Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MobiliTec zeigt Technologien für die Mobilität der Zukunft

09.03.2010
– Systeme und Komponenten für Elektromobilität als eines der zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2010
– Neue Leitmesse für hybride und elektrische Antriebstechnologien, mobile Energiespeicher und alternative Mobilitätstechnologien
Der Klimawandel und die Endlichkeit natürlicher Ressourcen wie Erdöl verleihen neuen Antriebskonzepten Aufwind. Damit umweltfreundliche Elektromobilität nachhaltig erfolgreich sein kann, wollen Fahrzeug-, System- und Komponentenhersteller sowie Energieversorgungsunternehmen künftig gemeinsam mit Wissenschaft und Politik verstärkt an einem Strang ziehen. Die HANNOVER MESSE 2010 bündelt auf der neuen Leitmesse MobiliTec die Interessen der Marktteilnehmer und bildet alle Technologien für die Mobilität der Zukunft ab.

Hinter dieser Idee steht unter anderem der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) als ideeller Träger der Messe. Er unterstützt mit seinen Forschungsvereinigungen Antriebstechnik (FVA) sowie Verbrennungskraftmaschinen (FVV) die Aktivitäten der gemeinsamen Netzwerkinitiative E-MOTIVE, die auf der MobiliTec mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein wird. „Die neue Leitmesse MobiliTec setzt das Zukunftsthema elektrischer Antriebstechnologien konsequent um. In Hannover wird die gesamte Wertschöpfungskette vertreten sein. Dabei können wir auch von den Synergien weiterer Leitmessen profitieren“, sagt Dr. Walter Begemann, Projektleiter E-MOTIVE der FVA.

Weitere unterstützende Verbände der neuen Leitmesse MobiliTec sind der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) sowie der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE).

Neue Antriebskonzepte

Die MobiliTec präsentiert das Spektrum der neuen Mobilität. So zeigt die WITTENSTEIN AG aktuelle Entwicklungen der Hightech-Antriebstechnik wie Getriebe, Motoren und SiC-Leistungselektronik.

Als Spezialist für Hybridsysteme im Bereich Nutzfahrzeuge ist die ZF Friedrichshafen AG mit einem neuen Acht-Gang-Getriebe vertreten, das mit seinem Baukastensystem alle aktuellen Hybridfunktionalitäten und sogar Allradantrieb unterstützt.

HEINZMANN entwickelt gemeinsam mit Herstellern von Verbrennungsmotoren innovative Hybrid-Antriebskonzepte. Die zweite Generation eines Hybridmotors für Baumaschinen beeindruckt auf der Messe bereits durch kostengünstigere Fertigungsmöglichkeiten.

Compact Dynamics wiederum präsentiert den Axialflussmotor DYNAX® mit hohem Wirkungsgrad, der sich – auf hohe Drehzahlen ausgelegt – sowohl für kleine hochdynamische Stellmotoren, beispielsweise als Einzelradantrieb, als auch für schwere, im Getriebe integrierte Antriebsmotoren eignet.

Von Steuerungs- bis Speichertechnologie

Zur Steuerung von Elektro- und Hybridantrieben ist hochentwickelte Leistungselektronik erforderlich. Auf der MobiliTec hat die Schmidhauser AG Mehrfachumrichter für den Antrieb von Nebenaggregaten in Bussen und Nutzfahrzeugen als auch Einzel- oder Mehrfachumrichter für den Hauptantrieb im Programm.

HATZ zeigt einen Range Extender, der die Reichweite von Elektrofahrzeugen erhöht, indem er die Batterien über einen im Motor eingebauten Permanent-Magnet-Generator nachlädt.

Unter dem Motto „E-mobil mit Strom aus Wind und Sonne“ präsentiert der Bereich Energiespeicher am EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY Speichersystem-Entwicklungen für den mobilen Einsatz im Kraftfahrzeug sowie Redox-Flow-Batterien für stationäre Anwendungen.

Sicherheitstechnik und E-Fahrzeuge

Auch die Gefahr durch Stromunfälle in Elektro- und Hybridfahrzeugen ist ein Thema der MobiliTec. Bender überwacht mit seinem neuen modularen Überwachungsgerät A-ISOMETER® iso-F1 die Isolation des kompletten elektrischen Antriebssystems und erhöht damit die Sicherheit.

Hermann Blechtechnik ist auf die präzise Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Musterteilen mit dem Schwerpunkt Feinblechteile spezialisiert und zeigt sein Know-how auf der Messe anhand von selbst entwickelten Elektrofahrzeugen wie dem Streetstepper Budyboddy und dem E-Bike Elmoto.

Eine Informationsgrundlage für die Identifikation neuer Geschäftsfelder liefert das Fachinformationszentrum Technik (FIZ Technik) mit seiner Datenbank „TEMA® – Technik und Management“. Das Recherche-Tool stellt mehr als vier Millionen Literaturnachweise aus Fachzeitschriften, Konferenzberichten, Dissertationen, elektronischen Publikationen und der so genannten „Grauen“ Literatur für Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler zur Verfügung.

Energy Park im Freigelände und Anwenderforum

Mobilität bewegt – Besucher können im Energy Park des Freigeländes unterschiedliche Fahrzeugkonzepte wie etwa brennstoffzellenbetriebene Fahrzeuge oder Elektro- und Hybridkonzepte testen.

Zudem wird die neue Leitmesse MobiliTec von einem gemeinsam mit VDMA, ZVEI, BEE und BDEW organisierten Anwenderforum flankiert. Das Forum ist im Ausstellungsbereich platziert. Die Teilnahme ist für Besucher der HANNOVER MESSE kostenfrei.

Über die HANNOVER MESSE 2010

Das weltweit wichtigste Technologieereignis findet vom 19. bis 23. April 2010 in Hannover statt. Die HANNOVER MESSE 2010 vereint neun Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Power Plant Technology, CoilTechnica, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, MicroNanoTec sowie Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2010 sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Partnerland der HANNOVER MESSE 2010 ist Italien.

Brigitte Mahnken | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltneuheit im Live-Chat erleben
25.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Energiewelt
24.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

Je mehr die Elektronik Autos lenkt, beschleunigt und bremst, desto wichtiger wird der Schutz vor Cyber-Angriffen. Deshalb erarbeiten 15 Partner aus Industrie und Wissenschaft in den kommenden drei Jahren neue Ansätze für die IT-Sicherheit im selbstfahrenden Auto. Das Verbundvorhaben unter dem Namen „Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 7,2 Millionen Euro gefördert. Infineon leitet das Projekt.

Bereits heute bieten Fahrzeuge vielfältige Kommunikationsschnittstellen und immer mehr automatisierte Fahrfunktionen, wie beispielsweise Abstands- und...

Im Focus: Powerful IT security for the car of the future – research alliance develops new approaches

The more electronics steer, accelerate and brake cars, the more important it is to protect them against cyber-attacks. That is why 15 partners from industry and academia will work together over the next three years on new approaches to IT security in self-driving cars. The joint project goes by the name Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) and has funding of €7.2 million from the German Federal Ministry of Education and Research. Infineon is leading the project.

Vehicles already offer diverse communication interfaces and more and more automated functions, such as distance and lane-keeping assist systems. At the same...

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen

25.05.2018 | Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Berufsausbildung mit Zukunft

25.05.2018 | Unternehmensmeldung

Untersuchung der Zellmembran: Forscher entwickeln Stoff, der wichtigen Membranbestandteil nachahmt

25.05.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

25.05.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics