Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Faserverbundwerkstoffe und ihre Anwendungen

05.02.2008
Faserverbundwerkstoffe und ihre Anwendungsmöglichkeiten stehen im Visier der Lübecker Werkstoffforscher an der Fachhochschule Lübeck. Prof. Dr. Olaf Jacobs und seine MitarbeiterInnen vom Kompetenzzentrum Kunststofftechnologie (KuK) veranstalten am 21. Februar 2008 im Multifunktionscenter (MFC) im Hochschulstadtteil an der Maria-Goeppert-Straße 1 einen Workshop mit dem Titel Faserverbundwerkstoffe.

In der Zeit von 10.00 Uhr bis ca.17.00 Uhr diskutieren Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft über Faserverbundkunststoffe (FVK), ihre Entwicklungsmöglichkeiten und Anwendungsgebiete in Wissenschaft und Industrie.

Die Entwicklung von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen ist vielen IngenieurInnen noch fremd, da noch keine genormten Werkstoffdaten vorliegen, wie z. B. bei der Metallverarbeitung der Stahlschlüssel.

Das Schädigungsverhalten bei der Verwendung von Faserverbundstoffen ist völlig anders als bei Metallen und Kunststoffen, insofern sind auch die vertrauten Be- und Verarbeitungsverfahren nicht verwendbar. Der KuK-Workshop richtet sich deshalb an KonstrukteurInnen, EntwicklerInnen und LeiterInnen von Entwicklungsabteilungen, die sich über das Potenzial von Faserverbundwerkstoffen informieren möchten.

... mehr zu:
»FVK »Faserverbundwerkstoff

Im Workshop berichten Experten aus dem Bundesgebiet über die verschiedenen Aspekte der Anwendung von Faserverbundkunststoffen und erörtern die Probleme bei der Anwendung von FVK in den unterschiedlichsten Bereichen, wie z. B. beim Prototypenbau, in der Luft- und Raumfahrt, im Bootsbau, im Bauwesen oder bei der mechanischen Bearbeitung. Zudem bietet der Workshop Gelegenheit Kontakt mit verschiedenen Fachleuten auf diesem Gebiet aufzunehmen.

Die Teilnahmegebühren betragen 100,- Euro (zzgl. MwSt.), Studierende haben freien Eintritt. Im Preis sind Tagungsunterlagen und Verpflegung enthalten.

Informationen und Anmeldungen: www.kuk-sh.de, kuk@fh-luebeck.de oder Fax: 0451 / 300 – 5037

Frank Mindt | Fachhochschule Lübeck
Weitere Informationen:
http://www.fh-luebeck.de

Weitere Berichte zu: FVK Faserverbundwerkstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung