Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Metropolregionen fit für die Zukunft

26.07.2007
Metropole Ruhr stellt sich dem Vergleich mit Tokyo und Shanghai
Summer School an der RUB: Stadtentwicklung aus studentischer Perspektive

Die Metropole Ruhr und ihre Weiterentwicklung zu einer wettbewerbsfähigen Metropolregion steht im Mittelpunkt einer internationalen und fachübergreifenden Summer School an der RUB: 34 Studierende aus Shanghai, Tokyo und Bochum nehmen seit vergangener Woche daran teil. Geographen, Stadtplaner, Landschaftsarchitekten und Architekten beschäftigen sich gemeinsam auf Exkursionen, in Geländearbeiten und Workshops mit Konzepten und Projekten einer nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung. Die Summer School unter Leitung von Prof. Dr. Uta Hohn (Geographisches Institut der RUB) endet morgen, fortgesetzt wird die Veranstaltung im September in Tokyo und Osaka (Japan).

Innenstädte und benachteiligte Quartiere im Blick

Es geht um Strategien und Projekte, die Innenstädte zu stärken, innerstädtische Brachflächen wieder nutzbar zu machen und attraktive Stadtquartiere am Wasser zu schaffen (zum Beispiel Duisburger Innenhafen). Außerdem beschäftigen sich die Teilnehmer mit der integrierten Weiterentwicklung von benachteiligten Quartieren mit hoher Arbeitslosigkeit und zunehmenden Leerständen bei Wohnungen und Geschäften sowie mit der Gestaltung von Stadtquartieren für spezifische Lebensstilgruppen und mit der Freiflächenplanung (zum Beispiel des Emscher Landschaftsparks).

... mehr zu:
»Metropolregion »RUB

Hohe Lebensqualität als Ziel

Verglichen werden all diese Maßnahmen und Ziele mit Metropolen in Asien, vor allem mit Tokyo und Shanghai. Im Blick haben die Teilnehmer dabei die Weiterentwicklung der Metropole Ruhr zu einer Metropolregion, die Menschen unterschiedlicher Lebensstile, Generationen und Herkunft eine hohe Lebensqualität ermöglicht. Nach der Fortsetzung der Summer School in Japan werden die Studenten des Bochumer Masterstudiengangs Geographie mit dem Schwerpunkt Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement dann im Herbst 2008 wieder in Shanghai erwartet. Die Summer School findet seit 2005 jährlich statt. Neben dem internationalen fachwissenschaftlichen Austausch über Disziplingrenzen hinweg bietet sie den Studierenden eine Plattform für die interkulturelle Begegnung in ihren jeweiligen Heimatregionen.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Uta Hohn, Sonja Piniek, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeographie, Geographisches Institut der RUB, Tel. 0234/32-28433, -23440, E-Mail: sonja.piniek@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Berichte zu: Metropolregion RUB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen
22.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Seminar zur prozessorientierten, statistischen Tolerierung von Bauteilen am 28.02. - 01.03. 2018 im HDT - Berlin
01.02.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics