Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Datenspeicher soll zukünftig Wartezeiten verkürzen

21.09.2009
Workshop des I. Physikalischen Instituts der RWTH Aachen versammelt führende Forscher

Computerspeicher sind aus unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Sei es PC, Digitalkamera oder Handy, überall sollen ständig größere Datenmengen verarbeitet und gespeichert werden.

Die Entwicklung eines neuen leistungsfähigen Phasenwechselspeichers stand daher im Mittelpunkt eines Workshops, zu dem das I. Physikalische Institut der RWTH Aachen Anfang September rund 90 Teilnehmer aus Asien, Europa und den USA begrüßen konnte.

Bei der Speicherung größerer Datenmengen müssen ständig Kompromisse eingegangen werden. Der Flashspeicher, der aufgrund seiner Größe und Robustheit in mobilen Geräten eingesetzt wird, kann nur begrenzt oft überschrieben werden und ist dazu noch recht langsam. Festplatten wiederum haben eine hohe Kapazität, sind jedoch zu groß und zu störanfällig. Und der so genannte DRAM, das schnelle Kurzzeitgedächtnis jedes PCs, leidet unter chronischer Vergesslichkeit; es muss mehr als zehn mal pro Sekunde an seinen Inhalt "erinnert" werden und verliert die gespeicherte Information ohne dauernde Stromzufuhr endgültig.

Vor diesem Hintergrund arbeiten eine Vielzahl von internationalen Unternehmen und staatlichen Forschungseinrichtungen intensiv an einem neuen Speicher, der die Vorteile aller bestehenden Verfahren in sich vereint. Ziel dieser Anstrengung ist die Entwicklung eines so genannten Phasenwechselspeichers, englisch Phase-Change-RAM.

Forschungsergebnisse und Entwicklungsstand des neuen Speichers waren nun Thema des dreitägigen Workshops mit dem Titel "European Phase Change and Ovonics Symposium", den das I. Physikalische Institut im SuperC veranstaltet hat. "Die Zusammenarbeit zwischen Industrie- und Forschungspartnern in diesem Feld ist ausgesprochen eng und intensiv", sagte der Organisator, Univ.-Prof. Dr. Matthias Wuttig, Inhaber des Lehrstuhls für Experimentalphysik I A und Leiter des I. Physikalischen Instituts. Dadurch ergebe sich ein einmaliger Wissens- und Erfahrungsaustausch, der die Arbeit an der Entwicklung der Phasenwechselspeicher sehr begünstige, so Professor Matthias Wuttig.

Die Beiträge der Aachener Forscher wurden in den vergangenen Jahre bereits mehrfach ausgezeichnet. Ein wichtiges Etappenziel sei in Sicht, denn die erste Generation der Phasenwechselspeicher könne schon bald Marktreife erlangen. Langwieriges hoch- und herunterfahren der PCs könnte also schon bald ebenso der Vergangenheit angehören wie die Wartezeiten beim Herunterladen von Fotos der Digitalkamera.

i. A. Gabriele Renner

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise