Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zwei neue Missionen für die französische Raumfahrtagentur

12.01.2011
Der Aufsichtsrat des Französischen Raumfahrtforschungszentrum CNES hat zwei neue Missionen genehmigt, TARANIS und CFOSAT, die jeweils 2016 und 2015 starten sollen.

Das Projekt TARANIS soll die impulsartige Energieübertragung zwischen der Atmosphäre und dem erdnahen Weltraum untersuchen, die über Stürmen zu beobachten ist [1].

Zu diesem Zweck soll ein 185 kg schwerer Mikrosatellit des Typs Myriade verwendet werden, der in 700 km Höhe auf einer fast heliosynchronen Umlaufbahn 7 verschiedene Messinstrumente mitführen wird, die auf die Erde ausgerichtet werden. Mit Hilfe dieser Instrumente können Bilder dieser Phänomene gemacht, elektrische und magnetische Feldstärken und Elektronenströme gemessen und die Gamma- und Röntgenstrahlung erfasst werden. An der Entwicklung dieser Instrumente sind zahlreiche französische Forschungsinstitute beteiligt sowie Forscherteams aus Japan, den USA, Polen und der Tschechischen Republik.

CFOSAT (China-France Oceanography SATellite) ist ein Kooperationsprojekt zwischen der französischen und der chinesischen (CNSA) Raumfahrtagentur, das der globalen Ozeanbeobachtung zu wissenschaftlichen und experimentellen Zwecken dienen soll. Es soll eine globale Erfassung des Zustands der Wellen (Verteilung nach Wellenlängen und Wellenrichtung, Oberflächenwind) und eine klimatologische Erfassung des Seegangs ermöglichen.

Die gesammelten Daten werden von den Wissenschaftlern des CNRS [2] und des IFREMER [3] sowie von den Wetteragenturen genutzt. Die CNSA wird den Satelliten und das Windmessinstrument SCAT entwickeln und bereitstellen und die CNES das Gerät zur Messung der physikalischen Eigenschaften der Wellen. Die Daten werden von französischen und chinesischen Bodenstationen aufgefangen und der Satellit durch eine chinesische Trägerrakete in seine Umlaufbahn gebracht.

[1] Der Transfer geht mit sehr starken Leuchterscheinungen ("sprites" und "elfes") sowie intensiver Gammaund Röntgenstrahlung einher.

[2] CNRS - Französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung

[3] IFREMER - Französisches Forschungsinstitut zur Nutzung der Meere Quelle: "TARANIS et CFOSAT, deux nouvelles missions spatiales pour le CNES" - BE France 251 - 04.01.2011 http://www.bulletins-electroniques.com/actualites/65499.htm

Redakteur: Sebastian Ritter, sebastian.ritter@diplomatie.gouv.fr

Sebastian Ritter | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen
17.02.2017 | Universität Konstanz

nachricht Zukunftsmusik: Neues Funktionsprinzip zur Erzeugung der „Dritten Harmonischen“
17.02.2017 | Laser Zentrum Hannover e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung