Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Saft der Moosbeeren blockiert Darmviren

07.06.2005


Virus kann nicht mehr in Wirtszelle eindringen



Der Saft der Moosbeeren könnte bei der Bekämpfung von Viren helfen, die Darmerkrankungen verursachen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des St Francis College gekommen. Die Wissenschafter wiesen im Laborversuch nach, dass der Saft von Moosbeeren die Infektionsfähigkeit von Darmviren blockierte. Das Trinken des Moosbeerensaftes wird bereits zur Verringerung des Risikos von Harnwegsinfektionen empfohlen. Virale Darminfektionen sind jährlich weltweit für Tausende Todesfälle bei Kleinkindern verantwortlich. Vor allem betroffen sind Kinder in den Entwicklungsländern.

... mehr zu:
»Darmvire »Darmviren »Virus »Wirtszelle


Die Wissenschafter konzentrierten sich auf das Darmvirus SA-11, das von Affen übertragen wird und auf mehrere ähnliche durch Ziegen übertragene Viren. Sie gehen davon aus, dass der Saft der Moosbeeren die normalen Rezeptorstellen der Wirtszellen des Virus zerstört oder verändert. Alternativ könnte es auch zu einer Schädigung des Anbindungsmechanismus des Virus an das Protein kommen. Der Wissenschafter Steven Lipson erklärte gegenüber der BBC, dass der Saft der Moosbeeren frühe Auswirkungen auf den Replikationszyklus des Virus zu haben scheint. In der Folge ist das Virus nicht mehr in der Lage, in die Wirtszelle einzudringen. Von entscheidender Bedeutung dabei dürften mit Flavenoiden und Tanninen chemische Bestandteile des Saftes sein. Bei beiden Substanzen wurde eine antibakterielle Wirkung bereits nachgewiesen. Laut den Wissenschaftern sind jedoch weiter Forschungen erforderlich, um festzustellen, ob das Trinken des Saftes allein für eine Verringerung des Risikos von Darminfektionen ausreichend ist.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.stfranciscollege.edu

Weitere Berichte zu: Darmvire Darmviren Virus Wirtszelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie