Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fabrikplanung: Know-how in zwei Tagen

30.07.2010
Praxisseminar beleuchtet erstmals Aspekte der ökologischen Nachhaltigkeit
Wie plant man eine wirtschaftliche, zukunftsrobuste Fabrik?

Das Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) am Produktionstechnischen Zentrum der Leibniz Universität Hannover und das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) laden für Montag und Dienstag, 20. und 21. September 2010, Unternehmenseigentümer und andere „Erst-Fabrikbauer“ zum 6. Praxisseminar Fabrikplanung ein, sich das Know-how in einem zweitätigen Seminar zu erarbeiten.

Eine neue Fabrik ist eine Investition auf Jahrzehnte. Wer sie plant, sollte in die Zukunft schauen. Das ist an sich schon eine große Herausforderung. Oft steht den Akteuren – den Eigentümern expandierender Unternehmen oder den Managern, die mit der Planung einer neuen Fabrik betraut sind – zusätzlich ihre Binnenperspektive im Weg. Sie müssten von ihren erfolgreichen Strategien aus dem Tagesgeschäft einen Schritt zurücktreten, um den Blick für die neue Aufgabe zu weiten.

Die Ausgangsfrage an die maximal 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars lautet: „Was wollen Sie mit Ihrer neuen Fabrik überhaupt erreichen?“ Im Laufe der zwei Tage wird in wechselnden Phasen – Informationsvermittlung, Beispiele, Workshops, Analysen, Feedback – ein vollständiger Fabrikplanungsprozess für Neu- und auch für Umplanungen durchlaufen. Die beiden Veranstalter – Prof. Peter Nyhuis, Leiter des IFA und Geschäftsführer am IPH, und Prof. Hans-Peter Wiendahl, ehemaliger Leiter des IFA – werden diese Prozesse mit Beispielen aus ihrer langjährigen Erfahrung als Fabrikplaner veranschaulichen. Der Architekt Prof. Jürgen Reichardt beleuchtet architektonische Gesichtspunkte. Die drei Referenten sind gleichzeitig die Autoren des aktuellen Standardwerks „Handbuch Fabrikplanung“.

Das Seminar wird sich erstmals an der neuen VDI-Richtlinie 5200 zur Fabrikplanung orientieren, die ebenfalls federführend im IFA entstanden ist. Die zentrale Anforderung an jede neue Fabrik ist dabei weiterhin ihre Wandlungsfähigkeit. Neu ist der Schwerpunkt „ökologische Nachhaltigkeit“. Mit durchdachten Konzepten lässt sich nicht nur enorm viel Energie sparen, sondern auch aufwändige Haustechnik vermeiden. Stärker rücken in diesem Jahr auch die Fragen zu Formalitäten der Umsetzung in den Mittelpunkt: Wie funktionieren Bauanträge? Welche Vergabearten gibt es? Was sind die Vor- und Nachteile von Generalunternehmern?

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.pzh-hannover.de/PZH/PZH_aktuell

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Dipl.-Ing. Candy Patrick Schulze vom Institut für Fabrikanlagen und Logistik unter Telefon +49 511 762 19810 oder per E-Mail unter schulze@ifa.uni-hannover.de zur Verfügung.

Jessica Lumme | idw
Weitere Informationen:
http://www.pzh-hannover.de/PZH/PZH_aktuell
http://www.uni-hannover.de

Weitere Berichte zu: Fabrikanlage Fabrikplanung IFA IPH Know-how Logistik Praxisseminar

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Anwender-Workshops „Laserbearbeitung von Faserverbundwerkstoffen“
20.11.2017 | Laser Zentrum Hannover e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik