Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadtplanung an der Uni Kassel: documenta urbana Labor 2007 präsentiert neue Entwürfe zur Zukunft der Regionen

27.06.2007
Die Innenstadt verdichten, den Fußgängern ihre Zone nehmen oder das Erbgut der Stadt sichtbar machen: Das documenta urbana-Labor der Universität Kassel hat vom 22. bis 28. Juni neun internationale Teams zu einem interdisziplinären Workshop mit dem Thema "Die Zukunft der Regionen: Kassel" eingeladen.

Vor Ort in Kassel erarbeiten Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner, Designer, Künstler und Soziologen Planungs-, Gestaltungs- und Handlungsperspektiven und sondieren die Möglichkeiten einer zukünftigen architektonischen, städtebaulichen und landschaftlichen Entwicklung der Region Nordhessen.

Mehrere Teams setzen dabei auf die Stärkung der "Mitte" und experimentieren mit Möglichkeiten, die Kasseler Innenstadt attraktiver zu machen. Das Team Wolfgang Schulze (Uni Kassel) etwa sieht Kassel als Archipel und möchte die "Insel Innenstadt" weiter verdichten. Martin Schmitz (Berlin) wiederum provoziert mit dem Vorschlag, dass die Stadt Kassel, die 1953 republikweit die erste Fußgängerzone hatte, auch die erste Stadt sein sollte, die die Fußgängerzone wieder abschafft. Unter dem Titel "Linking Identity" entwickelt das Team Marta Calzolaretti (Uni Rom) eine Strategie zur Vernetzung von - teilweise bisher wenig beachteten - Potenzialen der Stadt.

Das Team SPLITTERWERK & Angelika Fitz (Wien/Graz/Delft) stellt einen direkten Bezug zum Konzept der documenta 12 her und holt Weltarchitektur nach Kassel, Titel: "Der Migration der Form (Buergel/Noack) in der Weltkunst folgt die Migration der Oberfläche in der Weltarchitektur". Mit dem 200 km²-großen "Kasseler Becken", das als Stadtlandschaft interpretiert wird, beschäftigt sich das Team Tobias Mann (Kassel).

... mehr zu:
»Fußgängerzone »Stadtplanung

Der in Rio de Janeiro tätige argentinische Architekt, Stadtplaner und documenta-Künstler Jorge Mario Jáuregui bezieht sich mit seiner Arbeit auf das Leitmotiv der documenta 12 "Das bloße Leben". Im Rahmen der documenta 12 wird er sein Projekt "Urdimbres - From Fission to Fusion - The Sense of the essential" in Kassel realisieren: ein architektonisches Objekt, das aus seinen Erfahrungen mit der Arbeit in Favelas resultiert. In Rio wie in Kassel geht es ihm vor allem die Herstellung einer urbanen DNA. Er will einen Raum schaffen, um das Individuelle mit dem Kollektiven zu verbinden und auf diese Weise eine Kontinuität zwischen diesen beiden Bereichen herstellen.

Am Donnerstag, 28. Juni, werden die Ergebnisse des Workshops von 10 bis 17.30 Uhr in der documenta-Halle, Du-Ry-Straße, 34117 Kassel, präsentiert. Als Teil der Veranstaltung findet von 13 bis 14 Uhr eine Zusammenfassung des Labors im Rahmen der "Lunch Lectures" der documenta 12 statt.

Das documenta urbana Labor 2007 ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die der Vorbereitung einer documenta urbana dienen, die langfristig in Kassel etabliert werden soll. Ziel ist es, parallel zur Kunstausstellung documenta eine internationale Ausstellungs- und Aktionsplattform in Kassel einzurichten, die sich mit den Fragen des Städtebaues und der Architektur beschäftigt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.documenta-urbana.de.

Heike Vollmann | Universität Kassel
Weitere Informationen:
http://www.documenta-urbana.de
http://www.uni-kassel.de

Weitere Berichte zu: Fußgängerzone Stadtplanung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar und Workshop zur Innovativen Fahrzeugakustik heute an der Technischen Universität in Dresden am 03.05.-04.05. 2018
20.04.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Internationaler Workshop am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme - April 2018
12.04.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics