Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobile Gasdetektion und energieautarke Sensorik auf der Sensor + Test 2012

18.05.2012
Aktuelle Entwicklungen der Gasmesstechnik und Thermoelektrik präsentiert das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM auf der diesjährigen Sensor + Test in Halle 12, Stand 202.

Zu sehen sein wird ein mit dem Hugo-Geiger-Preis 2012 ausgezeichnetes Filterphotometer zur mobilen Detektion mehrerer Gase. Für den AMA Innovationspreis 2012 ist ein Echtzeit-Regelungssystem für Laserschweißprozesse von Fraunhofer IPM und Partnern nominiert.

Gasmesstechnik

Zentrales Exponat ist ein Messsystem für mobiles Immissionsmonitoring, das mit dem ersten Hugo-Geiger-Preis 2012 ausgezeichnet wurde. Das infrarot-optische Filterphotometer ist für den mobilen Einsatz ausgelegt und misst im Gegensatz zu handelsüblichen Geräten mehrere Gase gleichzeitig. Auf einem Messfahrzeug installiert sollen solche Systeme zukünftig Luftimmissionen flächendeckend messen und damit die Qualität innerstädtischer Schadstoffanalysen verbessern.

Außerdem werden in Mikrosystemtechnik hergestellte Halbleitergassensoren, Sensoren für RFID und photoakustische Systeme ausgestellt, die unter anderem im Food Chain Management eingesetzt werden.

Diese miniaturisierten Messsysteme garantieren die Qualitätssicherung und Überwachung von Lebensmitteln – sowohl in der Herstellung als auch in der Logistik. Die Gasmesssysteme finden ebenso in der Luftgüteüberwachung sowie Sicherheits- und Prozessmesstechnik Anwendung.

Thermoelektrische Systeme

Experten von Fraunhofer IPM informieren über den aktuellen Forschungstand in der Thermoelektrik. Mit thermoelektrischen Materialien lässt sich aus Temperaturunterschieden in der Umgebung genug Strom erzeugen, um zum Beispiel Funk- und Messsensoren zu betreiben – sogenannte energieautarke Sensoren. Weitere Themen der Thermoelektrik sind thermisches Management und aktive Kühlung.

Echtzeit-Regelungssystem für das Laserschweißen

Nominiert für den AMA Innovationspreis 2012 ist ein innovatives Inlinesystem zur Regelung von Laserschweißprozessen in Echtzeit von Felix Abt (Universität Stuttgart), Leonardo Nicolosi (Technische Universität Dresden) und Andreas Blug (Fraunhofer IPM). Das System ist mit einer CNN-Kamera ausgestattet, den Schweißprozess erfasst und durch schnelle Bildverarbeitung in der Lage ist, Signale zur Korrektur weiterzugeben. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

Holger Kock | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.sensor-test.de/
http://www.ipm.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie