Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hühner dienen der Allergieerforschung

23.06.2008
Fossilisierte Version eines entscheidenden Moleküls nachgewiesen

Die Wissenschaft hat jetzt Hühner als Modell zur Erforschung von Allergien beim Menschen entdeckt. Die Tiere verfügen über eine fossilisierte Version eines entscheidenden Moleküls, das beim Menschen schwere allergische Reaktionen verursacht. Die Forscher des King's College London gehen davon aus, dass ihre Erkenntnisse neue Behandlungsansätze ermöglichen können. Details der Studie wurden im Journal of Biological Chemistry veröffentlicht.

Das Molekül IgY scheint ein uralter Vorläufer des beim Menschen vorkommenden ähnlichen Moleküls IgE zu sein. Es spielt eine entscheidende Rolle, wenn das Immunsystem während eines Asthmaanfalls oder eines anaphylaktischen Schocks völlig aus dem Gleichgewicht gerät. Die Forscher versuchten herauszufinden, warum IgE zu derartigen Problemen führt, die bei IgY nicht entstehen.

Der Wissenschaftler Alex Taylor erläuterte, dass dieses Molekül wie ein lebendes Fossil sei. "Mit seiner Hilfe können wir die Evolution allergischer Reaktionen in den letzten 160 Millionen Jahren nachverfolgen." Man wisse, dass ein Problem von IgE sei, dass es sich extrem eng an die weißen Blutkörperchen anbindet und so eine Überreaktion des Immunsystems verursacht. Daher wollten die Forscher herausfinden, ob IgY über den gleichen Mechanismus verfügt.

... mehr zu:
»IgE »IgY »Molekül

Die Labortests ergaben, dass die Anbindung nicht auf die gleiche Art erfolgt. Ein genauerer Vergleich könnte subtile Unterschiede erkennbar machen, die den Grund dafür erklären. Zusätzlich sollte es laut BBC möglich sein, so neue Angriffspunkte für Medikamente zu finden. Brian Sutton, in dessen Labor die abschließenden Untersuchungen durchgeführt werden, hält es für denkbar, dass sich IgE beim Menschen in diese Richtung entwickelt hat um eine bestimmte bakterielle Gefährdung abzuwehren.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.kcl.ac.uk
http://www.jbc.org

Weitere Berichte zu: IgE IgY Molekül

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten