Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Labors spielen weiterhin die Hauptrolle bei hämatologischer Diagnostik

05.03.2003



Der Europamarkt für hämatologische Diagnostik kommt wieder in Schwung. Während die meisten Test-Methoden schon über zehn Jahre alt sind und das Potenzial für eine weitere Expansion erschöpft schien, sieht die Unternehmensberatung Frost & Sullivan (http://biotech.frost.com) jetzt neue Wachstumsmöglichkeiten. Im Jahr 2002 noch auf 600 Millionen US-Dollar beziffert, soll der Marktwert bis 2009 auf über 750 Millionen US-Dollar steigen.

... mehr zu:
»CBC »Diagnostik »Labor

Laut Analyst Alex Wong von Frost & Sullivan erhält die Branche Aufwind durch den zunehmenden Einsatz von innovativen, vergleichsweise teuren laborbasierten Tests sowie durch Hämoglobin-Tests im Point-of-Care-Format. Unterstützt wird der Trend durch die zentrale Bedeutung von Bluttests innerhalb der Routine-Diagnostik und –Überwachung sowie durch die europaweit wachsende Zahl an älteren Menschen, die sich solchen Tests unterziehen.

Genauere Diagnose durch neue Testverfahren


Bei Routine-Screenings setzen die Anwender auch weiterhin auf die traditionelle Vorgehensweise. Grundlage bleibt der Standard-Bluttest mit vollständigem Blutbild (Complete Blood Count, CBC). Entsprechend ist in diesem Sektor mit einem gleichbleibend hohen Umsatzvolumen zu rechnen. Neue Impulse gehen dagegen von qualitativ hochwertigen, innovativen Systemen mit verbesserter Funktionalität aus. “Die modernen Prüfverfahren sind zuverlässiger, sensibler und noch weiter automatisiert und ermöglichen daher eine exaktere Diagnose als ihre Vorgänger,” erläutert Wong. “Außerdem lassen sich damit auch vergleichsweise neue Parameter testen wie zum Beispiel Variationen von Leukozyten und Thrombozyten.” Die hohen Preise der neuen Testverfahren werden das Marktwachstum ebenso vorantreiben wie die Erlöse aus der Kombination CBC plus Leukozytendifferential-Zählung, die voraussichtlich nach und nach die CBC-Stand-alone-Tests ersetzen wird.

Labors behaupten sich weiterhin gegenüber Point-of-Care

Angesichts der immer schärferen Budgetkontrollen im Gesundheitswesen ist laut Frost & Sullivan allerdings davon auszugehen, dass sich die Einführung der teureren Tests kurzfristig verzögern wird. Als zusätzliche Wachstumsbremse erweist sich die Tatsache, dass Hämoglobin, der wichtigste Blutmarker bei Point-of-Care-Tests, bereits als Bestandteil einer umfassenderen, mithilfe von automatisierten Blutgas-Analysatoren durchgeführten Testreihe angeboten wird. Weil diese Analysegeräte in Krankenhäusern installiert sind, ist davon auszugehen, dass die meisten Tests weiterhin in Klinik-Labors durchgeführt werden statt patientennah, also direkt am “Point of Care”. Dass das Labor auch zukünftig die Hauptrolle bei der hämatologischen Diagnostik spielen wird, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass die großen Krankenhauslabors derzeit durch kleinere Labors und mobile Einheiten für den flexiblen Einsatz in Kliniken oder am Ort der Erstversorgung erweitert werden.

Sysmex und ABX neue Konkurrenten im Markt

Der Labor-Sektor wird laut Frost & Sullivan von fünf Unternehmen dominiert, an der Spitze Beckman Coulter. Ernsthafte Konkurrenz ist allerdings durch Sysmex und ABX zu erwarten, die mit ihrem gemeinsamen Hämatologie-Schwerpunkt, kontinuierlichen F&E-Bemühungen und innovativen Produkten ihre Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis stellen. Im kleineren Sektor für POC-Hämoglobintests wird die Firma Hemocue voraussichtlich ihr Monopol halten können. “Grundsätzlich ist festzustellen, dass sich die Angst vor einer rückläufigen Marktentwicklung langsam legt und die Akteure wieder zuversichtlicher in die Zukunft blicken,” so Alex Wong. n


Titel der Analyse:
Frost & Sullivan’s Analysis Of The European Haematology Diagnostics Market (Report B151)

Preis der Analyse: Euro 5.000,--


Weitere Informationen:

Katja Feick
Public Relations Executive

Frost & Sullivan
Clemensstrasse 9
60487 Frankfurt/Main
Tel. 069-77033-12
Fax 069-234566

katja.feick@frost.com
http://www.presse.frost.com

| Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://biotech.frost.com
http://www.presse.frost.com

Weitere Berichte zu: CBC Diagnostik Labor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie