Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Abgehängt: Rund 25 Prozent der Deutschen nutzen weder beruflich noch privat das Internet

12.07.2011
Internet-Patinnen und -Paten fördern gezielt Internetneulinge

Ein positives Ergebnis des (N)ONLINER Atlas 2011, Deutschlands größter Studie zur Internetnutzung, ist, dass drei Viertel der Deutschen über 14 Jahren online sind. Die Kehrseite ist, dass für knapp 18 Millionen Menschen das Internet immer noch kein selbstverständliches Medium ist. Sie nutzen das Word Wide Web weder beruflich noch privat und sind von den digitalen Chancen, die das Internet bietet, ausgeschlossen.

Für viele kaum vorstellbar, aber einem Teil der Bevölkerung ist es nicht möglich, einfache Informationen wie Fahrpläne, Kino- und Theaterprogramme oder günstige Händlerangebote über das Internet zu finden oder per E-Mail Kontakt zu Freunden und Verwandten aufzunehmen. Besonders betroffen sind ältere Menschen, die nicht mehr berufstätig sind und über ein geringes Einkommen verfügen.

Ehrenamtliches Engagement als Internet-Patin und Internet-Pate eröffnet einen neuen und unkomplizierten Weg zur Internetnutzung. Mit dem Programm Internet-Patinnen und -Paten: Erfahrung teilen der Initiative Internet erfahren des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ermutigt und unterstützt das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. Netzerfahrene dabei, eine Internet-Patenschaft zu übernehmen und zu gestalten.

Mitmachen kann jeder, der Spaß am Internet hat und sich gerne für andere engagiert. Interessierte erhalten ein umfangreiches Informationspaket zur Gestaltung ihrer Internet-Patenschaft und können einen Online-Lernraum mit Lerneinheiten und praktischen Übungen nutzen: http://www.internetpaten.info/lernraum

Wer sich bis zum 15. Juli 2011 als Internet-Patin und Internet-Pate im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. registriert, nimmt automatisch an einem Gewinnspiel teil. Als Hauptpreis gibt es ein Netbook zu gewinnen. Alle Informationen zum Gewinnspiel und zu den Teilnahmebedingungen unter: http://www.internetpaten.info/registrieren

Wer das Programm Internet-Patinnen und -Paten unterstützen will, erhält einen kostenfreien Banner für die eigene Website unter: http://www.internetpaten.info/online-kooperation

Weitere Informationen zur Initiative Internet erfahren und zum Internet-Patenprogramm unter: http://www.internet-erfahren.de und http://www.internetpaten.info

Kontakt:
Ute Kempf
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Internet-Patinnen und -Paten | Projektmanagement
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10, 33602 Bielefeld
Tel: +49 511 7003 6584, Fax: +49 521 106 7154
kempf@internetpaten.info | kempf@kompetenzz.de
http://www.internetpaten.info | http://www.kompetenzz.de
Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. fördert mit bundesweiten Projekten die verstärkte Nutzung der Potenziale von Frauen zur Gestaltung der Informations-gesellschaft und Technik sowie die Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Christina Haaf | idw
Weitere Informationen:
http://www.kompetenzz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik