Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HDT-Seminar: Selbstmanagement im Labor

09.01.2009
„Wer andere kennt ist gelehrt, wer sich selbst kennt ist weise“ (Laotse)

Labormitarbeiter und Laborleiter im Chemie-, Pharma- und Biotechbereich haben mit vielfältigen Themen und Konflikten zu tun, die aus steigendem Wettbewerbsdruck und verschärfter Konkurrenzsituation in einer globalisierten Welt gerade auch im Science- und Life- Science Bereich resultieren.

Die Auswirkungen sind für jeden spürbar und führen zu widersprüchlichen Anforderungen und Erwartungen an die beruflichen Rollen und Funktionen. Zum einen fordert die fachliche Dimension der Aufgabe die Realisierung und Einhaltung absoluter Genauigkeits- und Präzisionsvorgaben (Iso- Normen, GMP etc.).

Zum anderen steigen die ökonomischen Anforderungen und Erwartungen an jeden Einzelnen, spürbar als Kostendruck, Personalknappheit und verringerte Zeitressourcen.

Erfahrungsgemäß kommt in diesem Spannungsfeld immer „etwas zu kurz“. Diese tägliche persönliche Zerreißprobe kann zu Belastungen führen, die sich mittel und langfristig ungünstig auf die Produktivität und das persönliche Wohlbefinden bzw. die Gesundheit auswirken können, wenn man nicht rechtzeitig gegensteuert!

Kurz: die Anforderungen, sich selbst zu managen werden zunehmend größer.
Es gibt jedoch viele effektive Möglichkeiten, hier proaktiv tätig zu werden und individuell wirkungsvolle Methoden zu ergreifen, den täglichen Belastungen im Sinne einer Stressprophylaxe und optimalen Arbeitsorganisation besser und umfassender gewachsen zu sein: Die bewusste Wahrnehmung und Akzeptanz der eigenen Möglichkeiten und Grenzen befähigt, der oder die zu werden, die ich bin und nicht einem Ideal nachzueifern, das nicht zu mir passt und dessen Realisierung unerfüllt bleibt.

Die gezielte Ausrichtung an den eigenen Stärken und das Ablassen vom ständigen „Abbau von Schwächen“ ist als “Selbstmanagement“ der Schlüssel des Erfolgs für alle beruflichen Aktivitäten.

Das Haus der Technik in Essen führt dazu am 3.-4. März 2009 ein Seminar „Selbstmanagement im Labor“ durch unter Leitung von Frau Claudia Wilm-Reichwald, Reichwald & Partner Unternehmens- u. Personalentwicklung, Mülheim.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte auf Anfrage beim Haus der Technik, Tel. 0201/1803-344 (Frau Gebauer), Fax 0201/1803-346, eMail: information@hdt-essen.de oder direkt hier:

http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H050-03-397-9.html

Pressekontakt

Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 – 18 03 251, Fax. 0201 – 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de

Kai Brommann | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H050-03-397-9.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen
25.07.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Workshop Aufbau-und Verbindungstechnik, 18.10.2017 in Hannover
20.07.2017 | PhotonicNet GmbH Kompetenznetz Optische Technologien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Grossmäuliger Fisch war nach Massenaussterben Spitzenräuber

26.07.2017 | Geowissenschaften

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung