Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktuelle forsa-Studie mit überraschendem Ergebnis: 94 Prozent der Eltern sind mit dem Kindergarten des eigenen Kindes zufrieden

21.02.2006


Repräsentative Studie im Auftrag von ELTERN / Eltern wünschen sich flexiblere Öffnungszeiten / Kaum Kritik an Lern- und Spielangeboten

... mehr zu:
»ELTERN-Studie »Naturerlebniss

Der PISA-Schock wirkt nach: Seit dem schlechten Abschneiden deutscher Schüler im internationalen Vergleich richtet sich die familienpolitische Diskussion auch verstärkt auf die vorschulische Betreuung und Erziehung. Pädagogen und Politiker kritisieren, dass zu wenige Kindergärten ihrem Bildungsauftrag gerecht werden. Was sich Eltern von der Kindergartenbetreuung ihrer Sprösslinge wünschen, hat jetzt das Forsa-Institut im Auftrag der Zeitschrift ELTERN untersucht*. Überraschendes Ergebnis: Fast alle Befragten zeigen sich mit ihrem Kindergarten zufrieden: 43 Prozent sind "sehr zufrieden", 51 Prozent "im Großen und Ganzen zufrieden". Die Forderung nach mehr vorschulischer Bildung stößt bei den befragten Eltern offenbar auf wenig Resonanz. 43 Prozent stimmen der Aussage zu: "Im Kindergarten sollten Kinder noch Kind sein dürfen. In diesem Alter ist Spielen wichtiger als Lernen." Nur 29 Prozent erwarten vom Kindergarten des eigenen Kindes eine optimale Vorbereitung auf die Schule. Diese und weitere zentrale Ergebnisse stellt ELTERN jetzt in der aktuellen Ausgabe 3/2006 (EVT 22.02.06) vor.

Eingewöhnung in Kindergarten- und Schulalltag gelingt bereits vielen Einrichtungen


Zu den größten Herausforderungen für kleine Kinder gehören die Eingewöhnung in den Kindergarten und der Wechsel in die Grundschule. Den Ergebnissen der aktuellen ELTERN-Studie zufolge gelingt es offenbar immer mehr Einrichtungen, ihren Schützlingen diese Übergänge zu erleichtern. 86 Prozent der Eltern geben an, dass sich ihre Kinder an einem Schnuppertag im künftigen Kindergarten umschauen durften. Vor der Einschulung hatten 68 Prozent der Kinder die Möglichkeit, ihre künftige Schule besuchen. 57 Prozent der Kindergärten luden zu einem Elternabend zum Thema Schule ein und 65 Prozent wurden von den Erzieherinnen ausführlich über den Entwicklungsstand ihres Kindes beraten.

Mehr Naturerlebnisse, Sport und musische Förderung für Kindergartenkinder

Was kritisieren Eltern an ihrem Kindergarten? Wo sehen sie bei allem Lob noch Verbesserungsbedarf? Nach den Ergebnissen der ELTERN-Studie richtet sich der Unmut vor allem gegen die Betreuungszeiten, die 10 Prozent der Befragten für unpassend oder unflexibel halten. Die monatlichen Beiträge empfinden 6 Prozent als zu hoch.

Fragt man die Eltern nach konkreten Verbesserungsvorschlägen, lassen die Antworten darauf schließen, dass dies möglicherweise vor allem solche Dinge sind, die sie ihren Kindern selbst nicht oder nur bedingt bieten können: Der größte Teil der Befragten (38 Prozent) wünscht sich für seinen Nachwuchs mehr Naturerlebnisse. Mehr musische Frühförderung halten 36 Prozent für wichtig, 29 Prozent wünschen sich mehr Sport und Bewegung im Kindergarten. Das Schlusslicht auf der Wunschliste: Mehr mit den Knirpsen rechnen (12 Prozent).

Andrea Kobelentz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.guj.de

Weitere Berichte zu: ELTERN-Studie Naturerlebniss

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie