Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Philosophieren mit Filmen im Unterricht

09.10.2014

Erste Workshoptagung zur Philosophiedidaktik an der JGU greift die zunehmende Bedeutung visueller Medien für Jugendliche auf

Schülerinnen und Schüler werden heute viel stärker als frühere Generationen durch Bilder, Filme und andere visuelle Eindrücke geprägt. Diesen Umstand greift eine Tagung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) auf, die sich dem Philosophieren mit Filmen und über Filme widmet.

Dabei wird es zum einen darum gehen, wie Filme im Philosophieunterricht eingesetzt werden können, aber zum anderen auch darum, wie über Filme philosophiert werden kann. Die Workshoptagung bietet dazu eine Kombination aus Vorträgen renommierter Philosophiedidaktiker und Workshops an, zu denen Lehrer, Referendare, Lehramtsstudierende und Wissenschaftler an der JGU erwartet werden.

Ziel ist es, die vielfältigen didaktischen und pädagogischen Möglichkeiten, mit Filmen und über Filme im Unterricht zu philosophieren, aufzuzeigen. Beispielweise über die Entscheidung in einer Dilemma-Situation, wie sie der Joker im Batman-Film arrangiert.

Auch am Beispiel von Western soll das Potenzial von Filmen für den Unterricht vorgestellt werden. Die Tagung ist interdisziplinär angelegt und wird das gesamte Spektrum der Forschung zu der Thematik berücksichtigen und die Querverbindungen zu den Film- und Kulturwissenschaften, den Erziehungs- und Sozialwissenschaften und anderen fachverwandten Bereichen wie der Germanistik in den Blick nehmen.

„Der Film ist ein modernes Gegenwartsmedium, das die Lebenswelten von Schülerinnen und Schülern tagtäglich beeinflusst“, erklärt der Organisator der Tagung und Leiter des Arbeitsbereiches Didaktik der Philosophie, Juniorprof. Dr. Christian Thein.

Die Tagung wird vor diesem Hintergrund auch auf den Erwerb von Medienkompetenzen und Fragen der Werteerziehung an Schulen eingehen. „Bildungsdimensionen des Philosophierens mit Filmen im Unterricht“, so der Titel der ersten Workshoptagung zur Philosophiedidaktik in Mainz, findet am Samstag, 25. Oktober 2014, im Hörsaal P 104, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Campus der Uni Mainz statt. Sie wird von den Freunden der Universität Mainz e.V. und dem Fachverband Philosophie Rheinland-Pfalz e.V. finanziell unterstützt.

Weitere Informationen:
Juniorprof. Dr. Christian Thein
Fachdidaktik Philosophie/Ethik
Philosophisches Seminar
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-24723
E-Mail: theinc@uni-mainz.de
http://www.blogs.uni-mainz.de/fb05philosophie/arbeitsbereiche/didaktik-der-philo...

Weitere Links:
http://www.blogs.uni-mainz.de/fb05philosophie/files/2014/10/Flyer-25.10.14-Bildu... (Programm)

Petra Giegerich | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie