor statt Job-Killer

18.12.2006
Heuschrecken-Debatte prägt negatives Bild in der Öffentlichkeit

Finanzinvestoren sind offenbar besser als ihr Ruf. Zu diesem Schluss kommt jedenfalls eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney. Demnach haben Finanzinvestoren in Europa allein in den vergangenen vier Jahren eine Mio. Arbeitsplätze geschaffen.

"Dabei geht es um Netto-Arbeitsplätze in den Ländern der EU 25 plus Norwegen und die Schweiz, also nicht um zusätzliche Jobs in Indien oder China", betont Sandra Niewiem, Manager bei A.T. Kearney und Mitautorin der Studie, gegenüber pressetext. Darüber hinaus bewirke Private Equity nachhaltige Steigerungen von Umsatz, Profitabilität, Investitionen und Marktanteilen. Im Vergleich dazu wachsen traditionell finanzierte Unternehmen der Studie zufolge durchschnittlich viel moderater oder bauen sogar Arbeitsplätze ab.

In den vergangenen fünf Jahren ist in Europa ein Private Equity-Volumen von 194 Mrd. Euro aufgenommen worden. Davon wurden 165 Mrd. Euro investiert. Allein in Deutschland ist der Transaktionswert zwischen 2002 und 2005 von sieben auf fast 30 Mrd. Euro gewachsen. "Trotz seiner Größe und zunehmenden Bedeutung als Wirtschaftsfaktor wird Private Equity in der öffentlichen Diskussion nach wie vor sehr skeptisch oder negativ wahrgenommen", so Jürgen Rothenbücher, Partner und Leiter der europäischen Merger Stategies Practice von A.T. Kearney. Das schlechte Image sei aber nicht zuletzt durch die Heuschrecken-Debatte geprägt worden.

... mehr zu:
»Equity »Finanzinvestor »Job-Motor

Insgesamt sei die Öffentlichkeit insbesondere in Deutschland gegenüber den Finanzinvestoren zurückhaltend, wohingegen das Private Equity im anglo-amerikanischen Raum eher als Chance begriffen würde, meint Niewiem. Natürlich gebe es spezielle Situationen wie einen Turnaround oder rezessive Märkte, in denen Private Equity finanzierte Unternehmen Entlassungen vornehmen. "Zudem gibt es durchaus auch Fälle von Missmanagement durch Investoren", räumt Niewiem ein. Insgesamt würden solche negativen Auswirkungen jedoch überschätzt, meint die Analystin. Private Equity habe sich in der Studie nicht als Job-Vernichter, sondern als Job-Motor erwiesen.

Auch das Umsatzwachstum in Portfoliounternehmen hat sich den Berechnungen zufolge durch eine Private Equity-Transaktion beschleunigt, nämlich auf vier bis 26 Prozent pro Jahr. Gleichzeitig sei die Profitabilität in der Regel verbessert worden. Zudem hat A.T. Kearney auch im Umfeld von Portfolio-Unternehmen einen Beschäftigungsanstieg ausgemacht. Laut den Unternehmensberatern zielen die Strategien der Finanzinvestoren zunehmend auf Wachstum und Expansion statt auf operative Kostenführerschaft. "Arbeitsplätze stehen meist nur in speziellen Fällen wie Sanierungen zur Debatte", erklärt Rothenbücher.

Für die Zukunft sieht Niewiem die Private-Equity-Branche in Europa im Aufwärtstrend. "Vor allem Wachstumskapital und Leveraged Buy-Outs nehmen zu", so die Analystin abschließend gegenüber pressetext. Für die Studie "Private Equity creates value and employment" hat A.T. Kearney mehr als 30.000 Portfolio-Firmen aus Deutschland, Europa und Nordamerika unter die Lupe genommen. Dabei wurden die Ergebnisse aktueller empirischer Erhebungen von Branchenverbänden, Universitäten oder Marktexperten systematisch ausgewertet.

Jörn Brien | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.atkearney.com

Weitere Berichte zu: Equity Finanzinvestor Job-Motor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik